vergrößernverkleinern
Triple H (l.) hat sich bei Crown Jewel an der Brust verletzt
Triple H (l.) hat sich bei Crown Jewel an der Brust verletzt © WWE 2018 All Rights Reserved
teilenE-MailKommentare

Die WWE-Legende reißt sich bei Crown Jewel offenbar den Brustmuskel, kämpft danach aber noch über 20 Minuten weiter. "The Game" droht eine lange Pause.

WWE-Ikone Triple H hat sich bei der Show Crown Jewel in Saudi-Arabien aller Voraussicht nach einen Brustmuskelriss zugezogen.

"The Game" erlitt die reale Verletzung am Freitag beim Legenden-Match mit seinem Partner Shawn Michaels gegen die Brothers of Destruction (The Undertaker und Kane). Offenbar passierte das Unglück schon früh in dem fast 30-minütigen Match, da Triple H frühzeitig auf Aktionen mit seinem rechten Arm verzichtete. Mit zunehmender Dauer hatte er große Probleme, Aktionen sauber auszuführen.

Dennoch bestritt der 49-Jährige das komplette Match bis zum Ende und konnte letztlich Kane mit seiner Spezielaktion Pedigree erfolgreich pinnen.

Shawn Michaels gibt Comeback

Wie WWE.com berichtet, soll Triple H nach seiner Rückkehr in die USA operiert werden. Da die Schwere der Verletzung noch unklar ist, könne bezüglich einer Ausfallzeit noch keine genaue Angabe gemacht werden.

In dem Match hatte Michaels acht Jahre nach seinem Karriereende ein Comeback gefeiert und entscheidend zum Sieg von D-Generation X beigetragen. Triple H hatte bereits am 6. Oktober ein Match bestritten: Bei WWE Super Show-Down im australischen Melbourne konnte er den Undertaker in einem Einzelmatch besiegen.

An der anstehenden Europa-Tour von WWE wird offenbar keiner der vier am Kampf beteiligten Legenden teilnehmen. Die Wrestling-Liga tourt in den kommenden zwei Wochen durch Europa und macht dabei auch zweimal in Deutschland Station. Am nächsten Mittwoch ist der RAW-Kader in Köln zu Gast, am Donnerstag geht es nach Frankfurt.

---
Lesen Sie auch:
So funktioniert die Showkampf-Liga WWE
Das ABC der Wrestling-Fachbegriffe

Nächste Artikel
previous article imagenext article image