Lesedauer: 7 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Der FC Bayern muss gegen Union auch auf Javi Martínez verzichten, während der BVB bei Marco Reus hofft. Am Abend empfängt der FSV Mainz den 1. FC Köln. Der Sport-Tag.

Borussia Dortmund kann im Revierderby gegen den Schalke 04 am Samstag wohl wieder auf Kapitän Marco Reus zurückgreifen.

Niko Kovac verteidigt seinen Trainerkollegen Lucien Favre auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Union Berlin, Jannick Kohlbacher verlängert seinen Vertrag bei den Rhein-Neckar Löwen und Juan Manuel Correa wagt einen ersten Stehversuch.

Am Abend empfängt der FSV Mainz den 1. FC Köln zum Kellerduell, Erzgebirge Aue kann in der 2. Bundesliga auf einen Aufstiegsplatz springen und die Kölner Haie müssen in der DEL bei Spitzenreiter EHC Red Bull München ran.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

SPORT1 präsentiert zweimal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst. 

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- Tokio lehnt Marathon-Verlegung ab

Die Pläne zur Verlegung der Marathon- und Geher-Wettbewerbe bei den Olympischen Sommerspielen 2020 sind bei der Regierung der Stadt Tokio auf Ablehnung gestoßen.Gouverneurin Yuriko Koike kritisierte das Vorgehen des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) und bezeichnete das Vorhaben im japanischen Fernsehen als "Blitz aus heiterem Himmel". (Zum Bericht

- Eintracht legt Protest gegen Fan-Ausschluss ein

Eintracht Frankfurt will mit einem Einspruch bei der Europäischen Fußball-Union UEFA seinen Fans doch noch die Reise zum Europa-League-Spiel beim FC Arsenal ermöglichen. Vorstandsmitglied Axel Hellmann kündigte das Vorgehen gegen die Sperre an. Die UEFA hatte die Frankfurter nach wiederholten Verstößen der Fans mit Zuschauer-Ausschlüssen für die Gastspiele bei Standard Lüttich (7. November) und FC Arsenal (28. November) belegt. (Zum Bericht)

- Gladbach-Fans in Rom festgenommen

Nach dem Europa-League-Auswärtsspiel von Borussia Mönchengladbach bei AS Rom (1:1) sind am Donnerstagabend ein Mitarbeiter des Bundesligisten sowie einige Fans in Polizeigewahrsam genommen worden. Dies teilte die Borussia mit. Demnach seien der Mitarbeiter und die Fans an der Abreise aus Rom gehindert worden, zudem seien mehrere Fans durch Knüppelschläge verletzt worden. (Zum Bericht)

- Kohlbacher verlängert bei Löwen

Nationalspieler Jannik Kohlbacher (24) hat seinen Vertrag beim Handball-Bundesligisten Rhein-Neckar Löwen vorzeitig bis 2023 verlängert. Dies teilte der Klub am Freitag mit. Der Kreisläufer spielt seit 2018 bei den Löwen, sein ursprünglicher Vertrag hatte eine Laufzeit bis 2021. (Zum Bericht)

- Correa macht erste Stehversuche

Juan Manuel Correa hat knapp zwei Monate nach seinem schweren Unfall in Spar-Francorchamps die ersten Stehversuche gemacht. Dies belegt ein Video, das die Formel 1 auf Twitter gepostet hat. Der US-Amerikaner lag nach einem schweren Crash, bei dem der Franzose Anthoine Hubert ums Leben kam, wochenlang im Koma und musste zwischenzeitlich um sein Bein bangen. (Zum Bericht)

- Can für ein DFB-Spiel gesperrt

Emre Can ist im letzten Länderspiel des Jahres für die deutsche Nationalmannschaft wieder spielberechtigt. Der Mittelfeldspieler von Juventus Turin wurde für seine Rote Karte im EM-Qualifikationsspiel am 13. Oktober in Estland (3:0) nur für eine Partie gesperrt. Das bestätigte die Europäische Fußball-Union (UEFA) auf SID-Anfrage. (Zum Bericht)

- Kovac bricht Lanze für Favre

Niko Kovac hat auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Union Berlin eine Lanze für seinen Trainerkollegen Lucien Favre gebrochen. "Man kann nicht, wenn man mal ein Spiel verliert, alles in Frage stellen. Favre ist genauso wie wir mit 15 Punkten Vierter. Und auf einmal ist alles schlecht. Da werden Namen gehandelt, das verstehe ich nicht. Warum immer auf Kosten des Trainers?", klagte er an. (Zum Bericht)

