vergrößernverkleinern
Lucien Favre kämpft bei Borussia Dortmund um seinen Job
Lucien Favre kämpft bei Borussia Dortmund um seinen Job © Getty Images
Lesedauer: 6 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Am Fußball-Samstag geht es rund. In der Bundesliga kämpft Lucien Favre um seinen Job und in Bukarest werden die EM-Gruppen ausgelost. Der Sport-Tag.

Das Schicksal von Lucien Favre könnte ausgerechnet bei seinem Ex-Verein Hertha BSC besiegelt werden.

Mit Borussia Dortmund ist der Schweizer am Mittag zu Gast in der Hauptstadt, der FC Bayern trifft im Abendspiel auf Bayer Leverkusen. In der Formel 1 steht das Qualifying zum Großen Preis von Abu Dhabi auf dem Programm, in Bukarest werden am Abend die Gruppen für die EM 2020 ausgelost.

Bereits gestern Abend feierte der FC Schalke 04 einen Sieg gegen Union Berlin, verpasste es aber dennoch an die Tabellenspitze zu stürmen. Die deutschen Handballerinnen sind mit einem Sieg in die WM gestartet, der erneut überragende Luka Doncic führte die Dallas Mavericks zum nächsten Sieg.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

SPORT1 präsentiert zweimal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst. 

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- HSV patzt gegen Aufsteiger Osnabrück

Spitzenreiter Hamburger SV hat in der 2. Bundesliga gepatzt und muss um die Tabellenführung bangen. Die ersatzgeschwächte Mannschaft von Trainer Dieter Hecking verlor am Freitagabend zum Auftakt des 15. Spieltages völlig überraschend 1:2 (0:2) beim VfL Osnabrück und kassierte die zweite Liga-Niederlage in der laufenden Saison.(Zum Bericht)

- Schalke siegt und verpasst Sprung an die Spitze

Mit einem späten Tor von Suat Serdar hat Schalke 04 den Favoritenschreck Union Berlin entzaubert und sich auf einem Europapokalplatz festgesetzt. Die Königsblauen bezwangen den Bundesliga-Neuling mit viel Mühe 2:1 (1:1), verpassten aber den Sprung an die Tabellenspitze. Ein Sieg mit vier Toren Unterschied wäre nötig gewesen, um erstmals seit April 2010 wieder auf Platz eins zu klettern - zumindest für eine Nacht. (Zum Bericht)

- Spanien: Barcelonas Dembélé fällt lange aus

Der FC Barcelona muss erneut lange auf Ousmane Dembélé verzichten. Der 22 Jahre alte Flügelspieler wird aufgrund einer Oberschenkelverletzung, die er sich am Mittwoch in der Champions League gegen seinen Ex-Klub Borussia Dortmund (3:1) zugezogen hatte, rund zehn Wochen ausfallen. Das teilten die Katalanen am Freitag mit. (Zum Bericht)

- Cuisance trifft bei überraschender Bayern-Pleite

Der FC Bayern II hat zum Auftakt des 17. Spieltages in der 3. Liga trotz eines sehenswerten Treffers von Mickael Cuisance gepatzt. Die zweite Mannschaft des deutschen Fußball-Rekordmeisters musste sich am Freitagabend überraschend Tabellenschlusslicht Carl Zeiss Jena mit 2:3 (1:2) geschlagen geben. (Zum Bericht)

- Bayern-Basketballer bekommen Lehrstunde in Istanbul

Der deutsche Meister Bayern München hat in der EuroLeague eine Lehrstunde erhalten. Beim Mitfavoriten Anadolu Efes Istanbul gingen die Münchner mit 75:104 (40:57) unter und mussten bereits die siebte Niederlage im elften Spiel hinnehmen. Bislang konnte das Team von Trainer Dejan Radonjic auswärts noch keinen Sieg einfahren. (Zum Bericht)

