Anzeige

Lewandowski gewinnt Trostpreis

Lewandowski gewinnt Trostpreis

Beim Ballon d‘Or gibt es zwei neue Awards. Robert Lewandowski darf sich über eine Trophäe freuen.
Robert Lewandowski war ein heißer Kandidat auf den Ballon d'Or. Trotz dieser Tore ging er leer aus.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Im Rahmen der Ballon-d‘Or-Gala in Paris am Montag wurden zwei neue Preise verliehen.

Nachdem die französische Fachzeitung France Football, die für die Vergabe des prestigeträchtigen Awards verantwortlich ist, das im Vorfeld verkündet hatte, durfte Robert Lewandowski später jubeln. (LIVE: Ergebnisse beim Ballon d‘Or verkündet)

Denn am Abend wurden dann zum ersten Mal der „Klub des Jahres“ und der „Beste Stürmer“ ausgezeichnet. Lewandowski, der im Zeitraum des Votings vom 1. Januar bis 24. Oktober in 45 Pflichtspielen 54 Tore erzielt hat, gewann den Angreifer-Preis. Für den Stürmer des FC Bayern war es aber nur ein Trostpreis, den Hauptpreis bekam Lionel Messi.

Bayern gratuliert Lewandowski

Der FC Bayern gratulierte sofort. „Herzlichen Glückwunsch, Lewy“, schrieben die Münchner bei Twitter. (Ballon d‘Or: Die Reaktionen)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Als Klub des Jahres wurde der Champions-League-Sieger FC Chelsea geehrt.

Alles zum Ballon d‘Or 2021: