Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Paris - Paris gewinnt mit seinem Star-Ensemble und Draxler auch das Topduell mit Lyon. Die Treffer fallen kurios, Edison Cavani wird zudem zum Pechvogel.

Die Millionen-Truppe von Paris St. Germain hat dank zweier Eigentore auch ihr sechstes Saisonspiel in der französischen Ligue 1 gewonnen.

Mit Weltmeister Julian Draxler in der Startelf bezwang PSG den Ex-Meister Olympique Lyon 2:0 (0:0).

Zwar spielten auch die Neuzugänge Neymar und Kylian Mbappe von Anfang an, für die Tore sorgten aber die Gäste: Erst traf der ehemalige Hannover-Profi Marcelo (75.) ins eigene Netz, dann auch Jeremy Morel (85.).

Anzeige

Dazwischen scheiterte PSG-Stürmer Edinson Cavani mit einem Foulelfmeter (79.).

In der Tabelle liegt Paris mit 18 Punkten vor Titelverteidiger AS Monaco (15) und Rekordmeister AS St. Etienne (13). Lyon folgt mit elf Zählern auf Rang fünf.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image