vergrößernverkleinern
Daniel Didavi und Co. werden in Heidenheim weder in Weiß noch Rot jubeln können
Daniel Didavi und Co. werden in Heidenheim weder in Weiß noch Rot jubeln können © Getty Images
Lesedauer: 7 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ismaning - Der VfB Stuttgart startet mit einem Sieg gegen Hannover 96 in die neue Saison der 2. Bundesliga. In der Nacht liefern sich Atlético und Real ein Tor-Spektakel.

Zum Auftakt der neuen Saison hat der VfB Stuttgart in der 2. Bundesliga einen Start nach Maß erwischt. Die Schwaben besiegten in einem turbulenten Spiel Hannover 96.

Noch spektakulärer ging es beim ICC in New York zwischen den beiden Madrider Top-Klubs Real und Atlético zu. Die "Colchoneros" gewannen mit 7:3.

Beim Darts World Matchplay werfen sich Rob Cross und Daryl Gurney ins Halbfinale. Unterdessen reagieren die Organisatoren der Tour de France vor der 20. Etappe am Samstag mit einer drastischen Maßnahme auf ein mögliches erneutes Wetterchaos. 

Anzeige

Und Formel-1-Pilot Sebastian Vettel greift beim Großen Preis von Deutschland am Hockenheimring nach der Pole Position. 

SPORT1 präsentiert zwei Mal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Meistgelesene Artikel

Das ist passiert

- 2. Liga: VfB ringt 96 nieder

Aufstiegsfavorit VfB Stuttgart hat einen Start nach Maß in die 2. Bundesliga erwischt - und dem ersten erwarteten Rivalen gleich einen Nackenschlag verpasst. Dank der Routiniers Mario Gomez und Daniel Didavi bezwang der VfB am ersten Spieltag Bundesliga-Mitabsteiger Hannover 96 mit 2:1 (2:1). (Zum Bericht)

- Atlético demütigt Real bei 10-Tore-Spektakel

In einem spektakulären Spiel bezwingt Atlético im International Champions Cup den Madrider Stadtrivalen deutlich. Zwei Spieler sehen Rot. Luka Jovic verletzt sich. (Zum Bericht)

- Tragödie überschattet Schwimm-WM

Am Rande der Schwimm-WM kommt es zu einer Tragödie. Bei einer Feier in einem Nachtklub fordert der Einsturz eines Balkons zwei Tote. Einige Athleten werden verletzt. (Zum Bericht)

- World Matchplay: Cross und Gurney im Halbfinale

Beim World Matchplay in Blackpool löste Rob Cross in einer Nervenschlacht das Ticket für das Halbfinale. Mit 16:14 setzte er sich gegen seinen Landsmann Stephen Bunting durch. Sein Gegner im Halbfinale am Samstag ist Daryl Gurney, der Peter Wright mit 16:13 bezwang. (Zum Bericht)

- Zverev reagiert auf Lendl-Trennung

Alexander Zverev hat sich ertsmals zur Trennung von Coach Ivan Lendl geäußert: "Ich war überrascht, dass ich es über die Presse mitbekommen habe. Das war komisch. Das fand ich schade", sagte Zverev nach seinem Viertelfinal-Erfolg am Hamburger Rothenbaum gegen den Serben Filip Krajinovic. Dass es zu einem Ende der Zusammenarbeit kommen würde, "wussten beide". (Zum Bericht)

- 3. Liga: Uerdingen unterliegt Bayern II

Aufstiegs-Mitfavorit KFC Uerdingen hat am 2. Spieltag der 3. Liga den Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Die Mannschaft von Trainer Heiko Vogel verlor bei Aufsteiger Bayern München II in Unterzahl 1:2 (1:1). Kwasi Okyere Wriedt (24.) und Oliver Batista Meier (57.) trafen für die Münchner. Aufseiten der Gäste aus Krefeld flog Dennis Daube in der 39. Minute mit Gelb-Rot vom Platz, drei Minuten später erzielte ausgerechnet Bayern-Leihgabe Franck Evina (42.) den zwischenzeitlichen Ausgleich. (Zum Bericht)

- Buchmann: "Noch nie so viel Hagel gesehen"

Der deutsche Hoffnungsträger Emanuel Buchmann (Bora-hansgrohe) hat mit Verständnis auf den Abbruch der 19. Etappe der 106. Tour de France reagiert. "Das ist mir noch nie passiert, so viel Hagel auf der Straße habe ich noch nie gesehen, die Entscheidung war schon richtig", sagte der Ravensburger, nachdem er den eigentlich Zielort Tignes erreicht hatte. (Zum Bericht)

- Tour de France: 20. Etappe deutlich verkürzt

Die Organisatoren der Tour de France haben die 20. Etappe am Samstag von Albertville nach Val Thorens von ursprünglich 130 Kilometer auf nur noch 59 Kilometer reduziert. Als Grund wurden die erwarteten schwierigen Wetterbedingungen sowie die Gefahr von Erdrutschen genannt. (Zum Bericht)