- Überragender Doncic führt Mavs zum nächsten Sieg

Die Dallas Mavericks sind in der NBA zurück in der Spur. Zwei Tage nach der Niederlage gegen die Los Angeles Clippers rehabilitierte sich das Team um Luka Doncic mit einem 120:113-Sieg bei den Phoenix Suns erfolgreich und hält damit in der Western Conference weiter Kontakt zum Spitzentrio um die Los Angeles Lakers, Denver Nuggets und Clippers. (Zum Bericht)

- DHB-Frauen feiern Auftaktsieg gegen Brasilien

Die deutschen Handballerinnen sind erfolgreich in die Weltmeisterschaft in Japan gestartet. Die Mannschaft von Bundestrainer Henk Groener gewann ihr Auftaktspiel gegen Panamerikameister Brasilien dank der überragenden Torhüterin Dinah Eckerle mit 30:24 (14:11) und legte damit einen optimalen Start in die schwere Vorrundengruppe B hin. (Zum Bericht)

- Niederlagen für deutsche NHL-Cracks

Niederlagen gab es für die deutschen Eishockey-Nationalspieler Dominik Kahun und Korbinian Holzer in der NHL. Stürmer Kahun verlor mit den Pittsburgh Penguins 2:5 bei den Columbus Blue Jackets, Verteidiger Holzer unterlag mit den Anaheim Ducks 0:3 gegen die Winnipeg Jets. Kahun blieb ohne Scorerpunkt und weist damit weiter eine Bilanz von sieben Toren und acht Assists auf. (Zum Bericht)

Das passiert heute

- 2. Bundesliga: Vier Spiele zur Mittagszeit

Der Auftakt in den Fußball-Samstag kann sich sehen lassen. Die 2. Liga wartet mit vier Duellen auf, unter anderem steht dass das Match zwischen dem 1. FC Nürnberg und SV Wehen Wiesbaden auf dem Programm. Der FC St. Pauli empfängt Hannover 96, Bochum bekommt es zu Hause mit Erzgebirge Aue zu tun. Und Dynamo Dresden nimmt es mit Holstein Kiel auf. Alles Spiele gibt es bei SPORT1 wie gewohnt um 13 Uhr einzeln und/oder in der Konferenz im LIVETICKER.

- Formel 1: Wer holt sich die letzte Pole?

In Abu Dhabi steigt das letzte Rennwochenende der diesjährigen Formel-1-Saison. Im Qualifying (Formel 1: Qualifying zum GP von Abu Dhabi, ab 14 Uhr im LIVETICKER) geht es folglich um die letzte Pole-Position in diesem Jahr und eine gute Ausgangslage für das Rennen am Sonntag. 

- Bundesliga: Dortmund muss in Berlin ran

Jürgen Klinsmann feiert sein Debüt als Trainer von Hertha BSC - auf der Gegenseite kämpft Borussia Dortmunds Coach Lucien Favre um seinen Job (Bundesliga: Herha BSC - Borussia Dortmund um 15.30 Uhr im LIVETICKER). Außerdem steigen noch drei weitere Partien in der Bundesliga, unter anderem mit Hoffenheim, Leipzig und den Kölnern. Alle Spiele gibt es einzel und in der Konferenz im LIVETICKER

Das müssen Sie heute sehen

- Eishockey Live, NHL: Montreal Canadiens - Philadelphia Flyers

Die stärkste Eishockey-Liga der Welt live auf SPORT1+: Der Pay-TV Sender überträgt in der Spielzeit 2019/20 ausgewählte Partien der NHL live, darunter als krönenden Abschluss alle Begegnungen der Stanley Cup Finals im Best-of-Seven-Modus. Ab 21 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+ heißt es nun aber zunächst Bühne frei für Montreal Canadiens gegen Philadelphia Flyers. 

Das Video-Schmankerl des Tages

Mit nackten Fäusten: Sajad Gharibi alias 'Der iranische Hulk' ist eigentlich nur als Bodybuilder bekannt - Nun steigt der Muskelprotz in den Ring.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image