Lesedauer: 8 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Bei Teil 2 des Draft zieht es unter anderem The Fiend und Alexa Bliss zu RAW. Retribution ist um ein Mitglied ärmer - ein angekündigter Auftritt fällt aus.

Eine Reihe von weiteren großen Transfers zwischen Monday Night RAW und Friday Night SmackDown - und auch ein Titeltausch der Montags- und der Freitagsshow.

Bei Teil 2 des WWE Draft 2020, der in der Nacht von Montag auf Dienstag vollzogen wurde, ging es einmal mehr turbulent zu, wobei auch aufhorchen ließ, was fehlte.

Retribution dezimiert - Auftritt von Mustafa Ali fällt aus

Nachdem vergangene Woche Mustafa Ali als neuer Anführer der zuletzt groß inszenierten Gruppierung Retribution enthüllt worden war, war diese Woche eigentlich ein Promo-Statement Alis angekündigt, in dem dieser sich hätte erklären sollen.

Anzeige

WWE hat diese Ankündigung auf ihren offiziellen Kanälen allerdings nicht eingehalten, ob die Show zu vollgepackt war oder es andere Gründe gab, ist unklar. Ali hat die Planänderung in den sozialen Medien aber schon aufgegriffen und sich in mehreren Tweets verärgert gegeben, dass ihm "etwas versprochen wurde, das ohne Erklärung nicht eingehalten wurde".

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Auffällig außerdem: Retribution scheint nun ein Mitglied weniger zu haben. Die langjährige Independent-Veteranin Mercedes Martinez - die noch Teil der Gruppierung war, als sie im vergangenen Monat ihre Kerntruppe offenbarte - fehlte in der Grafik, in der der Draft von Retribution zu RAW verkündet wurde. Als Pick wurden nur die männlichen Mitglieder Ali, T-Bar, Slapjack und Mace genannt, sowie Reckoning, die frühere Mia Yim (Keith Lees Freundin im wahren Leben).

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Ein Versehen war es offensichtlich nicht: Der Pro Wrestling Insider hatte schon berichtet, dass Martinez nun doch weiter beim Drittkader NXT eingeplant ist, sie fehlte auch schon auf einer Artwork-Zeichnung von Retribution, die Ali am Montag bei Twitter veröffentlicht hatte.

Martinez war zuletzt bei der RAW-Ausgabe am 21. September zu sehen, in der darauffolgenden Woche fehlte die gesamte Gruppe - was Berichten zufolge mit dem jüngsten Corona-Ausbruch bei WWE im Zusammenhang stand. In der Woche darauf waren für die Ali-Enthüllung nur die männlichen Mitglieder zurückgekehrt.

SPORT1 fasst die Highlights von Teil 2 des WWE Draft 2020 bei der TV-Sendung RAW zusammen:

- Randy Orton eröffnete die Show und gelobte, dass er - unabhängig davon, wo er beim Draft landen würde - Drew McIntyre bei Hell in a Cell als WWE-Champion entthronen würde. McIntyre ließ sich nicht beeindrucken, ging auf Orton los - noch immer sauer auf die vergangenen Attacken Ortons auf ihn und die diversen WWE-Legenden - und behielt dabei auch die Oberhand.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- In Runde 1 der zweiten Draft-Hälfte wurde Orton bei RAW belassen, dafür wechseln The Fiend alias Bray Wyatt von SmackDown zu RAW, während die Street Profits - amtierende Tag-Team-Champions der Montagsshow - den umgekehrten Weg gingen. Später wurde daher beschlossen, dass die Street Profits mit den zu RAW gedrafteten New-Day-Mitgliedern Kofi Kingston und Xavier Woods die Titel tauschen, Kingston und Woods nun also die RAW-Gürtel tragen (So ging der WWE Draft nach RAW weiter).

DAZN gratis testen und WWE RAW und SmackDown live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Im ersten Match des Abends gipfelte die seit mehreren Wochen schwelende Fehde zwischen Kevin Owens und dem Niederländer Aleister Black (einst als Tommy End vor allem auch in der deutschen Szene eine Größe): Owens siegte am Ende mit einer Powerbomb durch einen Tisch.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- In der zweiten Draft-Runde gab es drei Neuzugänge für RAW: Braun Strowman, Matt Riddle und Jeff Hardy. Owens wiederum wechselt zu SmackDown. Der frisch zurückgekehrte Riese Lars Sullivan wird am Freitag Gegner in Hardys Abschiedsmatch bei SmackDown sein.

- Sullivan ließ sich danach auch einen Auftritt bei RAW nicht nehmen: Er crashte die Interview-Show "The Dirt Sheet" mit den RAW-Neuzugängen The Miz und John Morrison, die dort Dana Brooke und Mandy Rose zu Gast hatten - wobei speziell Miz Rose die Trennung von ihrem bei SmackDown verbliebenen Freund Otis unter die Nase rieb. Miz entzog sich dann durch Flucht auch der Tracht Prügel von Sullivan, die Morrison stattdessen allein einstecken musste.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- In Runde 3 des Draft landete Sullivan dann bei SmackDown, Alexa Bliss folgte ihrem neuen Meister The Fiend zu RAW. Retribution mit dem neuen Anführer Mustafa Ali verbleibt bei RAW.

