vergrößernverkleinern
Titel-Endspurt Kiel - Flensburg
Titel-Endspurt Kiel - Flensburg © Getty Images
Lesedauer: 6 Minuten
teilenE-MailKommentare

Silvio Heinevetter beendet im nächsten Jahr bei den Füchsen Berlin eine Ära. Der Hamburger SV will den Kontakt zu Tabellenführer Köln halten. Der Sport-Tag.

Nach einem vollgepackten Wochenende steht auch am Montag die Welt des Sports nicht still.

Während Silvio Heinevetter die Füchse Berlin nach elf Jahren im kommenden Jahr in Richtung Melsungen verlassen wird, schließt Sebastian Vettel ein Karriereende im Jahr 2020 nicht mehr aus.

Die Fans der Bundesliga können sich hingegen freuen. Die ARD zeigt das Revierderby zwischen dem BVB und Schalke am 31. Spieltag live im Free-TV.

Anzeige

Am Abend will der Hamburger SV seine Aufstiegs-Ambitionen mit einem Sieg gegen den abstiegsbedrohten 1. FC Magdeburg weiter untermauern. Der FC Chelsea kann mit einem Sieg im London-Derby gegen West Ham United in der Premier League auf den dritten Platz springen.

Meistgelesene Artikel

SPORT1 präsentiert zwei Mal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag zusammengefasst.

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- Kahun plant WM-Teilnahme

Dominik Kahun plant nach dem Verpassen der NHL-Playoffs mit den Chicago Blackhawks laut Medieninformationen offenbar seine Teilnahme an der Eishockey-WM. Auch Top-Star Leon Draisaitl hatte unlängst erklärt, einer Teilnahme nicht abgeneigt gegenüber zu stehen. (Zum Bericht)

- Hoeneß stärkt Kovac den Rücken

Uli Hoeneß hat Bayern-Trainer Niko Kovac nach dem furiosen 5:0-Sieg gegen den BVB öffentlich den Rücken gestärkt. "Es war immer alles okay", beteuerte Hoeneß im Kicker. "Wenn ich unzufrieden bin, heißt das noch lange nicht, dass wir den Trainer rausschmeißen. Man kann trotzdem kritisch miteinander umgehen." (Zum Bericht)

- Vettel schließt Rücktritt nicht aus

Angesichts der technischen Entwicklungen der letzten Jahre befürchtet Sebastian Vettel offenbar, dass die Serie zu einer reinen Show-Veranstaltung verkommt. Sollte sich dies so fortsetzen, schließt der Heppenheimer auch einen Rücktritt nicht aus. "Mein Vertrag läuft bis 2020. Ich bin sicher, dass ich dieses und nächstes Jahr in der Formel 1 fahren will. Danach weiß ich nicht, was mit dem Reglement passiert", sagte er in einem Interview mit der Sunday Times. (Zum Bericht)

- Eggestein verlängert in Bremen

Der SV Werder Bremen hat den auslaufenden Vertrag mit Johannes Eggestein um mehrere Jahre verlängert. "Johannes ist ein sehr intelligenter Spieler, mit einem ausgeprägten Torinstinkt. In unseren Planungen für die Zukunft trauen wir ihm eine große Rolle zu", erklärte SVW-Trainer Florian Kohfeldt. (Zum Bericht)

- Neuer erhält Orden

Manuel Neuer wird für sein vorbildliches soziales Engagement mit dem Verdienstorden des Landes NRW geehrt. Der 33-Jährige bekommt den Orden kurz nach dem Bundesligaspiel des Rekordmeisters Bayern München am Sonntag bei Fortuna Düsseldorf. Der Landesverdienstorden ist neben dem Staatspreis des Landes NRW die höchste Auszeichnung. (Zum Bericht)

