Lesedauer: 5 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Brock Lesnar ist bei WWE Monday Night RAW wieder da und ärgert Seth Rollins. Ronda Rousey bekommt handgreifliche Unterstützung von Ehemann Travis Browne.

Universal Champion Brock Lesnar ist zurück und mischt sich in ein wichtiges Match seines Herausforderers Seth Rollins ein, Damenchampion Ronda Rousey sendet eine Botschaft an ihre Herausforderinnen Becky Lynch und Ronda Rousey - und auch ihr Ehemann Travis Browne wird handgreiflich.

Drei Wochen vor der Mega-Show WrestleMania 35 spitzt sich das Geschehen bei WWE Monday Night RAW zu, neue Matches für den Jahreshöhepunkt im MetLife Stadium bei New York gibt es auch. SPORT1 fasst die RAW-Highlights zusammen.

Die Video-Highlights von WWE im SPORT1-Mediencenter - hier klicken

Anzeige

- Lesnar eröffnete die Show mit seinem ersten Auftritt seit mehreren Wochen - und wurde unterbrochen vom aufstrebenden Top-Bösewicht Drew McIntyre, der vergangene Woche sowohl Roman Reigns als auch Dean Ambrose mit bösen Attacken ausgeschaltet hatte. Der "Scottish Psychopath" deutete an, dass er Lesnar am liebsten anstelle von Rollins herausfordern würde - was das Stichwort für den "Architect" war, der McIntyre mit einem Stuhl attackierte und dann auch Lesnar zum Tanz aufforderte. Der aber zog den taktischen Rückzug vor.

- Finn Balor bekam nach dem unfairen Verlust des Intercontinental Title gegen Bobby Lashley vergangene Woche die Chance zur Revanche - in einem Tag Team Match gegen Lashley und dessen Lakai Lio Rush. Als Partner wählte Balor das "Monster Among Men" Braun Strowman, das Rush abfertigte, nachdem Lashley seinen Partner im Stich ließ. Strowman kündigte nach dem Match an, dass er bei WrestleMania an der Andre The Giant Memorial Battle Royal teilnehmen werde.

- Kurt Angle gab bekannt, dass er sich Baron Corbin als Gegner für sein letztes Match bei WrestleMania ausgesucht hätte und setzte seine Abschiedstour dann mit einem Sieg über Top-Talent Chad Gable fort.

- Ebenfalls neu auf der WrestleMania-Card: Hall-of-Famerin Beth Phoenix kommt aus dem Ruhestand zurück und greift zusammen mit Natalya nach dem Women's Tag Team Title. Es scheint ein Three Way Match gegen die Champions Sasha Banks und Bayley sowie Nia Jax und Tamina zu geben. Phoenix und Natalya forderten die Champs heraus, in ein anschließendes Einzelmatch zwischen Natalya und Banks mischten sich Jax und Tamina ein und streckten all ihre Rivalinnen nieder.

- Super-Rookie Ricochet setzte seine Erfolgsserie fort und feierte einen klaren Sieg über den früheren WWE-Champion Jinder Mahal.

- Batista war diesmal nicht persönlich vor Ort, trieb seine WrestleMania-Fehde gegen den alten Rivalen Triple H aber mit einem Video-Interview voran. Er erklärte, dass er WWE 2010 wegen Triple H verlassen hätte, dieser hätte durch Manipulation hinter den Kulissen seine Karriere ausgebremst. Bei WrestleMania werde er den Spieß umdrehen: Er werde Triple H besiegen und auch dessen Karriere beenden. Mehr noch: Batista prophezeite, dass WWE-Boss Vince McMahon Triple H hinterher aus Scham über die Performance seines Schwiegersohns feuern würde.

- Dana Brooke bekam die Titelchance, die ihr Rousey vergangene Woche noch verwehrt hatte und wurde von der "Baddest Women on the Planet" wie erwartet völlig überrollt. Sicherheitskräfte wollten weitere Attacken auf Brooke unterbinden, was für Rousey nur ein noch größerer Spaß war. Nicht nur sie ging auf die Securitys los, auch ihr im Publikum sitzender Ehemann Travis Browne - selbst früher als MMA-Kämpfer bei der UFC aktiv - schlug einen der Mitarbeiter nieder. Wird er auch bei WrestleMania eine Rolle spielen?

- Rollins trat im Hauptkampf gegen McIntyre an - der vorher Roman Reigns zu einem Kampf bei WrestleMania herausforderte - er sagte bewusst "Kampf", nicht "Match". McIntyre sprach Reigns mit seinem bürgerlichen Vornamen an und riet ihm höhnisch, die Herausforderung abzulehnen, zum Wohle von dessen Familie.

In das Match gegen Rollins mischte sich dann Lesnar ein, auf ökonomische Weise: Das Ertönen seiner Musik lenkte Rollins ab, der McIntyres Claymore Kick zum Opfer fiel.

Nach dem offiziellen Sendungs-Ende von RAW gab es dann noch eine Überraschung für die Fans in der Halle. Als Rollins auch noch von Baron Corbin attackiert wurde, ertönte die Musik von Rollins' altem Shield-Partner Dean Ambrose, der zu Hilfe eilte und Corbin in die Flucht schlug. Ambrose wird WWE nach WrestleMania verlassen und war vergangene Woche nach der Shield-Auflösung von McIntyre so böse abgefertigt worden, dass es schon Spekulationen gab, ob das sein letzter Auftritt gewesen sein könnte.

Die Ergebnisse von WWE Monday Night RAW:

Finn Balor & Braun Strowman besiegen Bobby Lashley & Lio Rush
Elias besiegt No Way Jose
Kurt Angle besiegt Chad Gable
Sasha Banks besiegt Natalya durch Disqualifikation
Ricochet besiegt Jinder Mahal
WWE RAW Women's Title Match: Ronda Rousey (c) besiegt Dana Brooke
Apollo Crews besiegt Baron Corbin
Drew McIntyre besiegt Seth Rollins

Nächste Artikel
previous article imagenext article image