Anzeige
Home>Wrestling>AEW>

AEW Dynamite: Ex-WWE-Star John Morrison debütiert - aber Zukunft offen

AEW>

AEW Dynamite: Ex-WWE-Star John Morrison debütiert - aber Zukunft offen

Anzeige
Anzeige

Ex-WWE-Star bei AEW: Zukunft offen

Ex-WWE-Star bei AEW: Zukunft offen

Johnny Elite - der frühere John Morrison - eröffnet als Überraschungsteilnehmer des Owen-Hart-Turniers eine turbulente Episode von AEW Dynamite. Wird mehr draus?
Der ehemalige John Morrison von WWE debütierte als Johnny Elite bei AEW
Der ehemalige John Morrison von WWE debütierte als Johnny Elite bei AEW
© AEW
Martin Hoffmann
Martin Hoffmann

All Elite Wrestling hat den Überraschungsteilnehmer am Turnier zu Ehren des tragisch verstorbenen Owen Hart enthüllt: Es ist ein alter Bekannter mit (mal wieder) neuem Namen.

Im Eröffnungskampf der aktuellen Ausgabe der TV-Show Dynamite wurde der frühere John Morrison als „Joker“ im Owen Hart Foundation Tournament vorggestellt. Als „Johnny Elite“ traf der im November von WWE entlassene Veteran auf seinen selbst frisch verpflichteten Ex-Kollegen Samoa Joe - und lieferte sich mit ihm einen sehenswertes Showdown unterschiedlicher Stile. (NEWS: Alle Neuigkeiten zu AEW)

  • Muss WWE das Ende von Roman Reigns als Champion einleiten? Heelturn - der SPORT1 Wrestling Podcast - die aktuelle Folge auf SPORT1, Spotify, Apple Podcasts und überall, wo es Podcasts gibt

Ehemaliger John Morrison unterliegt Samoa Joe

Elite zeigte diverse spektakuläre Flugmanöver, ließ aber vor allem auch die Kraftaktionen von Schwergewicht Joe wuchtvoll aussehen - und verlor am Ende, als die „Samoan Submission Machine“ sein Spezialmanöver Starship Pain auskonterte und schließlich den Muscle Buster zeigte.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Es folgte eine Attacke von Joes Rivalen Jay Lethal und Sonjay Dutt sowie dem früheren NBA-Riesen Satnam Singh, die dann von den Best Friends unterbunden wurde.

John Morrison / Johnny Elite bei AEW: Kein Vertrag verkündet

Ob der Auftritt von Elite ein einmaliger war (wie zuletzt das des früheren Big Cass William Morrissey) oder er dauerhaft verpflichtet wird, ist weiterhin offen, nach der Show blieb das in diesen Fällen übliche Social-Media-Posting „... is All Elite“ zunächst aus.

Auch ein Kommentar von Morrisons bei WWE ebenfalls entlassener Frau Taya Valkyrie (Franky Monet) verdeutlichte, dass seine Zukunft noch ungeklärt ist: „Egal, was dabei rauskommt, ihr seid die Besten der Welt“, twitterte Valkyrie.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Morrison wie auch Valkyrie sind seit ihrem WWE-Aus für zahlreiche kleinere Ligen im Einsatz, unter anderem auch für die mexikanische AEW-Partnerliga AAA, Valkyrie war zuletzt auch wieder bei ihrer alten Heimatliga Impact Wrestling zu sehen.

Diverse andere Fragen wurden bei Dynamite derweil beantwortet - mit Blick auf das Owen-Hart-Turnier und den kommenden Pay Per View Double or Nothing Ende des Monats.

Wissenswertes zum Thema Wrestling:

Kyle O‘Reilly und Adam Cole weiter

Neben Joe zog bei den Männern Kyle O‘Reilly ins Halbfinale des Owen Hart Cups ein, er besiegte in einer weiteren Kollision unterschiedlicher Stile den mexikanischen Ausnahme-Luchador Rey Fenix.

Auch der erste Finalist steht fest: Adam Cole - Partner O‘Reillys in der Gruppierung Undisputed Elite - bezwang Jeff Hardy mit seinem Finisher The Boom. Im Anschluss gab es dann eine Attacke mit wahrscheinlichen Implikationen für Double or Nothing: Die Young Bucks gingen auf Jeff und Bruder Matt Hardy los und starteten damit die sich andeutende Fehde gegen ihre Vorbilder.

Auch die nach Jeffs AEW-Debüt mit den Hardys verwobenen Darby Allin und Sting wurden verwickelt, Legende Sting wurde Opfer einer Attacke, in der O‘Reilly mit einem Stuhl seinen Knöchel zu brechen versuchte.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Britt Baker besiegt weiblichen Joker Maki Itoh

Bei den Frauen rückte derweil Ex-Damenchampion Britt Baker - Coles Lebensgefährtin - vor, sie besiegte den weiblichen Joker Maki Itoh - eine frühere Sängerin aus Japan (Ex-Mitglied der Girlgroup LinQ) und nun eine aufstrebende Wrestlerin in ihrer Heimat.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Baker besiegte Itoh - bei einem vorherigen USA-Gastspiel noch deren Partnerin - mit ihrem Lockjaw-Aufgabegriff und zurrte damit das sich andeutenden Halbfinale gegen Toni Storm fest. Im zweiten trifft Ruby Soho (ehemals: Ruby Riott) auf die Siegerin des am Freitag bei Rampage angesetzten Duells zwischen Red Velvet und Kris Statlander.