- BVB darf im Derby auf Reus hoffen

Borussia Dortmund wird im Revierderby bei Schalke 04 am Samstag höchstwahrscheinlich wieder seinen Kapitän Marco Reus einsetzen können. "Wir werden sehen, ob es möglich sein wird. Die Chancen sind gut. Es war viel besser für ihn", sagte Trainer Lucien Favre am Freitag auf der Pressekonferenz. (Zum Bericht)

Das passiert heute

- Aue kann auf Platz zwei vorrücken

Der Tabellenvierte Erzgebirge Aue muss am 11. Spieltag bei Darmstadt 98 antreten (2. Bundesliga: SV Darmstadt 98 -  Erzgebirge Aue ab 18.30 Uhr im LIVETICKER). Holstein Kiel empfängt den VfL Bochum (2. Bundesliga: Holstein Kiel - VfL Bochum ab 18.30 Uhr im LIVETICKER).

- Achtelfinale des European Championship

Beim European Championship stehen die ersten Achtelfinals auf dem Programm. Dabei treten unter anderem Rob Cross, Daryl Gurney und Simon Whitlock ans Oche (Darts European Championship, Achtelfinale ab 19.10 Uhr im LIVETICKER).

- Spitzenreiter München gegen aufstrebende Haie 

Tabellenführer EHC Red Bull München empfängt am 14. DEL-Spieltag die Kölner Haie (DEL: EHC Red Bull München - Kölner Haie ab 19.30 Uhr im LIVETICKER). Die Haie feierten nach schwachem Saisonstart zuletzt drei Siege in Folge und besiegten erst am vergangenen Wochenende die Düsseldorfer EG im Derby.

- ALBA trifft auf Titelverteidiger

Am vierten Spieltag der EuroLeague empfängt ALBA Berlin das Team von ZSKA Moskau (EuroLeague: ALBA Berlin - ZSKA Moskau ab 20 Uhr im LIVETICKER). Die Russen um den ehemaligen Ulmer Will Clyburn sind amtierender Titelverteidiger.

- Mainz empfängt Köln zum Kellerduell

Im Kellerduell empfängt der Tabellenvorletzte FSV Mainz 05 den zwei Plätze besser notierten Aufsteiger 1. FC Köln (Bundesliga: FSV Mainz - 1. FC Köln ab 20.30 Uhr im LIVETICKER). Mainz-Trainer Sandro Schwarz fordert nach dem spielerischen Offenbarungseid bei Fortuna Düsseldorf eine Reaktion, Kölns Coach Achim Beierlorzer hofft nach zwei Spielen ohne Niederlage auf die Fortsetzung der Serie. 

Das müssen Sie heute sehen

- SPORT1 News live

SPORT1 News präsentiert um 19 Uhr sowie um 22 Uhr und um 23.40 Uhr im TV die aktuellen Themen aus dem deutschen Fußball, unter anderem aus der Bundesliga, 2. Bundesliga und Nationalmannschaft, den Europapokal-Wettbewerben und den internationalen Ligen, sowie aus weiteren populären Sportarten wie zum Beispiel Motorsport, Eishockey, Basketball, Volleyball, Handball, Darts, Boxen, Tennis, US-Sport und eSports.

- FC Bayern Inside

Der FC Bayern München ist der erfolgreichste deutsche Fußballklub: In der abgelaufenen Saison holten sich die das Team um Manuel Neuer, Thomas Müller und Joshua Kimmich bereits zum zwölften Mal das "Double", 2013 standen die Münchner in der Champions League zuletzt ganz oben. Das Format "FC Bayern Inside" wird sowohl auf SPORT1 als auch auf "FC Bayern.tv live" ausgestrahlt. Die Erstausstrahlung gibt es bei SPORT1 ab 22 Uhr im TV und Stream zu sehen.

- Sky Sport News HD: Die 2. Bundesliga

Sky-Produktion "Sky Sport News HD: Die 2. Bundesliga" parallel auch auf SPORT1 zu sehen. Die Sendung fasst die Höhepunkte der Partien des Tages zusammen. (ab 22.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1)

Das Video-Schmankerl des Tages

Dr. Javi Martínez zu Diensten: Bayern-Star Lucas Hernández ist nach seiner Operation am Sprunggelenk offenbar in besten Händen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image