Lesedauer: 4 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Topstar Brock Lesnar taucht nach mehrwöchiger Abwesenheit wieder bei WWE auf. Bei SmackDown Live fordert er Champion Kofi Kingston heraus.

Paukenschlag bei der ersten Ausgabe der TV-Show WWE SmackDown Live nach Clash of Champions: Topstar Brock Lesnar ist bei der Dienstagsshow aufgetaucht - und legte sich mit dem WWE-Champion an.

In seinem ersten Auftritt für WWE, seitdem er beim SummerSlam den Universal Title endgültig an Seth Rollins verloren hat, ließ der 42-Jährige von seinem Manager Paul Heyman eine Herausforderung an Kofi Kingston aussprechen.

Kingston hatte zuvor zusammen mit The New Day seinen vorigen Rivalen Randy Orton und The Revival besiegt. Als dann überraschend Lesnar auftauchte, schickte er Xavier Woods und Big E aus dem Ring, um dem "Beast Incarnate" Mann gegen Mann gegenüberzutreten.

Anzeige

Kingston, der WWE seit seinem WrestleMania-Märchen im Frühjahr als Champ regiert, nahm die Herausforderung an. Freundlich lächelnd reichte ihm Lesnar dann die Hand - und verpasste ihm seine Spezialaktion, den F-5.

Brock Lesnar - Kofi Kingston bei wichtiger Show

Das Match zwischen Lesnar und Kingston wird bei der SmackDown-Ausgabe am 4. Oktober stattfinden, wenn die Show in den USA zu Fox und auf den Freitagssendeplatz wechselt.

Die für eine TV-Show ungewohnt hochkarätige Ansetzung soll offensichtlich die Einschaltquoten für diese wichtige Sendung nach oben treiben.

Die weiteren Highlights:

- Intercontinental Champion Shinsuke Nakamura lieferte sich im Ring eine Konfrontation mit dem aufstrebenden Ali. Nachdem Nakamuras neuer Verbündeter Sami Zayn Alis Sieg über Nakamura vor einigen Wochen klein redete, weil das vor seiner Zeit gewesen sei, setzte Ali den ersten Schlag, als der Japaner sich ihm bedrohlich näherte. Zusammen mit Zayn überwältigte Nakamura Ali dann aber und verpasste ihm einen seiner gefürchteten Kniestöße.

- Trotz seiner Entlassung durch Shane McMahon vergangene Woche war Kevin Owens wieder zu sehen. Er saß im Publikum und ließ McMahon zudem Anwaltspapiere überreichen. "K.O." will vor Gericht nachweisen, dass McMahon seine exekutive Macht systematisch missbraucht hat, er klagt auf Wiedereinstellung, auf einen Schadenersatz von 25 Millionen Dollar - und das Recht, McMahon bei seiner Rückkehr selbst feuern zu dürfen.

- In einem weiteren Wiedersehen alter Four-Horsewomen-Kolleginnen traf Sasha Banks auf ihre einstige Dauerrivalin Charlotte Flair. Flair war kurz davor, Banks mit dem Figure Eight zu besiegen, als Bayley zu Gunsten ihrer Partnerin eingriff und für deren Disqualifikation sorgte. Flair bekam dann unerwartete Hilfe von Carmella, die half, Bayley und Banks zu vertreiben.

- Nachdem Baron Corbin bei RAW das Finale des King-of-the-Ring-Turniers gegen Chad Gable gewann, folgte bei SmackDown die Krönungszeremonie, wie bei WWE gewohnt stilecht mit Thron, Krone, Robe und Zepter. Corbin nutzte die Gelegenheit, Finalgegner Gable herauszubitten und ihn zu verspotten, dass er zwar nah rangekommen sei, seinen großen Traum zu erreichen, aber letztlich doch gescheitert sei - so wie es letztlich auch allen Fans immer ergehen würde. Gable ließ das nicht auf sich sitzen, rammte Corbin durch den Thron und zerstörte die königlichen Insignien.

- Daniel Bryan beschloss die Show, indem er sich an seinen abtrünnigen Partner Erick Rowan wandte und an ihn appellierte, wieder zur Besinnung zu kommen. Rowan wollte das nicht hören und schließlich attackierte Rowans bei Clash of Champions zurückgekehrter Parter Luke Harper Bryan hinterrücks. Roman Reigns - das Opfer des von Rowan ausgeführten Gabelstapler-Attentats - kam hinzu, schien Harper und Rowan auch übermannen zu können, aber letztlich behielten die beiden Kraftpakete die Oberhand - und verpassten Reigns zum Abschluss der Show eine Powerbomb durch den Kommentatorentisch.

Wie der Wrestling Observer berichtet, sollen die Geschehnisse auf ein Tag Team Match Reigns/Bryan gegen Harper/Rowan bei Hell in a Cell am 6. Oktober hinleiten.

Die Ergebnisse von WWE SmackDown Live am 17. September 2019:

The New Day besiegen Randy Orton & The Revival
Charlotte Flair besiegt Sasha Banks durch Disqualifikation
Heavy Machinery besiegen The B-Team

Nächste Artikel
previous article imagenext article image