Home>Sportwetten | Anzeigen>

Was sind Handicap Wetten und wie funktionieren sie?

Sportwetten | Anzeigen>

Was sind Handicap Wetten und wie funktionieren sie?

{}

Was sind Handicap Wetten und wie funktionieren sie?

Wir erklären, was Handicap Wetten sind, wie genau sie funktionieren und wo ihre Chancen und Risiken liegen.

© SPORT1
SPORT1 Betting
SPORT1 Betting

Handicap Wetten, auch Spread Wetten genannt, sind eine beliebte Methode, um die Chancen zwischen zwei ungleichen Mannschaften oder Wettbewerbern auszugleichen.

Bei dieser Art von Wetten wird ein virtuelles „Handicap“ auf die Mannschaft oder den Teilnehmer angewandt, die/der als Außenseiter gilt, wodurch sie/er einen virtuellen „Vorsprung“ oder „Punkte“ erhält, um das Spiel möglichst auszugleichen.

Handicap Wetten Erklärung

Ein Handicap ermöglicht ein beinahe ausgeglichenes Spiel oder kann die Siegchance einer Wette deutlich erhöhen. Spielt man zum Beispiel ein sehr hohes Handicap auf einen Außenseiter, so ist es wahrscheinlicher, dass man seine Wette gewinnt, als wenn man auf einen direkten Sieg des Außenseiters setzt.

Handicap Wetten können auf eine Vielzahl von Sportarten angewendet werden, darunter Fußball, Basketball, Baseball und sogar Golf. Beim Fußball zum Beispiel wird dem Außenseiter eine bestimmte Toranzahl zugewiesen, mit der er das Spiel beginnt.

Wenn du auf die unterlegene Mannschaft setzt und diese mit weniger Toren Unterschied verliert, als das Handicap hoch war, gewinnst du deine Wette trotzdem. Verliert die unterlegene Mannschaft hingegen mit mehr als dem ihr zugewiesenen Handicap, ist deine Wette verloren.

Handicaps bei verschiedenen Sportarten

Beim Baseball und beim Golf wird das Handicap unterschiedlich angewendet. Beim Baseball wird eine Run Line verwendet, bei der die unterlegene Mannschaft eine bestimmte Anzahl von Runs zu Beginn des Spiels erhält.

Beim Golf wird das Handicap auf jeden einzelnen Golfer angewendet und basiert auf dessen Durchschnittsergebnis. Dies ermöglicht ein ausgeglicheneres Spiel zwischen Golfern mit unterschiedlichen Fähigkeiten.

Chancen und Risiken einer Handicap Wette

Handicap Wetten können eine gute Möglichkeit sein, Sportwetten spannender zu machen und die Chancen zwischen ungleichen Teams oder Konkurrenten auszugleichen. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass Handicap-Wetten mit einer Reihe von Risiken verbunden sind.

Eines der Hauptrisiken, aber auch eine der größten Chancen für den Wettenden besteht darin, dass das Handicap den tatsächlichen Unterschied in den Fähigkeiten der Mannschaften oder Konkurrenten nicht genau widerspiegelt. Dies kann zu unerwarteten Ergebnissen führen und natürlich auch dazu, dass du deinen Einsatz verlierst.

Professionelle Wetter suchen sich gezielt falsch gesetzte Handicaps heraus und wetten nur auf diese, um sich langfristig einen Vorteil gegenüber dem Buchmacher zu verschaffen und somit langfristig Geld zu verdienen.

Handicap Wetten erfordern eine genaue Analyse

Handicap Wetten sind in der Regel etwas schwieriger zu verstehen und vorherzusagen als traditionelle Wetten. Das liegt daran, dass sich der Punktabstand oder das Handicap im Laufe des Spiels oder Turniers ändern kann, was eine genaue Vorhersage des Ergebnisses erschwert.

Außerdem kann es schwierig sein, das tatsächliche Leistungsniveau einer Mannschaft oder eines Teilnehmers zu bestimmen, vor allem, wenn es in letzter Zeit zu erheblichen personellen oder leistungsmäßigen Veränderungen gekommen ist.

Um mit Handicap Wetten erfolgreich zu sein, ist es wichtig, dass du über die Teams, auf die du wetten möchtest, genauestens informiert bist. Gerade, wenn du auf hohe Favoriten wetten willst, ist es wichtig, sich auch die Motivation der Favoriten genau anzuschauen. Viele Favoriten wollen oftmals einfach nur ihr Spiel gewinnen, die Höhe des Sieges ist für sie dabei zweitrangig.

Außerdem ist es entscheidend, dass du die Sportart oder das Ereignis, auf das du wettest, sowie die Regeln und Strategien für Handicap Wetten bestens verstehst.

Beispiel für eine Handicap Wette

Zur Veranschaulichung des oben geschriebenen, wollen wir uns einmal ein Beispiel einer Handicap Wette anschauen:

Der FC Bayern München spielt gegen Borussia Dortmund und wir wollen auf einen Sieg von Bayern München im Handicap 0:1 setzen.

Nun haben wir drei mögliche Ausgänge im Handicap:

  • Einen Sieg Bayern im Handicap,
  • ein Remis im Handicap und
  • einen Sieg Dortmund im Handicap.

Gewinnt Bayern München das Spiel mit 2 Toren Unterschied oder höher, gewinnen wir unsere Handicap Wette auf den FC Bayern München.

Gewinnt Bayern München das Spiel mit nur einem Tor Unterschied, wird das Spiel als Remis gewertet, da Borussia Dortmund ja mit einem Tor Vorsprung in das Spiel gestartet ist. Wir verlieren also unsere Handicap Wette auf Bayern München.

Spielt Bayern München Remis oder gewinnt Borussia Dortmund das Spiel, gewinnt jedes mal das Handicap auf Dortmund und wir verlieren ebenfalls unsere Handicap Wette auf den FC Bayern München.

Welche Buchmacher bieten die besten Handicap Wetten?

Nach all der Theorie ist es natürlich interessant zu wissen, bei welchen Sportwetten Anbietern es die größte Auswahl an Handicap Wetten gibt.

Hier gibt es von Sportart zu Sportart und Liga zu Liga zum Teil gravierende Unterschiede zwischen den verschiedenen Buchmachern. Immer eine gute Auswahl an Handicaps bieten beispielsweise die Buchmacher Bet365, Bwin und Bet3000 an.

Mehr über Sportwetten lernen:

Buchmacher und Angebote finden: