Anzeige

Beauty VanZant demütigt Wrestling-Legende

Beauty VanZant demütigt Wrestling-Legende

WWE-Rivale AEW liefert bei Rampage: Grand Slam eine spektakuläre Zugabe aus New York - in der auch mehrere UFC-Stars und Paige VanZant handgreiflich werden.
Paige VanZant zeigt mal wieder was sie hat. Auf Instagram lässt die Box-Beauty fast alle Hüllen fallen und heizt ihren Fans so richtig ein. Die wissen das zu schätzen und überhäufen sie mit Komplimenten.
. SPORT1
von SPORT1
am 25. Sept

Zwei Tage nach der historischen Rekordshow in New York hat WWE-Rivale AEW noch eine spektakuläre Zugabe aus dem Arthur Ashe Stadium geliefert - bei der auch mehrere UFC-Stars und Kampfsport-Beauty Paige VanZant handgreiflich wurden.

Legende Chris Jericho wurde bei dem zweistündigen TV-Special Rampage: Grand Slam - aufgezeichnet am Mittwoch nach der Liveshow Dynamite mit dem „Dream Match“ Kenny Omega vs. Bryan Danielson - Opfer der Massenattacke, die womöglich einen schlagzeilenträchtigen Wrestling-Ausflug einer MMA-Größe nach sich ziehen wird.

MMA-Stars helfen Mentor Dan Lambert

Die Bühne für die Attacke bereitete ein Match Jerichos zusammen mit Jake Hager gegen das Tag Team Men of the Year (Ethan Page und Scorpio Sky), als deren Manager seit einiger Zeit der profilierte MMA-Coach Dan Lambert auftritt.

Hat WWE die richtigen Antworten auf das CM-Punk-Beben bei AEW? Heelturn - der SPORT1 Wrestling Podcast - die aktuelle Folge auf SPORT1, Spotify, Apple Podcasts, Deezer und überall wo es Podcasts gibt

Lambert, ehemaliger NHL-Profi und großer Wrestling-Fan, ist Gründer des Mixed-Martial-Arts-Leistungszentrums American Top Team, in der zahlreiche Stars der Szene trainieren - und in der sich auch WWE-Topstar Bobby Lashley auf seine realen MMA-Fights bei der Liga Bellator vorbereitet hatte.

Bei AEW mimt der wortgewaltige Lambert den großmäuligen Unsympathen, der die Fanbase der Liga mit bitterbösen Verbalattacken reizt - und den Men of the Year bei Rampage mit einem Eingriff zu einem unfairen Sieg über Jericho und den selbst im MMA-Bereich erprobten Hager verhalf.

Jericho und Hager gingen aus Rache auf Lambert los und provozierten damit den Auftritt seiner Schützlinge.

Paige VanZant und Jorge Masvidal demütigen Chris Jericho

Neben der zuletzt vor allem als Instagram-Queen aufgefallenen VanZant kamen diverse UFC-Fighter zum Ring - unter ihnen die früheren Schwergewichts-Champions Junior dos Santos und Andrei Arlovski sowie der schillernde Jorge Masvidal, zuletzt in zwei Titelfights gegen Weltergewichts-Champion Kamaru Usman unterlegen.

Lamberts Gefährten attackierten Hager und Jericho, der am Ende eine Reihe von Fausthieben VanZants und einen eingesprungenen Kniestoß von Masvidal kassierte - mit dem letzterer sein K.o.-Manöver gegen Ben Askren bei UFC 239 zitierte.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Speziell Masvidals Auftritt sorgte in den USA für zahlreiche Schlagzeilen und könnte in einem Wrestling-Auftritt des 36-Jährigen führen.

Lokalmatador Homicide mit Überraschungs-Auftritt

Auch für reine Wrestling-Fans hatte AEW am Ende Bonbons in petto: In seinem ersten TV-Match nach seinem Mega-Comeback im vergangenen Monat besiegte CM Punk den aufstrebenden Kraftprotz Powerhouse Hobbs ...

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

... während der von WWE gewechselte Adam Cole Teil eines atmosphrärischen athletisch herausragenden Trios-Matches war: Als „Superkliq“ siegte Cole zusammen mit den Young Bucks gegen die Publikumslieblinge Christian Cage, Luchasaurus und Luke Perrys Sohn Jungle Boy (Dieser frühere WWE-Wrestler steckt unter der Maske von Luchasaurus).

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Der finale Knalleffekt: Am Ende des ohne Regeln ausgetragenen Hauptkampfes zwischen dem Duo Eddie Kingston und Jon Moxley (früher: Dean Ambrose) sowie Japan-Idol Minoru Suzuki und Lance Archer kam es zu einem unerwarteten Überraschungsauftritt.

Wissenswertes zum Thema Wrestling:

Moxley und der New Yorker Lokalmatador Kingston bekamen Hilfe von einer anderen lokalen Wrestling-Größe: dem ebenfalls aus dem Big Apple stammenden Homicide.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Der 44-Jährige war bei AEW-Parterliga Impact (früher: TNA) ein erfolgreicher Tag-Team-Wrestler als Teil des originalen Latin American Xchange (LAX), vor allem aber ein Pfeiler und früherer World Champion der in den Nuller-Jahren stilbildenden Independent-Liga Ring of Honor (ROH), in der auch die nun bei AEW gelandeten CM Punk und Bryan Danielson zu Stars herangereift waren.

Zur hörbaren Freude der Fans, die den speziell in seiner Heimatregion populären Homicide nicht vergessen hatten, stürmte „The Notorious 187″ am Ende in den Ring, ging mit Stuhlschlägen auf Suzuki und Archer los, reichte Kumpel Kingston eine Mülltonne, mit der dieser den Sack zumachte und feierte mit Moxley und Kingston - das umjubelte Happy End der großen New Yorker Festwoche von AEW.

Die Ergebnisse von AEW Rampage: Grand Slam am 24. September 2021:

CM Punk besiegt Powerhouse Hobbs

The Superkliq (Adam Cole & The Young Bucks) besiegen Christian Cage & The Jurassic Express (Jungle Boy & Luchasaurus)

The Men of the Year besiegen Chris Jericho & Jake Hager

The Lucha Bros., Santana & Ortiz besiegen Private Party, The Butcher & The Blade

Penelope Ford besiegt Anna Jay

Lights Out Match: Eddie Kingston & Jon Moxley besiegen Lance Archer & Minoru Suzuki