vergrößernverkleinern
Mercedes-Pilot Valtteri Bottas dominierte das Training in Barcelona
Mercedes-Pilot Valtteri Bottas dominierte das Training in Barcelona © Getty Images
Lesedauer: 5 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Nach der Eröffnung der Eishockey-WM in der Slowakei startet auch die USA in das Turnier. Valtteri Bottas ist der schnellste Mann in Barcelona. Der Sport-Tag.

Valtteri Bottas ist im Freien Training auf dem Circuit de Catalunya der Schnellste und stellt beide Ferraris in den Schatten.

Aufregung um die Ticketvergabe beim Finale der Europa League: Die UEFA stellt Arsenal und Chelsea nur ein Mini-Kontingent zur Verfügung.

Am Abend startet auch die USA in die Eishockey-WM, Alexander Zverev kämpft um den Halbfinal-Einzug in Madrid.

Anzeige

SPORT1 präsentiert zwei Mal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Meistgelesene Artikel

Das ist passiert:

- Formel 1: Mercedes dominiert Freies Training

Mercedes untermauert im Training von Barcelona seine guten Leistungen aus den bisherigen Rennen und dominiert beide Läufe im Freien Training. Dagegen hatte Sebastian Vettel gegen Teamkollege Charles Leclerc erneut das Nachsehen. (Zum Bericht)

- Darts: Price erklärt Darts-Zoff und erhebt schwere Vorwürfe

Nach der handfesten Auseinandersetzung bei der Darts Premier League zwischen Daryl Gurney und Gerwyn Price. Letzterer hat nun noch einmal gegen seinen Kontrahenten nachgelegt. "Ich weiß nicht, was in seinem Kopf vorging. Vielleicht dachte er, dass er hätte gewinnen müssen", sagte er in einem Interview mit Live Darts. (Zum Bericht)

- Fußball: Neymar nach Ausraster erneut gesperrt

PSG-Superstar Neymar wurde vom französischen Verband für drei Spiele gesperrt. Der Brasilianer hatte nach der Niederlage im Elfmeterschießen des Pokalfinals gegen Außenseiter Stade Rennes einem Fan ins Gesicht geschlagen. Allerdings gilt die Sperre erst ab dem 13. Mai, weshalb Neymar im Spiel gegen SCO Angers am Wochenende noch mitwirken darf. (Zum Bericht)

- Tennis: Djokovic in Madrid kampflos im Halbfinale

Novak Djokovic (Serbien) hat beim ATP-Masters in Madrid kampflos das Halbfinale erreicht. Sein Viertelfinalgegner Marin Cilic (Kroatien) zog am Freitagmorgen wenige Stunden vor dem angesetzten Viertelfinalmatch gegen Djokovic wegen einer Lebensmittelvergiftung zurück. (Zum Bericht)

- Fußball: UEFA sorgt mit Mini-Kontingent beim Europa-League-Finale für Kopfschütteln

Die UEFA sorgt mit ihrer Vergabe der Tickets für das Finale der Europa League zwischen dem FC Chelsea und dem FC Arsenal für Kopfschütteln. Von den insgesamt knapp 70.000 Karten gehen nur jeweils 6.000 Tickets an die beiden Endspiel-Teilnehmer aus der englischen Hauptstadt.  (Zum Bericht)

- Fußball: Fulham befördert Parker zum Cheftrainer 

Der FC Fulham befördert Interimstrainer Scott Parker zum neuen Cheftrainer. Der 38-Jährige übernahm Ende Februar an der "White Hart Lane", konnte den Abstieg in die Championship jedoch nicht mehr verhindern. In der kommenden Saison soll er die Cottagers nun zurück in die Premier League führen. (Zum Bericht)

- Boxen: Nach fast zwei Jahren Pause: Charr vor Rückkehr in den Boxring

Boxer Manuel Charr könnte nach fast zwei Jahren Pause wieder in den Boxring zurückkehren. Wie der Weltverband WBA bekannt gab, soll der 34-Jährige seinen Titel gegen den US-Amerikaner Trevor Bryan verteidigen. Die endgültige Entscheidung fällt am 17. Mai. An dem Tag steigt in Panama-Stadt der sogenannte Purse Bid, bei dem die von der WBA lizenzierten Promoter den Kampf ersteigern können. (Zum Bericht)

Das passiert heute:

- Tennis: Zverev im Viertelfinaleinsatz in Madrid

Alexander Zverev hat mit einem Kraftakt gegen den Polen Hubert Hurkacz einen erneuten Sandplatz-Dämpfer vermieden und steht beim Masters-Turnier in Madrid im Viertelfinale. In diesem wartet mit dem griechischen Jungstar Stefanos Tsitsipas (Tennis, Masters in Madrid: Alexander Zverev - Stefanos Tsitsipas ab 19.30 Uhr im LIVETICKER) ein deutlich stärkerer Gegner. 

Das müssen Sie heute sehen:

- Eishockey-WM LIVE: USA startet in das Turnier 

Bühne frei für das Eishockey-Highlight des Jahres live auf SPORT1: Vom 10. bis zum 26. Mai findet in der Slowakei die Eishockey-Weltmeisterschaft statt. Deutschland trifft in der Vorrundengruppe A auf Kanada, die USA, Finnland, Dänemark, WM-Gastgeber Slowakei, Frankreich und Underdog Großbritannien. Die ersten vier Teams qualifizieren sich für das Viertelfinale. Nach dem Auftaktspiel Finnland gegen Kanada überträgt SPORT1 die Partie USA gegen Gastgeber Slowakei (ab 20.10 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM auf SPORT1.de). 

- Basketball Live - Die BBL: Braunschweig gegen Frankfurt

Endspurt in der Hauptrunde der Basketball Bundesliga: SPORT1 zeigt das BBL-Topspiel des 33. Spieltags. Die Löwen Braunschweig empfangen die FRAPORT SKYLINERS aus Frankfurt (ab 18.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM auf SPORT1.de).

- Bundesliga aktuell LIVE

Bundesliga Aktuell präsentiert die aktuellen Themen aus der Bundesliga und 2. Bundesliga, dem internationalen Fußball sowie aus weiteren populären Sportarten. Das Magazin bietet Nachrichten, Interviews, Meinungen, Hintergründe und die heißesten Stories aus der Social-Media-Welt. Darüber hinaus werden die Zuschauer aus dem News-Studio der SPORT1-Redaktion mit einem Liveticker über aktuelle Ereignisse auf dem Laufenden gehalten (ab 23.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM auf SPORT1.de).

Das Video-Schmankerl des Tages:

Eintracht Frankfurt verpasst im Elfmeterschießen gegen Chelsea das EL-Finale. Sportdirektor Fredi Bobic ist nach Abpfiff hochenttäuscht - aber auch stolz auf seine Spieler.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image