Rose und Otis: Ihr schales Ende

Rose und Otis: Ihr schales Ende

Die Wrestling-Liga WWE inszenierte Mandy Rose und Otis als ungleiches Liebespaar - eine Story, die letztlich ein recht unspektakuläres Ende fand.
WWE-Beauty Mandy Rose entgeht beim Royal Rumble einem frühen Aus, weil sie Verehrer Otis auffängt. Das Schwergewicht hatte sich versteckt.
Rumble kurios! WWE-Beauty landet auf Verehrer
01:12
Martin Hoffmann
von M. Hoffmann
am 13. Juni

Ein 150-Kilo-Mann und eine blonde Pin-up-Schönheit: Im wahren Leben eine eher unwahrscheinliche Liebes-Konstellation, in der Welt von WWE dagegen fast eine zwingende.

Die Wrestling-Liga hat seit jeher ein Faible für die Inszenierung gegensätzlicher Pärchen - man denke zurück an Kane und Lita, Eddie Guerrero und Chyna oder auch an Ex-Gewichtheber Mark Henry und die rüstige Seniorin Mae Young.

Mit der Paarung von Mandy Rose und Otis vom Tag Team Heavy Machinery setzte WWE diese Ahnenreihe im Jahr 2020 fort - eine Story, die für viel Gesprächsstoff sorgte, dann aber ein recht schales Ende nahm.

Diese WWE-Stars sind privat ein Paar: Seth Rollins und Becky Lynch
Diese WWE-Stars sind privat ein Paar: Seth Rollins und Becky Lynch
Diese WWE-Stars sind privat ein Paar: Seth Rollins und Becky Lynch
+30
WWE-Stars privat: Die Pärchen der Wrestling-Liga

WWE will Mandy Rose zum Star machen

Warum das so ist, lässt sich leicht erschließen: Das frühere Fitness-Model, 2017 bei WWE als Kampfgefährtin der kurz darauf jung zurückgetretenen Paige eingeführt, hatte durch sexy Auftritte in den sozialen Medien schon damals viele Blicke auf sich gezogen.

Mittlerweile hat Rose fast 3 Millionen Follower auf Instagram, schmückt Magazin-Cover - verschafft damit auch ihrem Arbeitgeber Aufmerksamkeit, die dieser gern mitnimmt.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

2019 wurde Rose (bürgerlich: Amanda Rose Saccomanno) in einer ersten größeren Story als intrigante Verführerin dargestellt, die einen Keil in die Ehe von Jimmy Uso und Naomi treiben wollte. Ihre Neuerfindung als Sympathin mit einem Herz für den kindlichen Koloss Otis und die Fehde mit Dolph Ziggler und Ex-Partnerin Sonya Deville hatte größeren Erfolg - von dem auch ihr Gegenüber profitierte.

Otis knüpft mit Heavy Machinery an Kult-Duos an

Otis, der im wahren Leben Nikola Bogojevic heißt und als Sohn serbischstämmiger Eltern geboren wurde, und sein Partner Tucker waren Ende 2018 Teil einer groß verkündeten Kaderauffrischung bei WWE. Im Jahr 2016 hatte die Liga die beiden Talente zusammengebracht, als athletisches Power-Duo bekamen sie im Entwicklungskader NXT gute Kritiken für ihre starke Chemie im Ring, aber auch für ihr Unterhaltungstalent außerhalb.

Die beiden knüpften bei WWE direkt an mehrere Kultduos der Vergangenheit an: Von den Anfang der Neunziger populären Bushwhackers übernahmen beide den "Bushwhacker Walk", von Scotty 2 Hotty aus der Kultformation Too Cool kopierte Otis die Breakdance-Aktion "The Worm" als Finisher, die bei ihm aufgrund der etwas anderen Optik "The Caterpillar" (Die Raupe) heißt.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Überhaupt zeigte Otis - bei dem während seiner Zeit mit Rose auch der verstorbene Arbeiterklassen-Held Dusty Rhodes deutlich anklang - ein für sein Gewicht erstaunliches athletisches Potenzial. Das verwundert aber nur auf den ersten Blick: Vor seiner WWE-Karriere war er ein erfolgreicher Amateurringer, gewann 2014 im griechisch-römischen Stil eine Bronzemedaille bei den Panamerika-Spielen.

Echter Freund von Mandy Rose hatte weniger Glück

Otis war dabei, sich bei WWE auf hohem Niveau zu etablieren - im Mai 2020 wurde er gar zum "Mr. Money in the Bank" und errang ein Titelmatch gegen den WWE oder Universal Champion. Das ungleiche Pärchen beflügelte sich - bis WWE dann doch auf die Bremse trat.

In einer Fehde mit The Miz verlor Otis im Sommer 2020 sowohl Rose - die laut Story durch Miz' zwielichtige Connections vom SmackDown- in den RAW-Kader transferiert wurde - als auch den Money-in-the-Bank-Koffer. Am Ende eines Matches bei Hell in a Cell, in dem Otis die Titelchance aufs Spiel setzte, verriet ihn Tucker und kostete ihn die Trophäe - die Miz im Jahr darauf erfolgreich gegen Drew McIntyre einlöste.

Der sich andeutende Push von Otis in den Main-Event-Bereich wurde anscheinend gestoppt, weil Otis doch noch nicht als weit genug empfunden wurde - Ende 2020 kam heraus, dass Boss Vince McMahon Otis und anderen Big Men Nachhilfe-Training verordnet hatte. Otis bestätigte die Berichte, wenngleich er betonte, dass er es nicht als Strafe, sondern als Teil seines Entwicklungsprozesses bei WWE verstand.

Otis ist mittlerweile wieder als Tag-Team-Wrestler aktiv, wurde als böser "Heel" in der Alpha Academy mit Chad Gable (ebenfalls Ex-Ringer) neu erfunden. Rose bildet ein weibliches Tag Team mit Dana Brooke, Tucker verlor seinen WWE-Job bei der Entlassungswelle im April 2021.

Mandy Rose wurde 2018 von Tino Sabbatelli zur WWE-Hall-of-Fame-Zeremonie begleitet
Mandy Rose wurde 2018 von Tino Sabbatelli zur WWE-Hall-of-Fame-Zeremonie begleitet

Weniger Karriere-Glück hatte auch der Mann, der zuletzt im realen Leben an Roses Seite stand (ob er es noch tut oder Rose wieder single ist, ist unbekannt): Wrestler-Kollege Tino Sabbatelli, der bei NXT ebenfalls auf eine WWE-Karriere hingearbeitet hatte, war schon im Vorjahr entlassen worden.