Lesedauer: 5 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Bei Monday Night RAW setzt WWE das nächste Titelmatch für Champion Drew McIntyre an - und führt einen tränenreiches Aus der IIconics herbei.

Auf einen turbulenten Pay-Per-View-Doppelschlag mit dem SummerSlam und Payback folgte eine ebenfalls recht ereignisreiche Ausgabe von WWE Monday Night RAW.

Die Wrestling-Liga ermittelte bei der Montagsshow den Hauptkampf der nächsten Großveranstaltung Clash of the Champions: Nach der inszenierten Verletzung von WWE-Champion Drew McIntyre durch drei Kopftritte von Randy Orton vergangene Woche wurde verkündet, dass McIntyre wohl rechtzeitig zu der Show am 27. September zurück sei - gesucht wurde nun also sein Herausforderer.

Ein Triple Threat Match am Ende von RAW sollte ihn bestimmen, die vorausgehenden Quali-Kämpfe: Keith Lee gegen Dolph Ziggler, Kevin Owens gegen Orton, Seth Rollins gegen Dominik Mysterio - der seinen Vater Rey ersetzte, der bei Payback einen Trizepsanriss erlitten hat und länger ausfällt.

Anzeige

Außerdem drückte die maskierte Gruppierung Retribution der Show einmal mehr ihren Stempel auf - und ein weiterer wegweisender Kampf hatte unangenehme Folgen für die IIconics Billie Kay und Peyton Royce.

SPORT1 fasst die Highlights der Show zusammen:

- Nachdem Orton und der bei Payback über ihn siegreiche Lee sich zu Beginn der Show - die mit einer Tribut-Grafik für den verstorbenen Hall of Famer Bob Armstrong eröffnet wurde - miteinander anlegten, folgte gleich das Lee-Ziggler-Match. Lee gewann es und sicherte sich das erste Ticket für den Main Event (Keith Lee im SPORT1-Interview: So half der Undertaker der WWE-Hoffnung).

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

DAZN gratis testen und WWE RAW und SmackDown live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

- Als kommende Herausforderinnen für RAW-Damenchampion Asuka bewarben sich Mickie James und das frisch formierte Duo Lana und Natalya - worauf zur ersten Klärung der Verhältnisse ein Match zwischen James und Lana angesetzt wurde. James, einstige Erzrivalin von Hall of Famerin Trish Stratus und gerade zurückgekommen nach 14 Monaten Pause wegen einer Knieverletzung, siegte mit dem Mick Kick (Natalya im SPORT1-Interview: Dieser deutschsprachige WWE-Star ist wie Bret Hart).

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Nachdem Aleister Black sich vergangene Woche gegen Kevin Owens wandte, schien Orton ihn vor seinem Match gegen K.O. zum Nachlegen angestiftet zu haben. Tatsächlich attackierte Black Owens vor dem Kampf mit dem Black Mass Kick - so dass der Ringrichter das Match fast gar nicht gestartet hätte. Weil Owens darauf bestand, tat er es doch - innerhalb kurzer Zeit fiel Owens dem RKO von Orton zum Opfer.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Um ein weiteres kommendes Titelmatch zu ermitteln, trafen Liv Morgan und Ruby Riott auf die IIconics, um Herausforderinnen für die neuen Tag-Team-Champions Nia Jax und Shayna Baszler zu ermitteln - die Sonderklausel: Das Verliererteam war gezwungen sich aufzulösen. Mit einem Einroller gegen Billie Kay entschied Riott das Match für ihr Team und führte damit das Ende der entsetzten IIconics herbei, die sich danach tränenreich umarmten.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die scheinbar untrennbar eng befreundeten Kay und Peyton Royce - Karriere-Höhepunkt: der Gewinn der Tag-Team-Titel bei WrestleMania 35 im vergangenen Jahr - waren später in der Show nochmal zu sehen, als Gäste des Fight-Club-Formats RAW Underground. Offensichtlich frustriert über Kay warf Royce diese den dort antretenden Marina Shafir und Jessamyn Duke vor, den MMA-Weggefährtinnen von Baszler und Ronda Rousey. Kaye wurde schnell abgefertigt.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Weitere Geschehnisse bei RAW Underground: Titus O'Neil fertigte einen namenlosen Gegner ab, verlor dann aber gegen Riddick Moss, ein Kampf zwischen Apollo Crews und Shelton Benjamin endete damit, dass Benjamins Kollegen von der Gruppierung The Hurt Business - US Champion Bobby Lashley und MVP - Crews attackierten und auch die zu Hilfe kommenden Ricochet und Cedric Alexander abwehrten (Darum saß WWE-Star MVP neuneinhalb Jahre im Gefängnis).

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Im dritten und letzten Quali-Match vor dem Hauptkampf gab Dominik Mysterio sein Bestes gegen Rollins, der diesmal auch auf die Dienste seines Jüngers Murphy verzichtete - sauer darüber, dass der die Payback-Niederlage gegen die Mysterios zu verantworten hatte. Rollins siegte am Ende aber, als er Mysterios von "Papi" Eddie Guerrero übernommenen Frog Splash auswich und den Stomp anbrachte.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Die maskierte Gruppierung Retribution schlug einmal mehr mit einer Attacke zu, diesmal sprengte sie das SummerSlam-Rückmatch zwischen den Tag Team Champions The Street Profits sowie Andrade und Angel Garza. Garza ließ dabei sowohl seinen Partner und seine Managerin Zelina Vega im Stich und floh mit seiner Begleiterin, der US-Bachelor-Kandidatin Demi Burnett - als Garza merkte, dass ihm ein Retribution-Mitglied hinter die Kulissen gefolgt war, entzog er sich auch ohne Rücksicht auf Burnett. (Erste Mitglieder der WWE-Gruppierung Retribution ungewollt entlarvt?)

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Im Hauptkampf stand Keith Lee kurz davor, seinen steilen Aufstieg bei RAW zu krönen, indem er Rollins' Stomp-Versuch mit der Sprit Bomb auskonterte - Orton aber hatte diesmal das bessere für sich, als er Lee den RKO verpasste und den ausgeknockten Rollins pinnte. Bei Clash of Champions geht also die Fehde zwischen McIntyre und Orton weiter.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Ergebnisse von WWE Monday Night RAW am 31. August 2020:

Keith Lee besiegt Dolph Ziggler
Mickie James besiegt Lana
Randy Orton besiegt Kevin Owens
Cedric Alexander & The Viking Raiders besiegen The Hurt Business
WWE Women's Tag Team Title #1 Contendership Match: Liv Morgan & Ruby Riott besiegen The IIconics - die IIconics müssen sich auflösen
Seth Rollins besiegt Dominik Mysterio
RAW Tag Team Title Tornado Match: The Street Profits (c) vs. Andrade & Angel Garza - No Contest
WWE Title #1 Contendership Match: Randy Orton besiegt Keith Lee, Seth Rollins

Nächste Artikel
previous article imagenext article image