Home>Sportwetten | Anzeigen>

Bundesliga Spiele aktuell – Tipps, Prognosen & Spielplan | 01.12.-03.12.

Sportwetten | Anzeigen>

Bundesliga Spiele aktuell – Tipps, Prognosen & Spielplan | 01.12.-03.12.

{}

Bundesliga Spiele aktuell – Tipps, Prognosen & Spielplan | 01.12.-03.12.

Für die neun Bundesliga Spiele vom 13. Spieltag hat Tipp-Experte Steffen seine fundierte Prognose erstellt. Hier geht es zu den Tipps sämtlicher Partien:

© Igor Link / Shutterstock
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro

Unsere Bundesliga Spiele aktuell zum 13. Spieltag vom 01.12.-03.12.2023: Am 13. Spieltag steht der Tabellenführer gegen Dortmund auf dem Prüfstand. Außerdem nehme ich mir die eine oder andere Match-Kombi genauer vor.

Bundesliga Tipps aktuell - Vorhersagen 13. Spieltag:

Spiele: Tipp: Quote:

Darmstadt vs. Köln Über 2,5 Tore 1.74

Bayern vs. Union Berlin Bayern gewinnt ohne Gegentor 1.88

RB Leipzig vs. Heidenheim RB Leipzig gewinnt ohne Gegentor 2.25

Gladbach vs. Hoffenheim Über 3,5 Tore 1.90

Bochum vs. Wolfsburg Unter 2,5 Tore 2.20

Stuttgart vs. Bremen Sieg Stuttgart & Über 2,5 Tore 1.87

Mainz vs. Freiburg Unter 2,5 Tore 1.90

Leverkusen vs. Dortmund Über 3,5 Tore 1.93

Augsburg vs. Frankfurt Unentschieden 3.55

Quoten Stand vom 29.11.2023, 10:15 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. 18+ | AGB beachten!

Top-Spiel der Woche: Leverkusen vs. Dortmund

Dortmund zu Gast beim Tabellenführer aus Leverkusen, das ist wahrlich ein Top-Spiel. Bei der Werkself purzeln in dieser Spielzeit die Vereinsrekorde. Bayer 04 Leverkusen erzielte bereits 37 Tore und verschaffte sich damit ein Torverhältnis von plus 27. Beides sind neue Bestmarken in der Historie der Werkself.

Zudem gewann Xabi Alonso mit seiner Mannschaft die ersten sechs Bundesliga-Heimspiele. Noch nie gab es für B04 sieben Heimsiege zum Auftakt in eine Spielzeit. In diesem Jahr könnte es soweit sein. Innerhalb der ersten sechs Partien vor heimischer Kulisse erzielte Leverkusen durchschnittlich 3,50 Tore pro Spiel.

Ungefährlich ist der BVB allerdings nicht. Pro Auswärtsspiel erzielten die Schwarz-Gelben 2,40 Treffer. Darüber hinaus schrieb Dortmund am letzten Spieltag Bundesliga-Geschichte. Als erstes Team überhaupt drehte die Mannschaft von Edin Terzic einen 0:2-Rückstand noch in der ersten Halbzeit in eine Führung und gewann (4:2 vs. Gladbach).

Wir erwarten ein torreiches Top-Spiel und entscheiden uns für eine Wette auf „Über 3,5 Tore“ mit einer Quote von 1,93 bei Bet-at-Home.

Thema der Woche: Match-Kombis mit beachtlichem Mehrwert

Rekorde sind im Spiel zwischen dem FC Bayern München und Union Berlin ebenfalls ein Thema. Seit 63 Heimspielen ging der deutsche Rekordmeister nicht mehr ohne eigenen Treffer vom Feld. In dieser Spielzeit erzielte die Mannschaft von Thomas Tuchel 4,50 Tore pro Heimspiel. Jubelt die beste Offensive der Liga (36,7 xG) gegen die Eisernen erneut, knacken sie den einst aufgestellten Rekord der Lattek-Bayern (64).

Unsere anvisierte Wette lässt die starke Bayern-Defensive nicht außer Acht. Der FCB kassierte nur 0,8 Gegentore pro Partie, beendete sechs von zwölf Bundesliga-Spielen ohne Gegentor, genau wie drei der sechs Heimspiele. Des Weiteren ist die Offensive der Eisernen mit 14,4 erwartbaren Toren (15.) kaum der Rede wert. Unser Wett Tipp heute lautet: „Bayern gewinnt ohne Gegentor“ mit einer Quote von 1,88 bei Bwin.

