Lesedauer: 8 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - In der Bundesliga kommt es am letzten Spieltag zum großen Showdown. Wer holt sich den Titel? Das DEB-Team ist gegen Favorit Kanada gefordert. Der Sport-Tag.

Der Samstag ist vollgepackt mit spannendem Live-Sport.

In der Bundesliga kommt es zum großen Showdown: FC Bayern oder Borussia Dortmund - wer schnappt sich den Titel?

Bei der Eishockey-WM in der Slowakei ist das DEB-Team gegen Favorit Kanada gefordert - LIVE im TV auf SPORT1. Das Team von Bundestrainer Toni Söderholm hofft auf den Olympia-Spirit von 2018.

Anzeige

SPORT1 präsentiert zwei Mal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- NBA: Bucks gewinnen auch Spiel zwei

Die Milwaukee Bucks haben auch Spiel zwei der Eastern Conference Finals gewonnen und damit ihren Heimvorteil erfolgreich verteidigt. Beim 125:103 (64:39) gegen die Toronto Raptors dominierte einmal mehr Giannis Antetokounmpo. (Zum Bericht)

- NBA gibt Finalisten für MVP-Wahl bekannt

Die NBA hat die drei Finalisten für die Wahl zum wertvollsten Spieler der Regular Season (MVP) bekannt gegeben. James Harden (Houston Rockets), Giannis Antetokounmpo (Bucks) und Paul George (Oklahoma City Thunder) machen den Titel dabei unter sich aus. (Zum Bericht)

- Golf: Woods scheitert am Cut

Für US-Superstar Tiger Woods und Martin Kaymer ist die US PGA Championship in Bethpage bereits beendet. Beim zweiten Major-Turnier der Saison verpassten sowohl US-Masters-Sieger Woods als auch der frühere Weltranglistenerste Kaymer den Cut der besten 70 und Schlaggleichen nach der zweiten Runde mit jeweils 145 Schlägen um einen Schlag. (Zum Bericht)

- Eishockey-WM: Slowakei wahrt Viertelfinalchance

Gastgeber Slowakei hat bei der Eishockey-WM im Spiel der Gruppe A durch ein 6:3 (2:0, 1:2, 3:1) gegen Frankreich seine geringe Chance auf das Viertelfinale gewahrt. Im zweiten Spiel der "deutschen Gruppe" hielt sich Finnland gegen Außenseiter Großbritannien beim 5:0 (0:0, 3:0, 2:0) schadlos. Einen großen Schritt zum Klassenerhalt machte derweil in der Gruppe B Norwegen mit einem 5:3 (1:0, 1:1, 3:2) gegen Österreich. (Zum Bericht)

- Deutsches Endspiel! Kiel und Füchse stürmen ins Finale

Gastgeber THW Kiel und Titelverteidiger Füchse Berlin bestreiten beim Final Four um den EHF-Pokal am Samstag das Endspiel. Rekordmeister Kiel besiegte im Halbfinale das dänische Team von TTH Holstebro souverän mit 32:26 (16:14), Berlin setzte sich anschließend mit 24:20 (12:8) gegen den FC Porto durch. Damit wird es zum fünften Mal hintereinander einen Titelträger aus der Bundesliga geben. (Zum Bericht)

- Werders Kruse nun nach Frankfurt?

Dieser Abgang wiegt schwer für Grün-Weiß: Mannschaftskapitän Max Kruse verlässt nach der Saison Bundesligist Werder Bremen. Das teilte der Klub am Freitag mit. Die für gewöhnlich gut informierte Deichstube bringt den Stürmer nun mit Eintracht Frankfurt in Verbindung. (Zum Bericht)

- Rolle rückwärts! Zverev verwirft Plan

Nach dem Aus beim ATP-Masters in Rom kündigte Alexander Zverev noch frustriert eine Tennis-Pause an: "Erstmal fasse ich den Schläger ein paar Tage nicht an". Jetzt vollzieht der Deutsche überraschend eine Kehrtwende und meldet für das Turnier in Genf. (Zum Bericht)

- Merk findet Handspielregel "grausam"

Der ehemalige FIFA-Schiedsrichter Markus Merk hat die Auslegung der Handspielregel in der Bundesliga kritisiert. "Es ist eine große Unsicherheit eingetreten, und das ohne Not", sagte der 57-Jährige in einem Interview mit den Zeitungen der Funke-Mediengruppe vor dem letzten Spieltag dieser Saison. (Zum Bericht)

- Pleiß steht im Euro-League Finale

Der frühere Nationalspieler Tibor Pleiß hat mit Anadolu Istanbul das Endspiel der EuroLeague erreicht. Im Stadtduell mit Fenerbahce setzte sich der türkische Rekordmeister zum Auftakt des Final Four in Pleiß' früherer sportlicher Heimat Vitoria-Gasteiz (Spanien) souverän mit 92:73 (45:40) durch. (Zum Bericht)

Das passiert heute

- Showdown in der Bundesliga

Am letzten Spieltag der Fußball-Bundesliga kommt es zum finalen Meisterschafts-Showdown. Spitzenreiter und Titelverteidiger Bayern München hat Pokalsieger Eintracht Frankfurt zu Gast, die ihrerseits noch um Platz vier und die Champions-League-Teilnahme kämpfen. Den Bayern reicht ein Punkt zum siebten Titel in Folge. Borussia Dortmund benötigt beim derzeit viertplatzierten Borussia Mönchengladbach einen Sieg, um die Chance auf den Meistertitel zu wahren (Der 34. Spieltag der Bundesliga im KONFERENZTICKER).