Der Fiend und Bliss führten sich später bei RAW gebührend ein: Sie tauchten nach einem Match zwischen den Ex-Partnern Angel Garza und Andrade auf, der Fiend verpasste Andrade seinen Finisher Sister Abigail, während Bliss die gleiche Aktion gegen Andrades frühere Managerin Zelina Vega zeigte (Alexa Bliss im SPORT1-Interview: So ist The Fiend im echten Leben).

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Die Abschiedsansprache des zu SmackDown gedrafteten Seth Rollins wurde unterbrochen von RAW-Neuzugang Jeff Hardy und dann auch von dessen mitgewechseltem Rivalen AJ Styles. Es kam zu einem Triple Threat Match, das Styles gewann, nachdem ein Überraschungs-Rückkehrer Hardy angriff: Elias, der ihm immer noch die Schuld an der Auto-Attacke bei SmackDown gibt, die laut Drehbuch seine Verletzungspause verursacht hatte (obwohl eigentlich deutlich geworden war, dass Hardys damaliger Rivale Sheamus der tatsächlich Verantwortliche war).

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Elias wurde dann in Runde 4 des Draft zu RAW geholt, wie auch Lacey Evans und der besagte Sheamus.

- Natalya und Lana steckten gegen das Duo Rose und Brooke eine weitere Niederlage ein, worauf sich Natalya gegen Lana wandte: Die Partnerschaft sei beendet, sie funktioniere nicht.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- In Draft-Runde 5 wechselte Bliss' nun wohl frühere Partnerin Nikki Cross zu RAW, das Duo Robert Roode und Dolph Ziggler sowie Apollo Crews zu SmackDown. Der bei der Kampfshow RAW Underground eingeführte Dabba-Kato - der frühere Dresdner GFL-Footballer Babatunde Aiyegbusi - wurde offiziell Teil von RAW.

Roode und Ziggler verloren ihr Abschiedsmatch bei RAW, indem sie The New Day vergeblich um deren Titel herausforderten.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Nach dem Draft von Crews machte die Gruppierung The Hurt Business dem verbliebenen Rivalen Ricochet das Angebot, Cedric Alexander zu folgen und sich der Crew um MVP anzuschließen, Ricochet ließ sich darauf ein, das zu tun, sollte er ein Match gegen Alexander verlieren. MVP schob Alexander einen Stuhl zu, den sich aber Ricochet griff, Alexander zuwarf und so tat, als hätte der ihn damit geschlagen, als der Ringrichter sich umdrehte - der alte Trick des verstorbenen Eddie Guerrero. Alexander wurde disqualifiziert.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Einziger Kaderwechsel in der sechsten Draft-Runde: Aleister Black folgt dem Rivalen Owens zu SmackDown.

- Im letzten Match des Abends gewann ausgerechnet die von Natalya fallen gelassene Lana eine Battle Royal um eine Titelchance gegen RAW-Damenchampion Asuka. Lana schlich sich am Ende an die sich für die Siegerin haltende Natalya heran und eliminierte sie.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Die Show endete dann dort, wo sie angefangen hatte: Champion McIntyre und Orton prügelten sich weiter vom Backstage-Bereich aus in den Ring, wo sie dann doch schließlich einmal von Ringrichtern und Offiziellen getrennt wurden.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Ergebnisse von WWE Monday Night RAW am 12. Oktober 2020:

No DQ Match: Kevin Owens besiegt Aleister Black
AJ Styles besiegt Jeff Hardy, Seth Rollins
Dana Brooke & Mandy Rose besiegen Lana & Natalya
Angel Garza besiegt Andrade
WWE RAW Tag Team Championship: The New Day (c) besiegen Dolph Ziggler & Robert Roode
Ricochet besiegt Cedric Alexander durch Disqualifikation
WWE RAW Women's Title #1 Contendership Battle Royal - Siegerin: Lana

WWE Draft 2020 - die Liste der Picks bei RAW:

Zu RAW: "The Fiend" Bray Wyatt, Randy Orton, Charlotte Flair, Braun Strowman, Matt Riddle, Jeff Hardy, Retribution, Keith Lee, Alexa Bliss, Elias, Lacey Evans, Sheamus, Nikki Cross, R-Truth, Dabba-Kato, Titus O'Neil, Peyton Royce, Akira Tozawa

Zu SmackDown: Bayley, The Street Profits, Daniel Bryan, Kevin Owens, Lars Sullivan, King Corbin, Sami Zayn, Cesaro & Shinsuke Nakamura, Dolph Ziggler & Robert Roode, Apollo Crews, Carmella, Aleister Black

Die weiteren Transfers:

Zu RAW: Drew McIntyre, Asuka, The Hurt Business, AJ Styles, Naomi, Nia Jax & Shayna Baszler, Ricochet, Mandy Rose, The Miz & John Morrison, Kofi Kingston & Xavier Woods, Dana Brooke, Angel Garza, Drew Gulak, Tucker, Humberto Carrillo, Lince Dorado & Gran Metalik, Lana, Arturo Ruas, Riddick Moss

Zu SmackDown: Roman Reigns, Seth Rollins, Sasha Banks, Bianca Belair, Jey Uso, Dominik & Rey Mysterio, Big E, Otis, Murphy, Kalisto, Shorty G, Natalya, The Riott Squad

Ungedraftete Free Agents: Mickie James, Andrade, Erik, Billie Kay, Tamina, Zelina Vega

Nächste Artikel
previous article imagenext article image