Home>Sportwetten | Anzeigen>

Bundesliga Spiele aktuell – Tipps, Prognosen & Spielplan | 18.05.2024

Sportwetten | Anzeigen>

Bundesliga Spiele aktuell – Tipps, Prognosen & Spielplan | 18.05.2024

{}

Bundesliga Spiele aktuell – Tipps, Prognosen & Spielplan | 18.05.2024

Für die neun Bundesliga Spiele vom 34. Spieltag hat Tipp-Experte Steffen seine fundierte Prognose erstellt. Hier geht es zu den Tipps sämtlicher Partien.

© Igor Link / Shutterstock
SPORT1 Betting
SPORT1 Betting

Unsere Bundesliga Spiele aktuell zum 34. Spieltag vom 18.05.2024: Der Tabellenkeller übernimmt in unserem Wett Tipp heute eine prominente Rolle, während der deutsche Rekordmeister zumindest Vizemeister werden sollte.

Bundesliga Tipps aktuell - Vorhersagen 34. Spieltag (Spiele, Tipps, Quote):

Quoten Stand vom 15.05.2024, 11:00 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. 18+ | AGB beachten!

Top-Spiel der Woche: Heidenheim vs. Köln

Ein direkter Klassenerhalt ist für den 1. FC Köln in dieser Spielzeit nicht mehr möglich. Für den Relegationsplatz müssen die Geißböcke unbedingt gegen Heidenheim gewinnen und parallel auf eine Niederlage von Union Berlin gegen Freiburg hoffen. Zusätzlich ist eine Differenz von drei Treffern im Weg.

Die Mannschaft von Timo Schultz ist seit neun Bundesliga-Auswärtsspielen sieglos (6U, 3N), hat die wenigsten Tore im deutschen Oberhaus erzielt (27) und 38 Prozent der Gastauftritte ohne eigenen Treffer hinter sich gebracht. Zwar gewann Heidenheim in der Rückrunde nur eines von acht Bundesliga-Heimspielen (4U, 3N), verlor aber auch nur eines der acht vorangegangenen Liga-Spiele und hat noch Chancen auf einen Europapokal-Platz.

Lesen Sie auch

Während der vergangenen Wochen ließ der Bundesliga-Neuling kaum Gegentore zu und kassierte in vier der fünf vergangenen Bundesliga-Partien nicht mehr als einen Gegentreffer.

Köln hat den schwächsten Angriff der Bundesliga. Das verwenden wir für den Wett Tipp heute „Köln Unter 1,5 Tore“ mit einer Quote von 1,87 bei Sunmaker.

Thema der Woche: Wem gelingt der direkte Klassenerhalt?

Union Berlin reicht im eigenen Stadion ein Unentschieden, um den direkten Abstieg zu vermeiden. Ein Sieg gegen den SC Freiburg würde das Blatt für den direkten Klassenerhalt aufwerten. Allerdings sind die Eisernen seit sieben Spieltagen sieglos und haben zuletzt drei Heimspiele in Serie verloren.

Für Christian Streich steht das 391. Bundesliga-Spiel als SCF-Trainer auf dem Programm, es wird sein letztes sein. Nach vier ungeschlagenen Auswärtsspielen, zehn von zwölf möglichen Punkten und drei weißen Westen in Serie ist ein perfekter Abschied möglich. Wir spielen „Beide Teams treffen: Nein“ zu einer Quote von 2,06 bei NEObet.

(Quoten entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung und können sich ändern.)

Mainz hat am letzten Spieltag eine B-Truppe des BVB auseinandergenommen (3:0) und sich vom Relegationsplatz befreit. Bo Henriksen holte 20 Punkte aus zwölf Partien. Eine bessere Ausbeute in den ersten zwölf Spielen als FSV-Trainer kann nur Thomas Tuchel vorweisen (21). Zu Gast beim VfL Wolfsburg favorisieren wir die Mainzer und spielen bei Happybet eine Quote von 2,25 für „Sieg Mainz“

Bochum braucht im Weserstadion mindestens einen Zähler für den sicheren Klassenerhalt. Der VfL stellt aber die zweitschwächste Defensive (70 Gegentore) und Werder ist seit vier Spieltagen unbesiegt. Wir wählen für unseren Wett Tipp heute daher eine Quote von 1,85 und spielen bei Tipwin „Werder Bremen Über 1,5 Tore“.

Weitere spannende Bundesliga Spiele mit Wettquoten:

Augsburg wurde in den letzten Wochen entziffert. Vier der letzten sechs Bundesliga-Spiele des FCA endeten für die Fuggerstädter mit mindestens drei Gegentoren. Zu Gast beim ungeschlagenen Tabellenführer aus Leverkusen spielen wir einen „Sieg Leverkusen (HC -1)“ mit einer Quote von 1,70 bei ODDSET.

Einen Sieg mit mindestens zwei Toren Unterschied erwarten wir ebenfalls vom VfB Stuttgart gegen Gladbach. Die Schwaben feierten gegen den FCA ihren 22. Saisonsieg (neuer Klub-Rekord!) und sind das zweitbeste Team der Rückrunde. Dafür kann sich die Quote von 1,70 bei Betway durchaus sehen lassen.

Daten und Fakten zum 34. Spieltag:

  • Darmstadt hat die letzten 3 Bundesliga-Spiele allesamt torlos verloren.
  • RB Leipzig ist seit 10 Bundesliga-Spielen ungeschlagen.
  • Bayern gab in dieser Saison die meisten Schüsse pro Spiel ab (19,0).

Voraussichtlich sitzt Thomas Tuchel am 34. Spieltag zum letzten Mal auf der Trainerbank des FC Bayern. Der deutsche Rekordmeister gab bisher die meisten Schüsse aller Bundesligisten ab (627). Für den Gastgeber aus Hoffenheim hagelte es mehr gegnerische Schüsse auf den Kasten als bei irgendeinem anderen Bundesligisten. Uns reicht das, um bei Interwetten eine Quote von 1,83 für einen „Sieg Bayern“ einzustecken.

Mindestens ebenso spannend sieht die Quote von 1,91 bei Winamax für „Andrej Kramaric trifft“ aus. Kramaric hat bereits 102 Bundesliga-Tore erzielt, 72 davon in der zweiten Saisonhälfte. Zudem erzielte der TSG-Profi seit der Saison 2017/18 stets am 34. Spieltag einen Treffer.

Weitere Partien am 34. Spieltag der Bundesliga:

RB Leipzig hat in dieser Saison 2,3 Tore pro Spieltag erzielt (3.), 6,6 Torschüsse pro Partie abgegeben (3.) und mit Benjamin Sesko einen Stürmer im Team, der an den vergangenen sechs Spieltagen jeweils getroffen hat. Beim Auswärtsspiel in Frankfurt setzen wir auf „RB Leipzig Über 1,5 Tore“ und erhalten bei AdmiralBet eine Quote von 1,70.

Marco Reus absolviert am Samstag sein letztes Bundesligaspiel für Borussia Dortmund. Die Gäste aus Darmstadt haben fünf ihrer sechs vorangegangenen Begegnungen ohne eigenen Treffer verloren. Verabschieden sich die Lilien ohne eigenen Treffer in die 2. Bundesliga, wartet bei Bwin eine Quote von 2,20 auf euch.