vergrößernverkleinern
Bei WWE Monday Night RAW verkündete Kevin Owens einen überraschenden Schritt
Bei WWE Monday Night RAW verkündete Kevin Owens einen überraschenden Schritt © WWE 2018 All Rights Reserved
teilenE-MailKommentare

München - Bei WWE Monday Night RAW vollzieht Kevin Owens einen überraschenden Schritt, zudem formt sich eine unerwartete Allianz gegen Roman Reigns und The Shield.

Eine unerwartete Allianz gegen The Shield, die Ansetzung großer Matches für Hell in a Cell und den Super-Show Down in Australien, Comebacks und ein überraschender Schritt des früheren WWE Universal Champion Kevin Owens.

Bei der zweiten Ausgabe der TV-Show Monday Night RAW nach dem SummerSlam 2018 ging es einmal mehr turbulent zu.

SPORT1 fasst die Highlights zusammen.

---

Lesen Sie auch:

So funktioniert die Showkampf-Liga WWE
Das ABC der Wrestling-Fachbegriffe

---

- Zu Beginn der Show kündigte Braun Strowman, beim SummerSlam und beim RAW danach um das Einlösen seines Money-in-the-Bank-Koffers gebracht, seinen nächsten Schritt an: Er wird den Cash-In bei Hell in a Cell vollziehen und Universal Champion Roman Reigns im gleichnamigen Käfig herausfordern, wo The Shield anders als vergangene Woche nicht eingreifen können wird.

Strowman und Reigns besiegelten das Match per Handschlag - und wurden hinterher von Dolph Ziggler und Drew McIntyre zu einem Tag Team Match am Ende der Show gefordert.

- Baron Corbin, vergangene Woche von Stephanie McMahon zum ausführenden General Manager bei RAW ernannt, demonstrierte sogleich, was er mit seiner Macht anzufangen gedenkt: Er steckte sich selbst in ein spontanes Match gegen Erzrivale Finn Balor - und änderte während des Kampfes auch noch kurzerhand die Regeln. Er schlug Balor mit einem Stuhl nieder und erklärte den Kampf zu einem Match ohne Disqualifikationen - das er nach einem zweiten Stuhlschlag und seinem Finisher End of Days dann auch gewann.

- Intercontinental Champion Seth Rollins legte seine Open Challenge neu auf, der beim SummerSlam von Strowman vernichtete Kevin Owens nahm an und lieferte Rollins einen heißen, von den Fans bejubelten Showdown - den er am Ende verlor, als Rollins einem Moonsault auswich und mit dem Stomp den Sack zumachte.

Ein konsternierter Owens setzte sich hinterher in den Ring und konnte sich auch von "Kevin-Owens!"-Rufen nicht trösten lassen. Er verkündete: "I quit!", was gleichzeitig bedeutet "Ich gebe auf!" und "Ich kündige!"

- Rund zwei Monate vor ihrem Ring-Comeback bei Evolution trat die legendäre Trish Stratus erstmals seit dem Royal Rumble wieder bei RAW auf: In ihrer Heimatstadt Toronto unterbrach sie einen beleidigenden Auftritt von Folksänger Elias. Als der auch sie beleidigte, ihr unterstellte, auch sie wolle mit Elias gehen, und dazu sagte, dass er leider keine Frauen über 60 daten würde (Trish ist 42) setzte es eine Ohrfeige für den "Drifter".

- Stratus wurde hinterher auch in Abwesenheit von Evolution-Gegnerin Alexa Bliss beleidigt, die meinte, dass sie Stratus' rechtmäßige Erbin sei. Zudem löste sie nach ihrem SummerSlam-Debakel gegen Ronda Rousey für Hell in a Cell ihre Rückmatch-Klausel gegen den RAW- Damenchampion ein.

Es folgte ein Match zwischen Bliss' "Lieutenant" Alicia Fox und Rouseys Verbündeter Natalya, das Natalya mit dem Sharpshooter gewann. Natalya zeigte anschließend unter Tränen Richtung Himmel und widmete den Auftritt ihrem verstorbenen Vater Jim "The Anvil" Neidhart. Für kommende Woche wurde dann außerdem noch ein weiterer Auftritt der für Evolution zurückkehrenden Bella Twins verkündet.

- Das Hauptmatch zwischen Strowman und Reigns sowie Ziggler und McIntyre endete anders als von Reigns erwartet: Strowman verweigerte in höchster Not, sich für Reigns einwechseln zu lassen und ging zusammen mit Ziggler und McIntyre auf den Champion los. Dessen Shield-Kollegen Rollins und Dean Ambrose kamen ihm zwar zu Hilfe, waren Strowman, Ziggler und McIntyre aber nicht gewachsen. Am Ende bekamen alle drei Running Powerslams von Strowman verpasst. Das Zweckbündnis Strowman, Ziggler, McIntyre wird auch beim Super-Show Down in Melbourne auf The Shield treffen.

Die Ergebnisse von WWE Monday Night RAW:

Baron Corbin besiegt Finn Balor
Sasha Banks besiegt Dana Brooke
WWE Intercontinental Title Match: Seth Rollins (c) besiegt Kevin Owens
Non Title Match: The Revival besiegen The B-Team
Natalya besiegt Alicia Fox
Bobby Lashley besiegt The Ascension
Dean Ambrose besiegt Jinder Mahal
Braun Strowman & Roman Reigns besiegen Dolph Ziggler & Drew McIntyre durch Disqualifikation

Nächste Artikel
previous article imagenext article image