Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Zum ersten Mal in ihrer Wrestling-Karriere treffen Bill Goldberg und der Undertaker aufeinander. Das Duell steigt beim WWE Super ShowDown in Saudi-Arabien.

Bill Goldberg kehrt in den WWE-Ring zurück - und es geht gegen niemand Geringeren als den Undertaker.

Bei der WWE-Veranstaltung Super ShowDown in Saudi-Arabien am Freitag steigt das erste Einzelmatch der beiden mittlerweile über 50 Jahre alten Ringlegenden. Goldberg ist 52 Jahre alt, der Taker 54.

Goldberg hatte zuletzt zwischen 2016 und 2017 ein viel beachtetes Comeback bei WWE gefeiert, das auch mit einer Regentschaft als Universal Champion und einem WrestleMania-Match gegen Brock Lesnar gekrönt wurde.

Anzeige

Ein Match mit dem Undertaker wurde damals angedeutet, aber nicht umgesetzt, die beiden standen sich aber im Royal-Rumble-Match 2017 in einem kurzen Showdown gegenüber.

Undertaker und Goldberg mit frischen WWE-Verträgen

Der Taker bestritt sein bislang letztes Match ebenfalls im Golfstaat, mit dem WWE einen umstrittenen Zehn-Jahres-Vertrag zur gemeinsamen Organisation von Shows abgeschlossen hat. Bei Crown Jewel gab es ebenfalls ein Legendenmatch mit Kane gegen Triple H und den zurückkehrenden Shawn Michaels.

Der Kampf erhielt nicht die besten Kritiken und schien zwischenzeitlich das Karriere-Ende des Takers zu markieren. Er unterschrieb dann aber doch nochmal einen neuen Vertrag bei WWE - die er zuvor mit einem geplanten Auftritt bei der FanConvention Starrcast im Kielwasser der Debütshow der neuen Konkurrenzliga AEW verärgert hatte.

Auch der neuerliche WWE-Deal mit Goldberg soll dazu dienen, dass das noch immer sehr beliebte Ex-Aushängeschild der früheren Promotion WCW nicht für AEW zur Verfügung steht.

Brock Lesnar will Koffer einlösen, mehrere Stars fehlen

Weitere Matches, die für die Show in Dschidda angekündigt sind: eine 50-Mann-Battle-Royal und ein Match zwischen Triple H und seinem langjährigen WWE-Weggefährten Randy Orton.

Zudem hat Brock Lesnar angekündigt, seinen Money-in-the-Bank-Koffer in Saudi-Arabien gegen Universal Champion Seth Rollins einzulösen - der dort eigentlich seinen Titel gegen Baron Corbin verteidigt.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge könnte es diesmal auch zum ersten Frauenmatch in Saudi-Arabien kommen: Alexa Bliss und Natalya sind vor Ort, WWE soll mit den saudischen Behörden verhandeln, ob sie auch in den Ring steigen dürfen. Mit Blick auf die strengen Sittenregeln im Land waren Auftritte der WWE-Frauen bei den Saudis bislang tabu. In den vergangenen Jahren aber gab es Lockerungen, von denen nun auch die WWE-Frauen profitieren könnten.

Der Zehn-Jahres-Deal von WWE mit dem Saudi-Regime ist umstritten, seit der Staatsaffäre um den Mord an Regimegegner Jamal Khashoggi im vergangenen Herbst noch mehr. Einige männliche Stars lehnen es auch ab, im Golfstaat zu kämpfen, diesmal fehlt neben den schon im Herbst abwesenden John Cena und Daniel Bryan auch Kevin Owens - dessen Freund und Teampartner Sami Zayn wegen seiner syrischen Wurzeln nicht erwünscht ist.

Wissenswertes zum Thema Wrestling

Die Card von WWE Super ShowDown:

The Undertaker vs. Bill Goldberg
WWE Universal Title Match: Seth Rollins (c) vs. Baron Corbin
WWE Title Match: Kofi Kingston (c) vs. Dolph Ziggler
Roman Reigns vs. Shane McMahon
Triple H vs. Randy Orton
Intercontinental Title Match: Finn Balor (c) vs. Andrade
Braun Strowman vs. Bobby Lashley
Battle Royal mit 50 Teilnehmern

Uhrzeit, TV, Ticker und Livestream:

Super Show-Down beginnt am Freitag um 20 Uhr und wird bei Sky Select und dem Streaming-Portal WWE Network übertragen. SPORT1 begleitet die Show im Liveticker.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image