Anzeige

Doch Ballon d‘Or für Lewandowski?

Doch Ballon d‘Or für Lewandowski?

Robert Lewandowski ging am Montag beim Ballon d‘Or leer aus. Dennoch könnte sich sein großer Traum nachträglich noch erfüllen.
Bei der Vergabe des Ballon d'Or ging Robert Lewandowski erneut leer aus und landete nur Platz zwei. Stattdessen sicherte sich Lionel Messi zum siebten Mal die Auszeichnung zum Fußballer des Jahres.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Bekommt Robert Lewandowski doch noch den verdienten Lohn?

Pascal Ferré, Chefredakteur des Magazins France Football, das den Ballon d‘Or vergibt, hat nicht ausgeschlossen, dem Superstürmer des FC Bayern nachträglich noch den goldenen Ball für das Jahr 2020 zu verleihen!

„Ich denke, wir müssen die Entscheidungen nicht sehr schnell treffen. Wir können darüber nachdenken und sollten gleichzeitig die Geschichte des Ballon d‘Or respektieren, die auf Wahlen basiert“, sagte er dem Nachrichtenportal watson. Im vergangenen Jahr war die Wahl aufgrund der Corona-Pandemie ausgefallen.

Lionel Messi fordert Ballon d‘Or für Robert Lewandowski

Bei seiner Dankesrede hatte Lionel Messi am Montagabed höchstpersönlich dafür geworben, dass Lewandowski die Auszeichnung für das Jahr 2020 noch bekommen müsse. Jeder wisse, dass er die Wahl damals gewonnen hätte.

„Wir können nicht sicher sein, ob Lewandowski letztes Jahr den Ballon d‘Or gewonnen hätte. Wir können es nicht wissen, weil es keine Wahlen gab. Aber, um ehrlich zu sein: Letztes Jahr hätte Lewandowski eine große Chance gehabt, zu gewinnen“, erklärte nun Ferré.

Er selbst habe übrigens auch in diesem Jahr den Bayern-Knipser gewählt. „Ich habe Messi nicht an erster Stelle gesetzt. Ich habe Lewandowski zuerst gewählt, aber ich denke, dass Messi den Ballon d‘Or auch verdient hat.“

Alles zum Ballon d‘Or 2021: