Home>Transfermarkt>

Transfermarkt: Enger Kontakt zu Real - Bayern-Star tendiert zu Abschied

Transfermarkt>

Transfermarkt: Enger Kontakt zu Real - Bayern-Star tendiert zu Abschied

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Bayern-Star tendiert zu Wechsel

Alphonso Davies hat zwar bei den Bayern noch einen Vertrag bis 2025, allerdings ist der Youngstar heiß begehrt. Ein europäischer Top-Klub zeigt bereits großes Interesse.
Alphonso Davies spielt mit dem Gedanken, den FC Bayern im kommenden Sommer zu verlassen.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1

Real Madrid will ihn - doch was will Alphonso Davies?

{ "placeholderType": "MREC" }

Der Linksverteidiger des FC Bayern hat noch keine finale Entscheidung über seine Zukunft gefällt, tendiert aber zu einem Wechsel zum spanischen Rekordmeister im kommenden Sommer.

Sein Berater, Nick Huoseh, hält schon länger engen Kontakt zu den Königlichen um Kaderplaner Juni Calafat. „Das Interesse von Real an Davies ist bekannt, sie wollen nächsten Sommer neben einem neuen Stürmer unbedingt einen neuen Linksverteidiger und er ist ihre erste Option. Davies tendiert zu einem Wechsel“, verrät SPORT1-Chefreporter Kerry Hau in der neuen Folge des Podcasts „Die Bayern-Woche“.

Die Haltung der Münchner ist klar: Sie wollen den 23 Jahre alten Kanadier keinesfalls verlieren, sondern mit ihm verlängern. Der Vertrag von Davies läuft 2025 aus, doch die Gespräche ruhen bereits seit Monaten.

{ "placeholderType": "MREC" }

Real Madrids Strategie

Keine Überraschung: Es gehört zur Transfer-Strategie von Real, frühzeitig an interessante Spieler und deren Berater heranzutreten, um sie davon zu überzeugen, ihre Verträge nicht zu verlängern. Das Resultat: Sie werden entweder ein Jahr vor Vertragsende verpflichtet, wenn sie keine Unsummen mehr kosten, oder sie lassen sogar ihre Verträge auslaufen und wechseln dann gegen ein stolzes Handgeld ablösefrei. So wie Ex-Bayern-Star David Alaba 2021, so wie Antonio Rüdiger 2022.

Ebenjener Alaba soll sich laut Hau bei den Real-Verantwortlichen auch schon für einen Davies-Transfer starkgemacht haben. Vorstellbar ist für die Madrilenen eine Ablöse von 40 bis 50 Millionen Euro. Davies war 2019 für rund 14 Millionen Euro von den Vancouver Whitecaps an die Isar gewechselt.

Erst die 4:0-Gala in Dortmund, dann der souveräne Einzug ins Champions-League-Achtelfinale: Die Reaktion der Bayern auf das peinliche Pokal-Aus in Saarbrücken konnte sich sehen lassen. Darüber spricht Chefreporter Kerry Hau mit Moderator Jonas Bellermann in der neuen Folge des SPORT1-Podcasts „Die Bayern-Woche“ und erklärt, warum Thomas Tuchels Reaktion auf die Berichterstattung und Expertenkritik nachvollziehbar war. Weitere Themen: Real Madrids Interesse an Alphonso Davies, die permanente Kritik an Joshua Kimmich und eine neue Sechser-Option aus San Sebastián.