Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Showdown in der NHL! Die Boston Bruins und die St. Louis stehen sich im Finale um den Stanley Cup gegenüber. SPORT1 fasst die wichtigsten Infos zusammen.

49 Jahre sind vergangen, seit die St. Louis Blues zum letzten Mal im Finale der NHL (LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVETICKER) standen. Nun haben sie nach einer langen Durststrecke erneut die Chance, sich zum ersten Mal den Stanley Cup zu sichern.

Und wie schon 1970 geht es in der Endspielserie gegen die Boston Bruins. "Das ist unglaublich. Diese Stadt hat darauf schon so lange gewartet. Jetzt fehlen noch vier Siege. Wir müssen einfach so weitermachen", ist Stürmer Pat Maroon heiß auf die Duelle.

Im Gegensatz zum damaligen Aufeiandertreffen haben die Blues den Sweep schon mal verhindert. Doch nicht nur das, sie haben den Boston Bruins bisher eine dramatische Final-Serie aufgezwungen, die an Spannung kaum zu überbieten ist. Und wie es sich für so eine Serie gehört, fällt die Entscheidung erst in Spiel sieben.

Anzeige

Das findet am Donnerstag (13. Juni) in Boston statt. Danach gibt es auf jeden Fall einen Sieger und einen Verlierer.

Jetzt aktuelle Eishockey-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Boston Bruins Favorit gegen St. Louis Blues

Ein Blick zurück: Der sechsmalige Stanley-Cup-Sieger Boston gewann sein Halbfinale gegen die Carolina Hurricanes locker mit 4:0. Die Regular Season beendete das Team aus der "Titletown" Boston mit 107 Punkten als drittbestes der ganzen Liga. (Tabellen der NHL)

Die Blues hingegen hatten beim 4:2 im Halbfinale gegen die San Jose Sharks mehr Probleme. Doch dass sie mit ihrer Außenseiterrolle gut umgehen können, hat die elftbeste Franchise der regulären Saison in den bisherigen Playoffs unter Beweis gestellt.

Meistgelesene Artikel

Aus den beiden Partien in den Hauptrundenspielen holte jede Mannschaft einen Sieg. Am 18. Januar in Boston setzten sich die Bruins klar mit 5:2 durch. Das Duell in St. Louis konnte ebenfalls die Heimmannschaft mit 2:1 nach Penaltyschießen für sich entscheiden.

Die NHL LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM

Schwartz und Marchand wollen weiter glänzen

Zu den Topstars, die die Finalserie prägen dürften, gehören die beiden herausragenden Keeper Jordan Binnington (Blues) und Tuukka Rask (Bruins) sowie die jeweiligen Topscorer Jaden Schwartz (Blues) und Brad Marchand (Bruins).

Schwartz erzielte vor dem Finale in 19 Playoff-Spielen drei Tore und legte vier vor. Marchand traf in 17 Partien sieben Mal und gab elf Assists. Die erfolgreichsten Verteidiger sind Alex Pietrangelo (Blues) und Torey Krug (Bruins).

So steht es in der Finalserie um den Stanley Cup:

Boston Bruins - St. Louis Blues 4:3

Die Termine des Stanley-Cup-Finals in der Übersicht:

Dienstag, 28. Mai, Spiel 1: Boston Bruins - St. Louis Blues 4:2
Donnerstag, 30. Mai, Spiel 2: Boston Bruins - St. Louis Blues 2:3
Sonntag, 2. Juni, Spiel 3: St. Louis Blues - Boston Bruins 2:7
Dienstag, 4. Juni, Spiel 4: St. Louis Blues - Boston Bruins 4:2
Freitag, 7. Juni, Spiel 5: Boston Bruins - St. Louis Blues 1:2
Montag, 10. Juni, Spiel 6: St. Louis Blues - Boston Bruins 1:5
Donnerstag, 13. Juni, Spiel 7: Boston Bruins - St. Louis Blues (1:4)

Jetzt aktuelle Eishockey-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

So können Sie die NHL-Playoffs LIVE verfolgen

SPORT1 zeigt einige Spiele der NHL-Playoffs LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM. Darüber hinaus zeigt DAZN ausgewählte Spiele im Livestream. Liveticker zu allen Spielen gibt es zudem auf SPORT1.de und in der SPORT1 App.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image