vergrößernverkleinern
Loris Karius verlor 1:3 mit dem FC Liverpool gegen Real Madrid © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Prominente Unterstützung für Loris Karius: Torwart-Legende Iker Casillas muntert den viel gescholtenen Keeper des FC Liverpool nach dessen Final-Patzern auf.

Für Loris Karius wurde der Traum vom Champions-League-Sieg mit dem FC Liverpool zum Albtraum. Mit zwei folgenschweren Patzern trug der frühere U21-Nationalspieler maßgeblich zur 1:3-Pleite der Reds im Finale gegen Real Madrid bei.

Seitdem muss der Keeper heftige Kritik einstecken, die zum Teil unter die Gürtellinie geht. Allerdings erfährt Karius auch Unterstützung. Prominente Unterstützung. Zum Beispiel von Reals Torwart-Legende Iker Casillas

"Ich war natürlich glücklich über Reals Sieg. Aber für Karius hat es mir wirklich leid getan", sagte Casillas auf einer Veranstaltung eines Wettanbieters am Mittwochabend in Madrid.

"Der Coolste überhaupt!" - Heidel verteidigt Karius

Der 37 Jahre alte spanische Schlussmann in Diensten des portugiesischen Meisters FC Porto, war im Achtelfinale auf Karius und Liverpool getroffen. "Ich kenne ihn. Er ist ein sehr freundlicher und demütiger Junge. Es ist nicht schön, so etwas mit anzusehen", meinte Casillas.

Allerdings könne so etwas passieren. "Ich weiß, wie er sich fühlt. Mir erging es bei der WM 2014 gegen die Niederlande ähnlich", erklärte der Routinier. Damals war Spanien im Duell mit Arjen Robben und Co. auch wegen mehrerer Casillas-Patzer mit 1:5 untergegangen.

"Es ist schwierig, nicht über solche Situationen nachzudenken. Aber er ist noch jung und hat eine große Zukunft vor sich", stärkte Casillas Karius den Rücken.

-----

Lesen Sie auch:

Nach Kritik an Karius: Köpke knöpft sich Matthäus vor

Wie geht es für Karius weiter?

Nächste Artikel
previous article imagenext article image