vergrößernverkleinern
FC Augsburg v Borussia Dortmund - Bundesliga Marco Reus und seine Dortmunder brauchen ein kleines Wunder, um die Hinspiel-Pleite gegen Tottenham Hotspur noch auszugleichen
FC Augsburg v Borussia Dortmund - Bundesliga Marco Reus und seine Dortmunder brauchen ein kleines Wunder, um die Hinspiel-Pleite gegen Tottenham Hotspur noch auszugleichen © Getty Images
Lesedauer: 5 Minuten
teilenE-MailKommentare

Borussia Dortmund braucht in der Champions League ein kleines Fußball-Wunder. Marco Reus baut dafür auf die gelbe Wand. Real Madrid peilt Viertelfinale an. Der Sport-Tag

Der Dienstag steht wieder ganz im Zeichen der Königsklasse. Borussia Dortmund empfängt im heimischen Signal Iduna Park Tottenham Hotspur und will mit der gelben Wand für ein kleines Fußball-Wunder sorgen.

Real Madrid hat mit den zwei Clasico-Niederlagen wohl auch die letzte Chance auf einen nationalen Titel verspielt und konzentriert sich nun ganz auf die erneute Verteidigung des CL-Titels.

Der Hamburger SV bleibt dank des späten Siegtreffers von Aaron Hunt am 1. FC Köln dran. Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks gehen bei den Brooklyn Nets unter. 

Anzeige

SPORT1 präsentiert zwei Mal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- Reus will Geschichte schreiben

Nach der bitteren 0:3-Niederlage im Hinspiel bei den Tottenham Hotspur steht Borussia Dortmund im Rückspiel vor heimischen Publikum mit dem Rücken zur Wand. (Champions League: Borussia Dortmund - Tottenham Hotspur, ab 21 Uhr im LIVETICKER, alle Infos dazu auch ab 20 Uhr im Fantalk im TV auf SPORT1) Doch noch hat sich die Borussia nicht aufgegeben. Marco Reus schöpft Hoffnung aus dem Signal-Iduna-Park, in dem "schon einige Spiele absolviert worden sind, in denen Geschichte geschrieben wurde." (Zum Bericht)

- Kapitän geht voran: Hunt erlöst HSV

Dusel-Sieg vor dem Derby: Der Hamburger SV hat den direkten Aufstiegsplatz zwei in der 2. Fußball-Bundesliga zurückerobert. (SERVICE: Tabelle der 2. Bundesliga) Das Team von Trainer Hannes Wolf schlug die SpVgg Greuther Fürth im Montagabendspiel durch ein spätes Tor von Kapitän Aaron Hunt (85.) mit Ach und Krach 1:0 (0:0). (Zum Bericht)

- Rosenheim rettet Last-Minute-Remis

Der FC Memmingen ist mit einer Enttäuschung ins Jahr 2019 gestartet. Gegen Abstiegskandidat TSV 1860 Rosenheim kamen die Hausherren am 23. Spieltag der Regionalliga Bayern nur zu einem 2:2-Remis. Stürmer Markus Einsiedler rettete den absiegsbedrohten Gästen mit seinem Kopfballtreffer in der Nachspielzeit immerhin einen Zähler. (Zum Bericht)

-NBA: Mavs gehen erneut unter

Die Dallas Mavericks erleben bei den Brooklyn Nets ein Spiel zum Vergessen. Dirk Nowitzki wird zwar erneut gefeiert, lässt aber zahlreiche Wurfchancen liegen. (Zum Bericht)

- NHL: Draisaitl stark bei Oilers-Sieg

Leon Draisaitl ist in bestechender Form und ist im elften Spiel in Folge an Toren beteiligt. Der deutsche Stürmer lobt sein Team nach dem Erfolg. (Zum Bericht)

