Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Mit 16 gewann Donovan "F2Tekkz" Hunt völlig überraschend seinen ersten Titel. Momentan ist er der beste FIFA-Spieler der Welt. Ist er der neue eSports-Superstar?

Spektakuläre Tore, ein verspielter Stil und eine jugendliche Unbekümmertheit trotz seiner totalen Dominanz: Das sind die Eigenschaften vom FIFA-Spieler Donovan "F2Tekkz" Hunt.

Beim FUT Champions Cup Barcelona im Januar 2018 begann seine erfolgreiche Reise. Mit dem Sieg dort bekam er auf einen Schlag 22.000 US-Dollar Preisgeld. Bereits damals waren es seine Skillmoves, die ihn einzigartig machten. Im Podcast FUT Weekly verriet er damals: "Ich will den Zuschauer unterhalten." Auch wenn die restliche FIFA-18-Saison danach eher normal weiterlief, war er schon in aller Munde.

Über 120.000 Dollar Preisgeld seit Jahresbeginn

Mit FIFA 19 und dem Release im September ging die Erfolgsstory weiter und der junge Brite schrieb direkt das nächste Kapitel. Den Startschuss machte der FUT Champions Cup in Bucharest Anfang Dezember, ehe er direkt mit dem Triumph beim lizensierten Qualifier-Event der PGL nachlegte. Damit sicherte er sich nicht nur wichtige Punkte für die Weltrangliste, sondern auch direkt 62.000 US-Dollar. Mit einem dritten Platz beim FUT Champions Cup in London waren es noch einmal 10.000 US-Dollar mehr auf seinem Konto.

Anzeige

Dazu kamen in diesem Jahr Siege beim FIFA eClub World Cup (zusammen mit PS4-Spieler Nicolas "nicolas99fc" Villalba unter dem Banner von KiNG eSports) und die Back-to-Back-Erfolge bei den FUT Champions Cups in Atlanta und Singapur (insgesamt 100.000 US-Dollar Prämie).

Ab in die Top 500 der eSportler aller Zeiten

Der inzwischen 17-Jährige ist somit innerhalb von knapp einem Jahr in die 500 erfolgreichsten eSportler aller Zeiten aufgestiegen. Seine Kollegen in dieser Liste wie der deutsche Dota-Profi Kuro "KuroKy" Salehi Takhasomi, wurde 2017 eSports-Millionär, spielen teilweise schon seit knapp zehn Jahren auf Topniveau in ihren Disziplinen.

Für die meisten FIFA-Profis ist klar, dass F2Tekkz aktuell das FIFA-Maß der Dinge ist. In seinem Heimatland spielte er sich auch auf der Xbox in die Nationalmannschaft und wird beim FIFA eNations Cup (LIVE am 13. & 14. April auf eSPORTS1) auch auf eine deutsche Auswahl treffen. Souverän führt er auch mit haushohem Abstand die aktuellen FIFA-eSports-Weltrangliste an.

Nächstes Ziel: Weltmeister

Das nächste Ziel kann bei der aktuellen Dominanz nur die Qualifikation für den FIFA eWorld Cup (ebenfalls LIVE auf eSPORTS1 und SPORT1). Dafür muss er sich bei den Global Series Playoffs Ende Mai beziehungsweise Anfang Juni durchsetzen. Mit seiner aktuellen Form sollte ein Platz unter den Top 16 auf der Xbox aber wohl Formsache sein. Titelverteidiger ist der 18-jährige Mossad "MSDossary" Aldossary, die aktuelle Nummer zwei der Welt auf seiner Konsole. Der Saudi kassierte 2018 für seinen WM-Titel 250.000 US-Dollar.

Nach seinem ersten Turniersieg dankte er seiner Mutter und riet vielen jungen Gamern, den Eltern doch von ihrer Faszination für den FIFA eSports zu erzählen. Nach den aktuellen Erfolgen werden viele Fans sicherlich wohl eher seine Geschichte erzählen.

---

eSPORTS1 übertragt die restlichen Events der FIFA 19 Global Series LIVE und exklusiv im deutschsprachigen TV. Den Startschuss macht der FUT Champions Cup in London vom 5. bis zum 7. April. Das Grand Final am Sonntag wird zudem ab 20:45 Uhr LIVE bei SPORT1 im Free-TV übertragen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image