- Abstiegs-Entscheidung in Liga drei

Fünf Vereine kämpfen am letzten Spieltag noch um den Klassenerhalt. Neben Lotte und Großaspach auf den beiden übrigen Abstiegsplätzen droht auch Jena, Energie Cottbus und Braunschweig noch der bittere Gang in die Regionalliga. Die beste Ausgangslage haben Braunschweig und Cottbus. Zwei Punkte beträgt der Vorsprung der Traditionsvereine vor dem letzten Spieltag auf einen Abstiegsplatz. Damit könnte im direkten Duell (3. Liga: Eintracht Braunschweig - Energie Cottbus, ab 13.30 Uhr im LIVETICKER) unter Umständen bereits ein Unentschieden reichen.

- ManCity heiß auf nationales Triple

Der englische Fußball-Meister Manchester City um die deutschen Nationalspieler Leroy Sané und Ilkay Gündogan spielt im FA-Cup-Finale gegen den FC Watford um das nationale Triple aus Meisterschaft, Liga-Cup und Pokal. Das Endspiel des ältesten Pokalwettbewerbs im Londoner Wembley Stadium wird um 18.00 Uhr angepfiffen (FA-Cup-Finale: Manchester City - FC Watford ab 18 Uhr im LIVETICKER). 

- EHF-Cup: Kiel gegen Füchse im Finale

Im EHF-Cup kommt es zum deutschen Endspiel! Der THW Kiel und die Füchse Berlin setzten sich in den Halbfinal-Spielen durch und stürmten ins Finale. Am Samstag kann Alfred Gislason den perfekten Europacup-Abschied feiern: Der Kieler Trainer kann zum Abschluss seiner Tätigkeit erstmals den EHF-Cup gewinnen - und das sogar in eigener Halle. (EHF-Cup: THW Kiel - Füchse Berlin ab 20.45 Uhr im LIVETICKER)

- Start der BBL-Playoffs

In der Deutschen Basketball-Liga heißt es endlich wieder: Playoffs, Baby! Zum Start empfängt ALBA Berlin ratiopharm Ulm (ab 18 Uhr im LIVETICKER), anschließend geht der FC Bayern Basketball die Mission Titelverteidigung gegen die Basketball Löwen Braunschweig an (ab 20.30 Uhr im LIVETICKER).

Das müssen Sie sehen

- Eishockey-WM: Dänemark vs. USA

Wichtiges Spiel für Deutschland in Gruppe A: Die dänische Nationalmannschaft kann das DEB-Team theoretisch noch von den Viertelfinal-Rängen verdrängen. Voraussetzung dafür ist aber ein Sieg gegen die USA. SPORT1 überträgt das spannende Duell ab 12.30 Uhr LIVE im TV und STREAM.

- Motorsport: ADAC GT Masters 1. Rennen

Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr absolviert die "Liga der Supersportwagen" auch in dieser Saison wieder ein Rennwochenende im tschechischen Most: Der Traditionskurs nahe der deutsch-tschechischen Grenze ist die zweite Saisonstation und damit auch das erste Auslandsgastspiel im Kalender. Gefahren wird an sieben Rennwochenenden in Deutschland und dem nahegelegenen Ausland, dabei gibt es jeweils samstags und sonntags ein einstündiges Rennen mit Fahrerwechsel. Das Rennen am Samstag ab 14.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im STREAM.

- DEB-Team will Olympia-Coup wiederholen

Die deutschen Eishockey-Cracks um NHL-Star Leon Draisaitl treffen nach dem besten WM-Start seit 89 Jahren mit vier Siegen in Folge auf Favorit Kanada. Die DEB-Auswahl steht als Tabellenführer bereits so gut wie sicher im Viertelfinale, gegen die Kanadier gewann die deutsche Mannschaft zuletzt bei Olympia 2018 sensationell mit 4:3. Das Duell gibt's ab 16 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im STREAM.

- CL-Finale: Olympique Lyon vs. FC Barcelona

Im Finale der UEFA Women’s Champions League kommt es zum klangvollen Duell zwischen Olympique Lyon und dem FC Barcelona (ab 18.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im STREAM). Lyon setzte sich im Halbfinale knapp gegen den FC Chelsea durch, nun wollen die Französinnen in der Königsklasse den vierten Titel in Serie holen. Barcelona beendete im Halbfinale die Träume des FC Bayern und steht zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte im Endspiel.

Das Video-Schmankerl

Ajax feiert das Double und Amsterdam geht steil! Kapitän Matthijs de Ligt hält eine emotionale Rede, Trainer Erik ten Hag wird zum Feierbiest - Bilder für die Ewigkeit.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image