Home>Sportwetten | Anzeigen>

Texans - Broncos Tipp, Prognose & Quoten | 03.12.2023

Sportwetten | Anzeigen>

Texans - Broncos Tipp, Prognose & Quoten | 03.12.2023

{}

Texans - Broncos Tipp, Prognose & Quoten | 03.12.2023

Texans - Broncos Tipp mit Experten-Prognose, Analyse & Statistik sowie Value-Quote für deine NFL Wette | Geht die Siegesserie von Denver auch in Houston weiter?

© Brocreative / Shutterstock
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro

Unser Texans - Broncos Sportwetten Tipp zum NFL Spiel am 03.12.2023 lautet: Am Sonntag stehen sich in Houston im Kampf um die Playoffs zwei 6-5-Mannschaften gegenüber. In unserem Wett Tipp heute sehen wir die Gäste am Ende sogar leicht vorne.

In Week 13 der NFL-Saison 2023 treffen in Houston zwei Teams aufeinander, die man im Playoff-Rennen für dieses Jahr nicht unbedingt auf dem Zettel haben musste. Die Houston Texans stehen nach einem Umbruch mit einem Rookie-QB bei einem Record von 6-5. Die Denver Broncos sind mit fünf Siegen in Serie nach einem 1-5-Start sowieso völlig überraschend das aktuell formstärkste Team der Liga. Im direkten Duell am Sonntag schlagen sich die Wettquoten auf die Seite der Hausherren.

Wir spielen mit einer Quote von 1,65 bei Betano die Wette „Sieg Denver mit HC +5,5″.

Darum tippen wir bei Texans vs Broncos auf „Sieg Denver mit HC +5,5″:

  • Denver hat die letzten 5 Spiele gewonnen.
  • Die Broncos führen die Serie gegen Houston mit 6-3 an.
  • Die Texans stehen mit ihrer Pass-Verteidigung nur auf Platz 27.

Texans vs Broncos Quoten Analyse:

Im AFC-Playoff-Rennen geht es aktuell eng zu. Denver (6-5) ist die Nummer 9 und hat damit die gleiche Bilanz wie die Nummer 7 Indianapolis und die Nummer 8 Houston. So steht in Week 13 einiges auf dem Spiel.

Für die Buchmacher sind die Hausherren mit einem Spread von minus drei Punkten die Favoriten. Für einen Heimsieg gibt es Quoten im Schnitt von 1,61. Auf der Gegenseite wird ein Erfolg der Gäste mit durchschnittlichen Quoten von 2,37 bezahlt. Wer hier einen Tipp wagen möchte, sollte sich das Gratis Wettguthaben der Bookies nicht entgehen lassen.

(Quoten entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung und können sich ändern.)

Texans vs Broncos Prognose: Wie viele Turnover erzwingt Denver dieses Mal?

Die Texans gingen in Week 12 mit einer Serie von drei Siegen am Stück ins Heimspiel gegen die Jaguars und rechneten sich auch gegen den Divisions-Konkurrenten etwas aus. Die bisher so starke Offense von Houston hatte bis Mitte des zweiten Viertels aber große Probleme. Am Ende vergaben die Hausherren wenige Sekunden vor Schluss einen 58-Yard-Field-Goal-Versuch zum Ausgleich und gingen mit einem 21:24 vom Feld. Damit hat man in der AFC South nun zwei Spiele Rückstand auf Jacksonville.

Quarterback C.J. Stroud und Co. bleiben aber das Prunkstück. Bei den „Points per Game“ steht man auf Platz 9. Der junge QB liegt auf Rang 2 bei den Passing Yards, auf Platz 7 bei den Touchdowns und hat damit einen neuen Rekord für einen Rookie aufgestellt. Die Defense hat in den letzten Wochen aber etwas nachgelassen. Nach Week 8 stand man bei den Points noch auf dem achten Platz. Inzwischen ist die Abwehrreihe von Coach DeMeco Ryans auf Rang 14 abgerutscht.

Zum ersten Mal seit der Saison 2015 konnte Denver fünf Spiele in Folge gewinnen. Ein Grund dafür ist die Tatsache, dass sich Quarterback Russell Wilson im Vergleich zum Vorjahr deutlich gesteigert hat. Der Spielmacher hat beispielsweise die beste „TD-INT-Ratio“ der Liga. Die Offense steht bei den Passing Yards (24.), bei der 3rd-Down-Conversion (17.) und dem Red-Zone-Scoring (21.) aber trotzdem nicht wirklich gut da. In den ersten sechs Spielen, die man mit 1-5 beendete, war die Angriffsreihe sogar um einiges explosiver.

Dafür hat sich die Defense gefangen. Das 29:12 daheim gegen die Broncos war das vierte Spiel in Folge, in dem die Broncos auf mindestens drei Takeaways kamen. Insgesamt hat das Team über die letzten Wochen massiv von Turnovern profitiert und steht in den letzten fünf Partien bei 16 Takeaways. Zudem hat man in den vergangenen sechs Matches weniger TDs zugelassen (9) als bei der historischen 20:70-Pleite in Week 3 bei den Dolphins.

Texans - Broncos Statistik & Bilanz:

  • Letzte 5 Spiele Texans: 21:24 Jaguars (H), 21:16 Cardinals (H), 30:27 Bengals (A), 39:37 Buccaneers (H), 13:15 Panthers (A)
  • Letzte 5 Spiele Broncos: 29:12 Browns (H), 21:20 Vikings (H), 24:22 Bills (A), 24:9 Chiefs (H), 19:17 Packers (H)
  • Letzte 5 Spiele Texans vs Broncos: 9:16 (A), 24:38 (H), 19:17 (A), 9:27 (A), 13:37 (H)

Dieses Duell wurde erst neun Mal ausgetragen. Denver liegt mit 6-3 vorne. In Texas konnten die Hausherren in drei Spielen gegen die Broncos das Feld nur einmal als Sieger verlassen.

Das jüngste Aufeinandertreffen in der Vorsaison verlor Houston auswärts mit 9:16. Denver-Receiver Sutton liegt mit 560 Yards und acht Touchdowns auf Platz 3 der NFL. Es gibt bei Bet365 eine Quote von 3,65, wenn am Sonntag ein weiterer TD dazu kommt. Für die mobile Tipp-Abgabe bei diesem Bookie eignet sich die Bet365 Wett App.

Unser Texans - Broncos Tipp: Sieg Denver mit HC +5,5

Das Heimspiel gegen die formstarken Broncos wird der nächste Härtetest für die Texans. Denver wird viel laufen, da Houston auf dem Boden anfällig ist. Auf der Gegenseite erzwingt die Defense der Gäste einige Turnover. Zudem hat man seit dem Duell gegen Patrick Mahomes in Woche 6 keinem gegnerischen QB mehr als 250 Passing Yards zugestanden. Vor allem die Secondary wird für die Offense der Hausherren eine Herausforderung.

Am Ende rechnen wir mit einem engen und spannenden Duell auf Augenhöhe, bei dem das Team aus „Mile High City“ einen hypothetischen Vorsprung von 5,5 Punkten über die Ziellinie bringen sollte.

Unser Texans Broncos Sportwetten Tipp lautet: „Sieg Denver mit HC +5,5″ mit einer Wettquote bei Betano von 1,65.

Jetzt bei Buchmacher Betano auf Texans vs Broncos tippen!