- Testspiele: Köln siegt, FCA patzt 

Der 1. FC Köln hat am Freitag in Kufstein (Österreich) den italienischen Erstligisten FC Bologna mit 3:1 (2:0) besiegt und damit den fünften Sieg im sechsten Vorbereitungsspiel gefeiert. Auch der SC Freiburg hat zum Abschluss seines Trainingslagers in Schruns (Österreich) viel Selbstvertrauen gesammelt. Das Team von Trainer Christian Streich gewann beide Partien im Testspiel-Doppelpack gegen den türkischen Erstligisten Kayserispor, einem 2:0 (1:0) folgte beim 9:1 (5:1) ein wahres Torfestival. 

Dagegen hat der FC Augsburg im Österreich-Trainingslager seine erste Niederlage in der Saisonvorbereitung kassiert und gegen den spanischen Erstligisten FC Villarreal am 2:6 (1:3) verloren. RB Leipzig besiegte unterdessen den französischen Pokalsieger Stade Rennes 2:0. (Zum Bericht)

Das passiert heute noch

- 2. Liga: Nürnberg greift ein

In der 2. Liga startet Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg mit einem Auswärtsspiel bei Dynamo Dresden in die neue Saison (ab 13 Uhr im SPORT1-LIVETICKER). Außerdem empfängt Holstein Kiel den SV Sandhausen (ab 15.30 Uhr im SPORT1-LIVETICKER). Aufsteiger VfL Osnabrück muss gegen den 1. FC Heideheim ran (ab 15.30 Uhr im SPORT1-LIVETICKER). 

- Formel 1: Qualifying am Hockenheimring

Die Formel 1 gastiert am Hockenheimring. Beim Großen Preis von Deutschland will Sebsatian Vettel nach den guten Eindrücken aus dem freien Training auch im Qualifying glänzen (ab 15 Uhr im SPORT1-LIVETICKER)

- Tour de France: 20. Etappe

Die Entscheidung um den Gesamtsieg der Tour de France 2019 fällt. Am Samstag steht die 20. Etappe der Frankreich-Rundfahrt an, allerdings wurde diese aufgrund der erwarteten Wetterkapriolen deutlich reduziert (ab 13:45 Uhr im SPORT1-LIVETICKER).

- Tennis: Zverev will in Hamburg ins Finale

Beim ATP-Turnier in Hamburg ist Alexander Zverev ganz besonders motiviert. In seiner Geburtsstadt möchte Zverev das Finalticket lösen, sein Halbfinalgegner ist der Georgier Nikoloz Basilashvili (ab 13:30 Uhr im SPORT1-LIVETICKER).   

Das müssen Sie heute sehen

- Motorsport Live - ADAC Formel 4 (1. Rennen), Hockenheim

Große Bühne für die Motorsport-Stars von morgen auf SPORT1: Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr ist die ADAC Formel 4 auch in dieser Saison wieder auf dem Hockenheimring im Rahmen der Formel 1 unterwegs. (ADAC Formel 4: 1. Rennen in Hockenheim, ab 16:55 Uhr LIVE im Free-TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM auf SPORT1.de)

- Fußball Live, Finale UEFA U19 EM: Portugal - Spanien

Im Endspiel der UEFA U19 Europameisterschaft kommt es zum iberischen Duell zwischen Titelverteidiger Portugal und Spanien (Finale der UEFA U19 EM: Portugal - Spanien, ab 18:15 Uhr LIVE im Free-TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM auf SPORT1.de). Die Portugiesen setzten sich im Halbfinale dank eines lupenreinen Hattricks von Stürmer Goncalo Ramos mit 4:0 gegen Außenseiter Irland durch. Deutlich enger ging es im Spiel zwischen Spanien und Frankreich zu, das die "Furia Roja" erst im Elfmeterschießen mit 4:3 für sich entscheiden konnte.

- Darts Live - World Matchplay Viertelfinale

Das Highlight des Darts-Sommers live auf SPORT1: Vom 20. bis zum 28. Juli steht mit dem World Matchplay wieder das zweitälteste Turnier der Professional Darts Corporation (PDC) auf dem Programm. Am Abend stehen die Halbfinals zwischen Glen Durrant und Michael Smith sowie Rob Cross und Daryl Gurney an. (Darts: World Matchplay, ab 20.00 Uhr LIVE auf SPORT1 im Free-TV und im LIVESTREAM auf SPORT1.de)

Das Video-Schmankerl des Tages

Stephen Bunting und Rob Cross liefern sich bis zum Schluss einen harten Kampf. Am Ende hat Cross die besseren Nerven und siegt mit 16:14.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image