Bundesliga-Absteiger-Wetten: Die aktuellen Quoten

Bundesliga-Absteiger-Wetten: Die aktuellen Quoten

Bochum und Augsburg sind in den Augen der Buchmacher die größten Favoriten auf den Bundesliga-Abstieg, doch sogar dem teuren Kader der Wolfsburger trauen die Buchmacher den Gang in die Zweitklassigkeit zu.
Bochum ist bei Sportwettenanbietern der Topfavorit auf den Abstieg aus der Bundesliga
Bochum ist bei Sportwettenanbietern der Topfavorit auf den Abstieg aus der Bundesliga
©
. SPORT1
. SPORT1

Bochum und Augsburg sind in den Augen der Buchmacher die größten Favoriten auf den Bundesliga-Abstieg, doch sogar dem teuren Kader der Wolfsburger trauen die Buchmacher den Gang in die Zweitklassigkeit zu. Wir zeigen dir alle Quoten und was bei einer Saison-Wette auf den Abstieg zu beachten ist.

Bundesliga Absteiger Wetten: Die aktuellen Quoten

Während der Kampf um die Meisterschaft in den Augen der Buchmacher wieder nur von den ewigen zwei Teams bestritten wird, sind die Quoten auf die Bundesliga-Absteiger durchaus interessant: Fast die halbe Liga darf als potentieller Kandidat für den Gang in die Zweitklassigkeit gelten und das bei teils durchaus ansprechenden Quoten.

Aussichtslosester Kandidat auf den Klassenerhalt ist Bochum, dicht gefolgt von Augsburg und dem Aufsteiger aus Schalke. Auch der Hertha wird in Sachen Abstieg wieder einiges zugetraut. Interessant: Wolfsburg hat zwar den fünftteuersten Kader der Liga, dennoch ist auch das Team von Niko Kovac bei den Buchmachern im erweiterten Kreis der Abstiegskandidaten zu finden - den Gang in die Zweitklassigkeit traut man den Niedersachsen fast genauso zu wie Stuttgart.

Die derzeitigen Absteiger Quoten von bet365 im Überblick:

  • Bochum @ 1.25
  • Augsburg @ 2.20
  • Schalke @ 2.50
  • Hertha BSC @ 3.25
  • Stuttgart @ 4.50
  • Wolfsburg @ 6.00
  • Köln @ 10.00
  • Bremen @ 13.00
  • Mainz @ 21.00
  • Frankfurt @ 34.00

* Quoten sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung korrekt und können sich ändern


Tipps für deine Wette auf die Bundesliga-Absteiger

Saison-Wetten sind generell tückisch, weil du dich teils schon Monate vorher auf deinen Tipp festlegen musst und auf kurzfristige Entwicklungen wie Verletzungen oder Sperren nicht mehr reagieren kannst. Wir empfehlen dir hier zunächst einen Blick auf die Marktwerte der einzelnen Bundesligisten und das simple Credo „Teuer ist im Zweifel gut“.

Die Tabelle sollte während der Hinrunde hingegen noch nicht die größte Rolle für dich spielen - sie ist besonders am Anfang der Saison noch viel zu verzerrt und abgerechnet wird wie immer nach 34 Spieltagen.

  • Beispiel: Wenn ein Verein wie Werder Bremen nach vier Spieltagen gut aus den Startlöchern gekommen ist und sich auf dem Papier fast schon im Kampf um die Tickets für Europa befindet, bedeutet das nicht, dass sich plötzlich die Wette auf Bremen als einen der Absteiger nicht mehr lohnt.

Im Gegenteil: Viel zu groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass die ersten Spieltage das wahre Leistungsvermögen der Kader noch nicht angemessen widerspiegeln und Bremen im Saisonverlauf durchgereicht wird.

Behalte stattdessen immer deinen Wettanbieter im Blick: Er belohnt gute Resultate der vermeintlichen Abstiegskandidaten sofort mit höheren Quoten. Als Beispiel kann hier wieder Bremen gelten. Während Bet365 hier zu Saisonbeginn noch eine Quote um 3.00 auf den Abstieg von Werder anbot, schnellte sie nach vier Spieltagen und einem Sieg in Dortmund bereits auf 8.00 rauf. Nach sieben Spieltagen liegt sie gar bei 13.00. Ein waches Auge auf die Quoten nach jedem Spieltag kann sich also lohnen.

Absteiger Quoten für die Spitzenklubs

Wer die üblichen Abstiegskandidaten ignorieren und lieber auf die ein oder andere Sensation setzen will, kann das bei den Buchmachern zwar tun - empfehlen können wir es aber nicht. Die Absteiger Quote von Bayer Leverkusen liegt im Moment bei 51.00 und einer damit verbundenen Abstiegswahrscheinlichkeit von knapp zwei Prozent. Der Abstieg von RB Leipzig würde pro Euro Einsatz derzeit 126€ einbringen. Noch ärger sieht es beim Blick nach Dortmund aus. Wer heute einen Euro auf den Abstieg des BVB setzt, gewinnt im Erfolgsfall 1001€ - oder anders ausgedrückt: Die Wahrscheinlichkeit sieht Bet365 bei läppischen 0.1%.

Übrigens: Solltest du auf einen Abstieg der Bayern wetten wollen, schaust du komplett in die Röhre: Als einziger Bundesligist schafft es der Rekordmeister gar nicht erst in die Liste der möglichen Kandidaten.