- 96-Tiefflug: Doll stellt Sinnfrage

Thomas Doll quälte seine Schützlinge am Montag getreu dem Motto "Wie du mir, so ich dir". Die Profis von Hannover 96 mussten die erste Hälfte ihres Katastrophen-Auftritts beim VfB Stuttgart in voller Länge anschauen. Nach dem 1:5 (0:3) im Kellerduell der Bundesliga wähnten sich allerdings nicht nur die Spieler im falschen Film. (Zum Bericht)

- S04: Tedesco darf wohl bleiben

Trotz der anhaltenden Talfahrt des FC Schalke 04 mit der deftigen 0:4-Heimblamage am Wochenende gegen Fortuna Düsseldorf als absolutem Tiefpunkt scheint Trainer Domenico Tedesco eine weitere Bewährungschance zu erhalten. (Zum Bericht)

Das passiert heute

- Champions League, Achtelfinale: Borussia Dortmund - Tottenham Hotspur

In London ist der BVB mit 0:3 böse unter die Räder gekommen. Im Rückspiel braucht es jetzt eine echte Fußball-Gala, um gegen die Spurs doch noch in das Viertelfinale der Champions League einzuziehen. (Champions League, Achtelfinale: Borussia Dortmund - Tottenham Hotspur, ab 21.00 Uhr im SPORT1-Liveticker

- Champions League, Achtelfinale: Real Madrid - Ajax Amsterdam

In der Liga und im Cope del Rey musste Real Madrid erst zwei bittere Niederlagen gegen den FC Barcelona hinnehmen und hat damit wohl seine letzte Chance auf einen nationalen Titel verspielt. Daher können sich die Königlichen jetzt ganz darauf konzentrieren, ihren CL-Titel erneut zu verteidigen. (Champions League, Achtelfinale: Real Madrid - Ajax Amsterdam, ab 21.00 Uhr im SPORT1-Liveticker)

- EuroCup, Viertelfinale: ALBA Berlin - Unicaja Malaga

In der Meisterschaft hängt ALBA Berlin dem Spitzenreiter aus München deutlich hinterher. Aber international können die Hauptstädter noch für Furore sorgen. Im Hinspiel gegen Unicaja Malaga sollten sie dafür die Basis legen, um ins Halbfinale aufzusteigen. (EuroCup, Viertelfinale: ALBA Berlin - Unicaja Malaga, ab 19.00 Uhr im SPORT1-Livescore)

Das müssen Sie sehen

- Fantalk 

Im Achtelfinale der Champions League stehen die ersten Entscheidungen an und die Fans können im SPORT1-Fantalk mitfiebern. SPORT1 präsentiert den Fußballtalk aus der "Champions Sportsbar" im Münchner Marriot Hotel am Dienstag, 5. März, ab 20 Uhr LIVE im TV und STREAM.  Im Mittelpunkt steht dabei natürlich das Spielgeschehen zwischen Borussia Dortmund und den Tottenham Hotspur sowie Real Madrid und Ajax Amsterdam. SPORT1 informiert topaktuell zu den Partien, dazu ordnet die Expertenrunde im Free-TV die Geschehnisse auf den Plätzen ein.

-Bundesliga Aktuell

"Bundesliga Aktuell" (ab 23. 15 Uhr LIVE im TV und STREAM) präsentiert die aktuellen Themen aus der Bundesliga und 2. Bundesliga, dem internationalen Fußball sowie aus weiteren populären Sportarten. Das Magazin bietet Nachrichten, Interviews, Meinungen, Hintergründe und die heißesten Stories aus der Social-Media-Welt. 

Das Video-Schmankerl des Tages

Lucien Favre und seine bisherigen Stationen Hertha BSC, Mönchengladbach, Nizza - Nach der Bundesliga-Hinrunde wurde Lucien Favre noch gefeiert, nach den jüngsten Ergebnissen des BVB gerät er zunehmend in die Kritik. Eine Entwicklung, die der Schweizer kennt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image