vergrößernverkleinern
Bastian Schweinsteiger stand 500 Mal für den FC Bayern auf dem Platz
Bastian Schweinsteiger stand 500 Mal für den FC Bayern auf dem Platz © Getty Images
Lesedauer: 4 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Bastian Schweinsteiger beendet Karriere. Marc-André ter Stegen beteuert, "keinen Streit" mit Konkurrent Manuel Neuer beim DFB zu haben. Der Sport-Tag.

Bastian Schweinsteiger hat zwei Tage nach dem Saisonende mit Chicago Fire sein Karriereende verkündet. Marc-André ter Stegen beteuert, "keinen Streit" mit Konkurrent Manuel Neuer beim DFB zu haben. 

Thomas Hitzlsperger steigt beim VfB Stuttgart zum Vorstandsvorsitzenden der Fußball AG auf. NBA-Profi Kyle Lowry verlängert seinen Vertrag bei den Toronto Raptors um zwei Jahre.

Der EHC Red Bull München und die Augsburger Panther können den Einzug ins Achtelfinale der CHL perfekt machen. 

Anzeige
Meistgelesene Artikel

SPORT1 präsentiert zweimal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst. 

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- Schweinsteiger beendet Karriere

Bastian Schweinsteiger beendet zwei Tage nach dem Saisonfinale mit Chicago Fire seine aktive Karriere. Die Klublegende des FC Bayern will dem Fußball aber treu bleiben. (Zum Bericht)

- Ter Stegen: "Kein Streit" mit Neuer

Marc-André ter Stegen beteuert, "keinen Streit" mit Konkurrent Manuel Neuer beim DFB zu haben. Man habe ein "professionelles Verhältnis". (Zum Bericht)

- Zlatan gibt Kindern schulfrei

Schwedens Superstar Zlatan Ibrahimovic wird mit einer Statue geehrt. Zur feierlichen Einweihung tut der Fußballer schwedischen Kindern etwas "Gutes". (Zum Bericht)

- Stark debütiert - Trio fällt aus

Vor dem Spiel gegen Argentinien gibt Jogi Löw Details zum Personal bekannt. Stark und Waldschmidt dürfen sich auf einen Einsatz freuen, ein Trio fehlt definitiv. (Zum Bericht)

- Hernández: Frankreich bleibt stur

Im Streitfall Lucas Hernández bleiben die Fronten verhärtet. Frankreichs Verband behält den Verteidiger des FC Bayern bei der Nationalmannschaft. (Zum Bericht)

- Hitzlsperger wird befördert

Thomas Hitzlsperger steigt beim VfB Stuttgart zum Vorstandsvorsitzenden der Fußball AG auf. Zuvor war er Sportvorstand. (Zum Bericht)

- NBA-Star Lowry bleibt Raptors treu

NBA-Profi Kyle Lowry verlängert seinen Vertrag bei den Toronto Raptors um zwei Jahre. Nach Kawhi Leonards Wechsel soll er mehr Verantwortung tragen. (Zum Bericht)

- Struff patzt erneut bei Auftaktspiel

Nach Tokio und Metz scheitert Tennis-Profi Jan-Lennard-Struff auf der ATP-Tour auch in Shanghai in der ersten Runde. Alexander Zverev trifft auf Jeremy Chardy. (Zum Bericht)

- Barnsley entlässt Trainer Stendel

Entlassung in der zweiten englischen Liga. Der FC Barnsley trennt sich vom deutschen Trainer Daniel Stendel, der den Klub zum Aufstieg geführt hatte. (Zum Bericht)

Das passiert heute 

- Darts, World Grand Prix

Als einziges Major-Turnier wird der World Grand Prix im Modus "Double-in-double-out" gespielt. Im Achtelfinale (Darts: World Grand Prix, ab 20 Uhr im LIVETICKER) kommt es unter anderem zum Duell zwischen Michael van Gerwen und Landsmann Jeffrey de Zwaan. Gary Anderson trifft derweil auf Chris Dobey.

Das müssen Sie heute sehen

- Eishockey live: CHL, Djurgarden Stockholm - Adler Mannheim

Am 5. Spieltag der Champions Hockey League reisen die Adler Mannheim ab 17.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM zum 16-maligen schwedischen Meister Djurgarden Stockholm. Dabei will der amtierende deutsche Meister seine weiße Weste in der CHL weiter wahren.

- Eishockey live: CHL-Konferenz, Red Bull München - Karlstadt und Augsburg - Liberec

Am vorletzten Spieltag der CHL-Gruppenphase zeigt SPORT1 ab 20.30 Uhr LIVE im TV und im LIVESTREAM die Heimspiele von München und Augsburg in einer Live-Konferenz. Beide Teams brauchen nur noch einen Punkt, um sich für die anschließenden Playoffs zu qualifizieren.

- Magenta Sport: Arena

Vier Sportarten, sechs Ligen, ein Magazin: In dem wöchentlichen Format "Magenta Sport: Arena" berichtet SPORT1 ab 21.45 Uhr im TV über die Highlights aus Fußball-Bundesliga, UEFA Champions League, 3. Liga, FLYERALARM Frauen-Bundesliga, Deutscher Eishockey Liga, easyCredit Basketball-Bundesliga und der eSports-Szene.

Das Video-Schmankerl des Tages

Die Torwart-Diskussion beim DFB-Team drehte sich bislang nur um Manuel Neuer und Marc-Andre ter Stegen. Doch auch Serge Gnabry zeigt, dass er fantastische Paraden abliefern kann.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image