Anzeige
Home>Wrestling>WWE>

WWE schürt bei RAW Angst um Randy Orton: Das ist wirklich los

WWE>

WWE schürt bei RAW Angst um Randy Orton: Das ist wirklich los

Anzeige
Anzeige

WWE: Die reale Lage um Orton

WWE: Die reale Lage um Orton

Bei WWE Monday Night RAW schwört Riddle Rache an Roman Reigns und stellt die Zukunft des angeblich schwer angeschlagenen Partners Randy Orton infrage.
"Ich weiß nicht, ob RK-Bro eine Zukunft hat": WWE-Star Riddle wendet sich bei RAW mit emotionalen Worten ans Publikum - und droht Roman Reigns mit Revanche für die böse Attacke auf ihn und Partner Randy Orton.
Martin Hoffmann
Martin Hoffmann

Am vergangenen Freitag gehörte er zum Verliererteam des großen Titelvereinigungskampfs gegen die Usos - nun versetzt WWE die Fans in Angst um die Zukunft der lebenden Legende Randy Orton.

Der 14-malige WWE und World Champion fehlte bei der aktuellen Ausgabe der TV-Show Monday Night RAW, nachdem er und Riddle bei SmackDown nach dem Verlust ihrer Tag-Team-Gürtel von den Usos und Bloodline-Chef Roman Reigns attackiert worden waren. (NEWS: Alle Neuigkeiten zu WWE)

Nach der Show hatte WWE Verletzungsangst um Orton geschürt mit einem Update, dass der 42-Jährige „medizinisch untersucht“ werde - nun streute sein ungewohnt emotional und traurig wirkender Partner Riddle den Gedanken, dass Orton infolge einer langwierigen Verletzung womöglich zu angeschlagen sei, um überhaupt nochmal wiederzukommen und ihr Team Geschichte sein könnte.

Mit Blick auf die aktuelle Gerüchteküche sieht es aber eher so aus, als ob hinter dieser Andeutung etwas anderes steckt.

  • Muss WWE die Ablösung von Roman Reigns einleiten? Heelturn - der SPORT1 Wrestling Podcast - die aktuelle Folge auf SPORT1, Spotify, Apple Podcasts, Google Podcasts und überall, wo es Podcasts gibt

Riddle schwört Rache an Roman Reigns

Riddle eröffnete die Show mit einer emotionalen Ansprache an die Fans. Er erklärte, dass jeder gemerkt hätte, dass bei RK-Bro den Spaß seines Lebens gehabt hätte (was Orton in Interviews tatsächlich immer wieder betont hat), dass Orton aber gut verborgen hätte, dass es gleichzeitig eine Leidenszeit gewesen wäre.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Orton kämpfe seit Jahren mit Rückenproblemen, vor dem Kampf am Freitag hätte er „kaum laufen können“, hätte ihn als Partner und Freund sowie auch die Fans aber nicht hängen lassen wollen, es hätte sich gerächt.

Riddle wisse nicht, wie es mit Orton und dem Team weitergehe, nur eines sei sicher: Er werde sich an diesem „Stück Müll“ Reigns rächen. Seinen Schwur untermauerte der frühere UFC-Kämpfer danach mit einer Attacke auf die nochmal bei RAW gastierenden Usos - und einem anschließenden Sieg mit den Street Profits gegen die Usos und Sami Zayn. Danach jubelten alle drei mit Ortons berühmter Pose.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Randy Orton wohl vor Titelmatch beim SummerSlam

Vergangene Woche berichtete der Wrestling Observer, dass Riddle und Orton die nächsten beiden Herausforderer von WWE Universal Champion Reigns sein sollen und dass die Attacke gegen die beiden die beiden Titelmatches einleiten sollte - die tatsächliche Titelvereinigung sei ursprünglich gar nicht geplant gewesen und erst kurz vor der Show von Boss Vince McMahon beschlossen worden.

Wissenswertes zum Thema Wrestling:

Es sieht so aus, als ob Riddle Reigns bei Money in the Bank Anfang Juli fordern wird (bei Hell in a Cell im Juni fehlt der künftig seltener auftretende Reigns) und Orton beim SummerSlam Ende Juli zum Zug kommt. Bei der großen Europashow Clash at the Castle in Cardiff Anfang September laufe alles auf ein Duell zwischen Reigns und dem Schotten Drew McIntyre hinaus - außer, wenn es WWE noch gelingen sollte, Box-Weltmeister Tyson Fury für ein Match gegen McIntyre zu verpflichten.

Wie Riddle bei RAW als Herausforderer für Reigns positioniert wurde, spricht für den Wahrheitsgehalt des Berichts. Orton wiederum scheint zum einen tatsächlich eine Pause zu bekommen - schon seit Jahren bekommt er immer wieder Erholungszeit, um seinen tatsächlich über die Jahre sehr geschundenen Körper auszuheielen -, um dann allerdings wohl unter umso lauterem Jubel zurückzukehren.

Neue Matches für Hell in a Cell

Parallel zu der Story um Riddle und die Bloodline nahm bei RAW die Card für Hell in a Cell am 5. Juni weiter Formen an: Neu hinzukam ein Match zwischen 2,20-Meter-Mann Omos und Bobby Lashley, der bei RAW Omos‘ aktuellen und seinen früheren Manager MVP herausforderte. Lashley verlor zwar durch Auszählen, als er stattdessen auf Omos losging, nahm MVP danach aber in seinen Hurt-Lock-Griff.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Angesetzt wurde außerdem ein Match zwischen Kevin Owens und Ezekiel, dem Owens seit Wochen vergeblich nachzuweisen versucht, dass er und dessen „älterer Bruder“ Elias in Wahrheit ein und dieselbe Person sind. Owens forderte Ezekiel nach einem Sieg über Chad Gable hinaus.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Der mutmaßliche Hauptkampf zwischen Cody Rhodes und Seth Rollins wurde weiter vorangetrieben, als Rollins Rhodes am Ende eines Matches gegen The Miz einmal mehr attackierte:

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Hinzu kommt, dass das Damentitelmatch - vor dem realen Eklat um die suspendierten Naomi und Sasha Banks vergangene Woche eigentlich ganz anders geplant - nun ein Dreikampf ist: Becky Lynch verdiente sich mit einem Sieg über Asuka, dass sie dem Match mit der Japanerin und Champion Bianca Belair hinzugefügt wird.

Belair wurde in den Kampf verwickelt, als Asuka ihr versehentlich einen für Lynch gedachten Tritt verpasste, Lynch nutzte die anschließende Verwirrung, um die „Empress of Tomorrow“ zum Sieg einzurollen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Die Ergebnisse von WWE Monday Night RAW am 23. Mai 2022:

Riddle & The Street Profits besiegen Sami Zayn & The Usos

Damian Priest & Rhea Ripley besiegen AJ Styles & Liv Morgan

Alexa Bliss besiegt Nikki ASH

Cody Rhodes besiet The Miz durch Disqualifikation

Ezekiel besiegt Chad Gable

MVP besiegt Bobby Lashley durch Count Out

Becky Lynch besiet Asuka