- Revier-Derby live im Free-TV

Gute Nachrichten für die Fußballfans in Deutschland. Die ARD zeigt das Revierderby zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 am 31. Spieltag live im Free-TV. "Es ist toll für alle Fans der Fußball-Bundesliga, dass wir kurz vor Ende der aktuellen Saison noch so eine Top-Begegnung live übertragen können", freut sich ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky. (Zum Bericht)

- Heinevetter verlässt die Füchse

Nach elf Jahren werden Silvio Heinevetter und die Füchse Berlin ab 2020 getrennte Wege gehen. Wie bereits am Sonntag von Füchse-Manager Bob Hanning in der Bild bestätigt, wechselt der Nationaltorwart Silvio Heinevetter aus Berlin zur MT Melsungen. "Nach über 10 Jahren Berlin und die Füchse zu verlassen, war für mich eine wahnsinnig schwere Entscheidung", wird Heinevetter in der offiziellen Mitteilung der Melsunger zitiert. (Zum Bericht)

Das passiert heute

- 2. Bundesliga, 28. Spieltag: Hamburger SV - 1. FC Magdeburg

Der Hamburger SV ist ein bisschen unter Druck. Bei einer Niederlage wäre Tabellenführer Köln mit sechs Punkten Vorsprung und einem Spiel weniger wohl nicht mehr einzuholen. Allerdings braucht Magdeburg die Punkte dringend im Abstiegskampf. Ein spannendes Spiel ist also garantiert. (2. Bundesliga, 28. Spieltag: Hamburger SV - 1. FC Magdeburg, ab 20.30 Uhr im SPORT1-Liveticker)

- 3. Liga, 32. Spieltag: SG Sonnenhof Großaspach - TSV 1860 München

Zum Abschluss des 32. Spieltag müssen die Löwen nach Großaspach. Aktuell sind die Münchner nicht in Reichweite der Aufstiegsränge. Aber mit einem Sieg könnte man zumindest nochmal auf einen Ausrutscher der anderen Teams hoffen. (3. Liga, 32. Spieltag: SG Sonnenhof Großaspach - TSV 1860 München, ab 19.00 Uhr im SPORT1-Liveticker)

- Premier League, 33. Spieltag: FC Chelsea - West Ham United

Der FC Chelsea kämpft immer noch um die Champions League-Plätze, liegt aktuell aber nur auf Rang fünf der Tabelle. Daher zählen für die Blues nur drei Punkte gegen "The Hammers". (Premier League, 33. Spieltag: FC Chelsea - West Ham United, ab 21.00 Uhr im SPORT1-Liveticker)

Das müssen Sie heute sehen

- Goooal! - Das internationale Fußball Magazin

In "Goooal! - Das internationale Fußball-Magazin" gibt es die Highlights, die packendsten Duelle und schönsten Treffer aus den internationalen Ligen zu sehen. (Goooal! - Das internationale Fußball Magazin, ab 19.30 Uhr auf SPORT1 im Free-TV und Livestream)

- Die Premier League Highlights

Das Highlight-Magazin der Premiere League auf SPORT1: Auch in der neuen Spielzeit wird am Montagabend wieder das englische Fußballwochenende mit allen Toren und den spektakulärsten Szenen ausführlich zusammengefasst. (Premier League Highlights, ab 20.00 Uhr auf SPORT1 im Free-TV und Livestream)

- FC Bayern Inside

Das Format "FC Bayern Inside" wird sowohl auf SPORT1 als auch auf FC Bayern.tv live ausgestrahlt. Hier stehen mal Personen rund um die Profimannschaft im Fokus, mal werden die Spieler abseits des Rasens portraitiert und exklusive Einblicke gewährt. (FC Bayern Inside, ab 21.15 Uhr auf SPORT1 im Free-TV und Livestream)

Das Video-Schmankerl des Tages

Titel-Entscheidung vertagt! Paris Saint-Germain kommt gegen Straßburg nicht über ein Remis hinaus. Eric-Maxim Choupo-Moting zeigt den Fehlschuss des Jahres.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image