vergrößernverkleinern
Das Stade Geoffroy-Guichard in Saint-Etienne
Bei Spielen des AS Saint-Etienne wird das Stade Geoffroy-Guichard regelmäßig zum Hexenkessel © Getty Images

Das Stade Geoffroy-Guichard in Saint-Etienne fasste einst nur 1.800 Zuschauer. Nach zahlreichen Ausbaumaßnahmen gilt die Arena nun als Hexenkessel.

Eines der ältesten EM-Stadien 2016 in Frankreich ist das Stade Geoffroy-Guichard. Vor mehr als acht Jahrzehnten hat man in Saint-Etienne das Fußballstadion erbaut.

Der französische Erstligist AS Saint-Etienne trägt hier seine Heimspiele aus. Unter den frenetischen Anhängern wird die Spielstätte aufgrund der fantastischen Atmosphäre auch gerne "le Chaudron", der Hexenkessel, genannt.
Das Stade Geoffroy-Guichard in Saint-Etienne wurde bereits 1931 eröffnet und ist damit eines der traditionsreichsten Stadien der EM 2016. In den Anfangsjahren betrug die Kapazität gerade einmal 1.800 Plätze.

Im Laufe der Jahre wurde die Spielstätte Schritt für Schritt ausgebaut. Im Mai 2011 beschloss man, das Stadion für die Heim-Europameisterschaft nochmals zu modernisieren.

Nach vier Jahren Umbaumaßnahmen wurde die Arena im Oktober 2015 offiziell eingeweiht. Das Fassungsvermögen beträgt nun 42.000 Zuseher. Der Hexenkessel von Saint-Etienne liegt in der Nähe des Stadtzentrums.

Der Spielplan im Stade Geoffroy-Guichard

Das Stadion in Saint-Etienne ist Austragungsort von vier Fußball-EM Spielen.

Die Fans dürfen sich am Dienstag, 14. Juni auf die Partie Portugal gegen Island freuen. Anpfiff ist um 21 Uhr. Ebenso gastieren Tschechien und Kroatien in Saint-Etienne, um am Freitag, 17. Juni um 18 Uhr aufeinanderzutreffen.

Abgerundet wird die Vorrunde am 20. Juni. Ab 21 Uhr trifft die Slowakei auf England. Am Samstag, 25. Juni rollt der Ball ein letztes Mal im Hexenkessel bei der EM. Das Achtelfinale wird um 15 Uhr angepfiffen.

Stadien der Fußball-EM 2016 im Überblick

Stade de France in Saint-Denis, Fassungsvermögen: 81.338 Plätze

Stade Velodrom in Marseille, Fassungsvermögen: 67.394 Plätze

Parc Olympique Lyonnais in Lyon, Fassungsvermögen: 58.927 Plätze

Parc des Princes in Paris, Fassungsvermögen: 51.000 Plätze

Stade Pierre-Mauroy in Lille, Fassungsvermögen: 50.186 Plätze

Stade Bollaert-Delelis in Lens, Fassungsvermögen: 45.000 Plätze

Nouveau Stade de Bordeaux in Bordeaux, Fassungsvermögen: 42.052 Plätze

Stade Geoffroy-Guichard in Saint-Etienne, Fassungsvermögen: 41.950 Plätze

Stadium Municipal in Toulouse, Fassungsvermögen: 41.000 Plätze

Stade de Nice in Nizza, Fassungsvermögen: 35.624 Plätze

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel