Home>Fußball>Champions League>

Jung, gut, bescheiden! Mathys Tel erklärt besondere Beziehung zu Harry Kane

Champions League>

Jung, gut, bescheiden! Mathys Tel erklärt besondere Beziehung zu Harry Kane

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Tel erklärt besondere Kane-Beziehung

Mathys Tel trifft erneut entscheidend. Nach dem Spiel bekommt er trotzdem Ratschläge von Harry Kane - und saugt diese auf.
Der FC Bayern und Manchester United liefern sich zum Auftakt in die neue Champions-League-Saison einen wilden Schlagabtausch, der selbst Thomas Müller ratlos zurück lässt.
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro
von SPORT1

Mathys Tel ist der neue Superjoker des FC Bayern. Auch beim 4:3-Erfolg der Münchner gegen Manchester United traf der französische Youngster - und das entscheidend, denn sein Treffer zum zwischenzeitlichen 4:2 sicherte nach einem späten Gegentor von Casemiro letztlich den Sieg.

{ "placeholderType": "MREC" }

Trotzdem bleibt Tel bescheiden. Nach der Partie lauschte er Bayerns Stürmerstar Harry Kane, als dieser ihm Ratschläge gab.

„Er hat gerade mit mir gesprochen und mir Tipps gegeben, wie ich den Ball in der Luft annehmen kann“, verriet der französische Youngster bei beinSports. Bei Kane kam der junge Offensivspieler geradezu ins Schwärmen: „Er ist immer für mich da und sagt mir jedes Mal, wenn es etwas in meinem Spiel zu korrigieren gibt, denn er ist ein großartiger Stürmer.“

Tel: Muss der Mannschaft jedes Mal was geben

Es ein ein Vergnügen, an seiner Seite zu spielen, „und ich bin froh über seine Unterstützung.“

{ "placeholderType": "MREC" }

Tel hatte erst kurz vor dem Spiel in einem Interview beteuert, dass er von seinem Weg beim deutschen Rekordmeister hundertprozentig überzeugt sei. Als mit Kane im Sommer ein Sturm-Konkurrent von Weltklasse-Format nach München gekommen war, hatte es Spekulationen über einen möglichen Abgang des 18-Jährigen gegeben.

Doch Tel will sich bei Bayern durchbeißen. Aktuell tut er das in der Rolle des Jokers, auch wenn ihm Trainer Thomas Tuchel kommende Startelfeinsätze in Aussicht stellte.

„Meine Aufgabe ist es, der Mannschaft jedes Mal etwas zu geben, wenn ich reinkomme. Ich bin sehr glücklich, dass ich heute ein Tor erzielt habe.“, sagte Tel. Er warte schon eine ganze Weile darauf, in der Champions League ein Tor zu erzielen.“ In der vergangenen Saison war ihm ein Treffer in der Königsklasse noch verwehrt geblieben.

Doch auch nach dem nächsten Meilenstein bleibt der Superjoker bescheiden: „Das gibt mir Selbstvertrauen, um der Mannschaft und auch den Fans - denn wir spielen für die Fans - zu beweisen, dass sie auf mich zählen können. Der heutige Sieg war sehr wichtig.“