Anzeige
Home>Internationaler Fußball>Ligue 1>

PSG: Mbappés Ex-Mitspieler Jese hinterfragt Real-Korb

Ligue 1>

PSG: Mbappés Ex-Mitspieler Jese hinterfragt Real-Korb

Anzeige
Anzeige

Ex-Mitspieler hinterfragt Mbappé

Ex-Mitspieler hinterfragt Mbappé

Die Vertragsverlängerung von Kylian Mbappé bei PSG überrascht. Nun äußert sich Ex-Teamkollege Jese zum Korb an Real Madrid und vermutet dahinter keine sportlichen Gründe.
Weltmeister trifft Super-Bowl-MVP! Kylian Mbappé trifft Cooper Kupp und probiert sich beim Football aus und macht dort keine so schlechte Figur.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Das Feilschen um Superstar Kylian Mbappé verkam mit der Zeit immer mehr zum zähen Poker.

Der Franzose bändelte mit Real Madrid an und schien kurz vor einem Wechsel zu den Königlichen zu stehen, entschied sich aber in letzter Sekunde um und verlängerte seinen Vertrag bei Paris Saint-Germain.

Eine entscheidende Rolle dürfte dabei sein neues Mega-Gehalt, garniert von einem unglaublichen 300-Millionen-Euro-Deal, gespielt haben. (Mbappé: Das übersteigt die Grenzen)

Jese vermutet politische Gründe

Für Mbappés Ex-Mitspieler Jese kam die Vertragsverlängerung aus dem Nichts. „Das hat mich ziemlich überrascht. Denn als ich dort war, sagte er mir, dass er bei Real Madrid unterschreiben würde“, äußerte der 29-jährige bei Cadena Cope sein Unverständnis. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Ligue 1)

Dass der französische Nationalspieler Real Madrid im letzten Moment einen Korb gab, könne laut Jese keine sportlichen Gründe haben.

„Meiner Ansicht nach sind es Gründe abseits des Platzes, weshalb er nicht zu Real Madrid gegangen ist. Mit Fußball hat das nichts zu tun. Es ist Politik, denke ich. Wenn es nach fußballerischen Gründen gegangen wäre, hätte er sich für Madrid entschieden“, ist sich Jese sicher. (DATEN: Die Tabelle der Ligue 1)

Jese stand von 2016 bis 2020 in Paris unter Vertrag und wird künftig für den türkischen Klub MKE Ankaragücü auflaufen.