vergrößernverkleinern
Das Sommermärchen 2006 hat für Theo Zwanziger und Wolfgang Niersbach ein Nachspiel
Theo Zwanziger (l.) und Wolfgang Niersbach (r.) stehen im Visier der Schweizer Bundesanwaltschaft © Getty Images
Lesedauer: 4 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Die Schweizer Bundesanwaltschaft erhebt Klage gegen die Verantwortlichen der WM 2006. Kevin Großkreutz droht gegen den BVB eine Sperre. Der Sport-Tag.

Die Bundesanwaltschaft der Schweiz reicht Klage gegen die Macher der WM 2006 in Deutschland ein.

Kevin Großkreutz droht für das DFB-Pokalspiel gegen seinen Ex-Verein Borussia Dortmund eine Sperre.

DFB-Pokal LIVE im Free-TV: KFC Uerdingen - Borussia Dortmund am Freitag ab 18.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im STREAM

Anzeige

Alexander Zverev spielt beim ATP-Turnier in Kanada gegen den Briten Cameron Norrie. Ajax Amsterdam startet in die Champions-League-Qualifikation.

Meistgelesene Artikel

SPORT1 präsentiert zwei Mal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst. 

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- Niersbach und Zwanziger angeklagt

Die Bundesanwaltschaft der Schweiz hat Anklage gegen die drei ehemaligen Funktionäre des DFB Horst Rudolf Schmidt, Theo Zwanziger und Wolfgang Niersbach sowie gegen den ehemaligen Schweizer FIFA-Funktionär Urs Linsi erhoben. (Zum Bericht)

- BVB: Owomoyela entschuldigt sich für Hitler-Imitation

Patrick Owomoyela hat sich für seine Fauxpas während einer Übertragung des BVB-Testspiels gegen Udinese Calcio am 27. Juli im "BVB-Netradios" öffentlich entschuldigt. Dort sei es "zu Aussagen gekommen, die nicht in Ordnung waren." (Zum Bericht)

- Großkreutz droht Sperre gegen BVB

Verpasst Kevin Großkreutz sein Spiel des Jahres? Am Freitag trifft der 31-Jährige mit dem KFC Uerdingen in der ersten Runde des DFB-Pokals auf Borussia Dortmund (ab 18.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1), den Herzensklubs des langjährigen Borussen. Doch hinter seinem Einsatz steht aktuell noch ein Fragezeichen. (Zum Bericht)

- FC Bayern: Hernández trainiert erstmals mit

Bayern Münchens 80-Millionen-Einkauf Lucas Hernández hat auf dem Weg zu seinem Comeback eine wichtige Hürde genommen. Der 23 Jahre alte Abwehrspieler trainierte am Dienstagabend zum Start des Trainingslagers in Rottach-Egern erstmals mit der Mannschaft. (Zum Bericht)

- Ludwig/Kozuch starten mit Niederlage in Beach-EM

Beachvolleyball-Star Laura Ludwig hat ihr erstes Gruppenspiel bei der Europameisterschaft in Moskau verloren. Die Olympiasiegerin von Rio unterlag mit ihrer neuen Partnerin Margareta Kozuch dem Schweizer Duo Joana Heidrich/Anouk Verge-Depre unerwartet mit 0:2 (17:21, 13:21). (Zum Bericht)

- Rooney kehrt nach England zurück

Wayne Rooney kehrt im Januar in seine englische Heimat zurück. Der Offensivakteur von D.C. United in der MLS wird Spielertrainer beim Zweitligisten Derby County, wie die Rams inzwischen bestätigten. Der 33-Jährige erhält einen Vertrag bis Sommer 2021. (Zum Bericht)

- NFL: Eagles verpflichten Edebali 

Die Philadelphia Eagles aus der NFL haben den Hamburger Kasim Edebali unter Vertrag genommen. Das teilte der Super-Bowl-Sieger von 2018 am Dienstag mit. Ob es Edebali auch in den finalen 53er-Kader schafft, entscheidet sich erst am 31. August. (Zum Bericht)

- Wasserspringen: Massenberg/Punzel holen EM-Silber 

Auch am zweiten Wettkampftag de Europameisterschaft in Kiew sicherten sich die deutschen Wasserspringer Edelmetall. Tina Punzel und Lou Massenberg wurden im Mixed Zweite. (Zum Bericht

Das passiert heute 

- Zverev kämpft um Achtelfinale in Kanada

Beim ATP-Turnier in Kanada kämpft Alexander Zverev um den Einzug ins Achtelfinale. Sein Gegner in Montreal in der Runde der letzten 32 ist der Brite Cameron Norrie (Tennis, Rogers Cup: Cameron Norrie - Alexander Zverev, ab 18 Uhr im LIVETICKER).

- Champions-League-Qualifikation: Ajax in Saloniki gefordert

Im letzten Jahr mischte Ajax Amsterdam mit seiner jungen, hochtalentierten Truppe die Champions League auf und scheiterte erst im Halbfinale hauchdünn an Tottenham Hotspur. In dieser Saison muss sich der niederländische Meister erst für die Gruppenphase der Königsklasse qualifizieren. Gegner dort ist am Dienstagabend PAOK Saloniki aus Griechenland. (Champions League, Qualifikation: Paok Saloniki - Ajax Amsterdam, ab 19 Uhr im SPORT1-LIVETICKER)   

Das Video-Schmankerl des Tages

Nicolas De La Cruz tritt beim 3:0-Sieg River Plates zum Elfmeter an und blamiert sich auf sehenswerte Art und Weise. Der Uruguayer beweist, wie ein Panenka nicht geht.

 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image