(Quoten entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung und können sich ändern.)

RB Leipzig beendete drei von sechs Heimspielen ohne Gegentor und ließ in der Red Bull Arena erst vier Gegentore in sechs Partien zu. Heidenheim wiederum holte in der Ferne bisher 0,17 Punkte pro Partie bei einem Torverhältnis von 6:16. Außerdem fehlt den Gästen mit Eren Dinkci (Gelbsperre) einer der beiden besten Torschützen (5). Wir entscheiden uns mit einer Quote von 2,25 bei Bet365 für „Leipzig gewinnt ohne Gegentor“.

Weitere spannende Bundesliga Spiele mit Wettquoten:

Eine weitere Match-Kombi spielen wir beim Samstagabend-Spiel zwischen Stuttgart und Bremen. Die Schwaben legten mit 27 Punkten aus den ersten zwölf Spieltagen ihren zweitbesten Saisonstart der Bundesliga-Geschichte hin. Vor heimischer Kulisse erzielte der VfB in sechs Auftritten durchschnittlich 3,33 Tore. Die Quote von 1,87 für einen „Sieg Stuttgart & Über 2,5 Tore“ bei Betano ergibt in unseren Augen Sinn.

SPORTWETTEN BEI SPORT1

Viele Torjubel erwarten wir ebenfalls im Duell zwischen Gladbach und Hoffenheim. Defensiv sind die Fohlen extrem anfällig (2,3 Gegentore pro Spiel). Zudem gaben die Hausherren die meisten Punkte nach einer Führung ab (12). Hoffenheim reist als beste Auswärtsmannschaft an (16) und erzielte bereits 20,4 erwartbare Tore (6.). Das ebnet uns bei Interwetten den Weg zu einer Quote von 1,90 für eine Wette auf „Über 3,5 Tore“.

Daten und Fakten zum 13. Spieltag:

  • Gladbach kassierte bereits 22,0 erwartbare Gegentore (14.) - Hoffenheim war bisher nur leicht besser (21,2 xGA).
  • Mainz kassierte an den vergangenen 3 Spieltagen nur ein Gegentor.
  • Freiburg erzielte in der Ferne 4 Tore in 6 Partien.

Der FSV Mainz 05 ist in drei Spielen unter Interimstrainer Jan Siewert ungeschlagen. Defensiv kehrte die Stabilität zurück, mit der die 05er nur ein Gegentor in drei Partien erlaubten. Mit 17,3 erwartbaren Gegentoren hat der FSV aktuell eine Top-5-Abwehr. Passend dazu erzielte Freiburg erst vier Treffer in der Ferne. Daher wirkt eine Quote von 1,90 bei Oddset für „Unter 2,5 Tore“ vielversprechend.

Seit dem siebten Spieltag kassierten nur Bayern (3) und Leverkusen (4) weniger Gegentore als der VfL Bochum (6). Außerdem endeten 60 Prozent der Heimspiele der Bochumer mit Unter 2,5 Toren. Unser Wett Tipp für den Vergleich zwischen Bochum und Wolfsburg lautet: „Unter 2,5 Tore“ mit einer Quote von 2,20 bei Bet3000.

Weitere Partien am 13. Spieltag der Bundesliga:

Köln spielt mit sechs Punkten aus den ersten zwölf Spieltagen seine zweitschwächste Bundesliga-Saison. Außerdem sind die Geißböcke saisonübergreifend seit 20 Bundesliga-Spielen ohne weiße Weste. Darmstadt gesellt sich mit den meisten Gegentoren der Liga (33) dazu. „Über 2,5 Tore“ sollten mit einer Quote von 1,74 bei NEObet beachtet werden.

Augsburg teilte sich an den letzten drei Spieltagen die Punkte. Gibt es gegen Eintracht Frankfurt erneut ein Unentschieden, wäre dies ein neuer Vereinsrekord. Ein Remis ist für die Hessen nichts Neues - sechs von zwölf Frankfurter Partien endeten ohne Sieger. Wir empfehlen in diesem Duell eine Wette auf ein „Unentschieden“. Dafür bietet Happybet eine Quote von 3,55 an.