Hangman Page kontert Provokation von CM Punk

Weiter vorangetrieben wurde auch das World-Title-Match zwischen Champion Hangman Page und Herausforderer CM Punk. Page verteidigte seinen Titel gegen den Japaner Kenosuke Takeshita - und rächte sich für die Provokation Punks, der vergangene Woche Pages Buckshot-Lariat-Finisher kopierte: Er fertigte Takeshita am Ende mit Punks Go to Sleep ab. Es folgte ein Blickduell mit Punk - der nebenbei mit einem T-Shirt für Abtreibungsrechte auch ein politisches Zeichen setzte.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Einen Schritt voran kam auch die Fehde zwischen MJF und Ex-Bodyguard Wardlow: Wardlow erfüllte die von erste von MJF verlangte Bedingung für ein Match der beiden, in dem sich Wardlow seine Freiheit von MJF und einen „normalen“ AEW-Vertrag verdienen kann: Er steckte zehn Hiebe mit einem Gürtel ein - lockerer als MJF lieb war.

Vor dem letzten Schlag überraschte MJF Wardlow deshalb hinterrücks mit einem Tritt in die Weichteile, es folgte eine Attacke zusammen mit Sidekick Shawn Spears, den Wardlow noch in einem Käfigmatch mit MJF als Ringrichter besiegen muss. (Insider-Bericht: MJF soll zu WWE-Abgang tendieren)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Ein Zeichen setzte auch Serena Deeb, Herausforderin von Damenchampion Thunder Rosa: Sie nahm Anstoß an den Einschätzungen von Kommentator Tony Schiavone und Trainer Dustin Rhodes, die Rosa als Favoritin sahen - und beklagte mangelnden Respekt für sie, trotz aller Opfer, die sie für das Frauenwrestling gebracht hätte, als es noch weit schwieriger gewesen wäre, dort Karriere zu machen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Deeb platzierte pikante Anspielungen auf ihre Zeit bei WWE: Sie erklärte, dass sie sich für ihre Karriere die Brüste operiert hätte, „um perversen alten Leuten zu gefallen“ und auch (als Teil der Straight Edge Society um CM Punk) ihre Haare rasiert hätte, „um zu beweisen, wie sehr ich es will“. Am Ende lockte Deeb Rosa herbei - um diese dann mit einem Gürtelschlag niederzustrecken.

Neue Matches für Double or Nothing

Auch der Aufbau neuer Matches für DoN wurde angebahnt: Um die Tag-Team-Titel wird es einen Dreikampf zwischen dem Jurassic Express, Ricky Starks und Powehouse Hobbs vom Team Taz sowie dem frisch formierten Duo Keith Lee und Swerve Strickland geben. Express-Mentor Cage sprach im Namen seiner Schützlinge Jungle Boy und Luchasaurus selbst eine Herausforderung gegen die beiden anderen Teams aus.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Auch die Andeutung, dass es die Jericho Appreciation Society um Chris Jericho mit dem Blackpool Combat Club, Eddie Kingston sowie Santana und Ortiz zu tun bekommen wird, vertieften sich: Bei Dynamite gab es ein Rededuell zwischen Jericho und Combat-Club-Lenker William Regal.

Jericho formulierte giftige Attacken auf seinen alten WCW- und WWE-Weggefährten und dessen Schützlinge Bryan Danielson und Jon Moxley: Vor Regals schweren gesundheitlichen Problemen und dessen früherer Drogensucht machte er ebenso wenig Halt wie vor Moxleys Alkoholtherapie im vergangenen Jahr. Schlusspointe war dann eine Anspielung Jerichos auf ein Segment der Attitude Era vor über 20 Jahren: Er würde sich freuen, Regal nochmals in den Tee zu pinkeln.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Jericho bekam eine Antwort derselben Kategorie - im Zentrum: Jerichos Zahnbürste und Regals Hintern. Für Double or Nothing forderte Moxley Jericho und Co. zu einem blutigen „Gang-Fight“ herausforderte.

Auffällig: Es kam auch zu Spannungen zwischen Kingston und dem Combat Club, namentlich mit Danielson, mit dem Kingston eine Zoff-Vorgeschichte hat.

Die Ergebnisse von AEW Dynamite am 18. Mai 2022:

Owen Hart Foundation Tournament First Round Match: Samoa Joe besiegt Johnny Elite

AEW World Title Match: Hangman Page (c) besiegt Kenosuke Takeshita

Keith Lee & Swerve Strickland besiegen The Workhorsemen

Owen Hart Foundation Tournament First Round Match: Kyle O‘Reilly besiegt Rey Fenix

Owen Hart Foundation Tournament First Round Match: Britt Baker besiegt Maki Itoh

Owen Hart Foundation Tournament Semi Final Match: Adam Cole besiegt Jeff Hardy