Home>Fußball>EM 2024>

Kader-Ticker: Bayer-Star berufen! Alle Infos zur EM-Nominierung der Nationalmannschaft

EM 2024>

Kader-Ticker: Bayer-Star berufen! Alle Infos zur EM-Nominierung der Nationalmannschaft

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Kader-Ticker: Brisante Kroos-Verkündung

Die Europameisterschaft im eigenen Land steht bevor und der DFB-Kader wurde nach und nach enthüllt. SPORT1 verschafft einen Überblick über alle Updates rund um das DFB-Team.
Der nächste DFB-Star im Kader von Julian Nagelsmann steht fest. Die Verkündung des VfB-Stars geht unter die Haut.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1

In rund einem Monat ist es so weit: Die EM 2024 findet vom 14. Juni bis zum 14. Juli in Deutschland statt. Schon bevor es offiziell losgeht, gibt der DFB zahlreiche Spieler bekannt. Am Donnerstag gibt Bundestrainer Julian Nagelsmann seinen kompletten EM-Kader bekannt (JETZT bei SPORT1 im LIVESTREAM).

{ "placeholderType": "MREC" }

SPORT1 bietet alle News rund um das DFB-Team im Ticker.

>>> Hier aktualisieren <<<

+++ „Von der alten zur neuen 10″: Matthäus nominiert Musiala +++

Im Rahmen der Vorstellung des EM-Kaders war natürlich auch Bayern-Juwel Jamal Musiala einer der genannten Namen.

{ "placeholderType": "MREC" }

Vorgestellt wurde er ausgerechnet von Lothar Matthäus, seinem großen Vorgänger mit der Rückennummer 10. „Lieber Jamal, von der alten Nummer zwei zur neuen Nummer 10. Herzlichen Glückwunsch zur Nominierung“, sagte der Rekordnationalspieler in einem Video.

Lesen Sie auch

+++ Diese Spieler wurden vom DFB nominiert +++

  • Nico Schlotterbeck (Borussia Dortmund)
  • Jonathan Tah (Bayer Leverkusen)
  • Aleksandar Pavlovic (FC Bayern)
  • Manuel Neuer (FC Bayern)
  • Niclas Füllkrug (Borussia Dortmund)
  • Chris Führich (VfB Stuttgart)
  • Robin Koch (Eintracht Frankfurt)
  • Kai Havertz (FC Arsenal)
  • Maximilian Mittelstädt (VfB Stuttgart)
  • Leroy Sané (FC Bayern)
  • Robert Andrich (Bayer Leverkusen)
  • Pascal Groß (Brighton & Hove Albion)
  • Joshua Kimmich (FC Bayern)
  • Antonio Rüdiger (Real Madrid)
  • Ilkay Gündogan (FC Barcelona)
  • David Raum (RB Leipzig)
  • Deniz Undav (VfB Stuttgart)
  • Florian Wirtz (Bayer Leverkusen)
  • Toni Kroos (Real Madrid)
  • Jamal Musiala (FC Bayern)
  • Marc-André ter Stegen (FC Barcelona)
  • Thomas Müller (FC Bayern)
  • Maximilian Beier (TSG Hoffenheim)
  • Oliver Baumann (TSG Hoffenheim)
  • Alexander Nübel (VfB Stuttgart)
  • Benjamin Henrichs (RB Leipzig)
  • Waldemar Anton (VfB Stuttgart)

+++ Brisante Vorgeschichte: ZDF-Reporter verkündet Kroos-Nominierung +++

Seine Nominierung war sicher, die Art der Verkündung ist allerdings überaus spannend: Rückkehrer Toni Kroos ist bei der Heim-EM dabei! Wie das ZDF Sportstudio bereits jetzt bekanntgab, wird der Real-Star im Rahmen eines Video-Clips während der Pressekonferenz nominiert.

Botschafter ist ausgerechnet ZDF-Reporter Nils Kaben. Zwischen ihm und Kroos gibt es eine Vorgeschichte. Nach dem Champions-League-Finale 2022, das Real gegen Liverpool für sich entschied, stieß Kroos eine Frage des Reporters negativ auf.

{ "placeholderType": "MREC" }

„Du hattest 90 Minuten Zeit, dir vernünftige Fragen zu überlegen, ehrlich. Und dann stellst du mir zwei so Scheißfragen“, polterte Kroos, nachdem Kaben auf die Probleme anspielte, die Real mit dem Team von Jürgen Klopp hatte. Danach brach er das Interview ab.

+++ Bayer-Star bei der EM dabei +++

Die nächste Nominierung für die EM ist offiziell. Offensiv-Star Florian Wirtz von Bayer Leverkusen darf sich auch auf die Heim-EM freuen.

Nominiert wurde der 21-Jährige während eines Konzertauftritt der Hamburger Sängerin und Schauspielerin Nina Chuba.

Für die Bekanntgabe unterbrach Chuba das Konzert in ihrer Heimatstadt. „Seid ihr gespannt, wer‘s ist?“, fragte sie, und die Menschen kreischten in der dunklen Halle.

Dann flackerte schon Wirtz‘ Videobotschaft über die große Leinwand. „Ich freue mich über die Nominierung und natürlich auf den Sommer“, sagte er.

+++ VfB-Stürmer nominiert +++

Der DFB hat den nächsten Nationalspieler für die EM nominiert. Auf dem Instagram-Account des DFB wurde ein Video gepostet, in dem ein Fan mit einem Konterfei von Deniz Undav tätowiert wird.

Neben dem Video steht: „Nach einer überragenden Saison beim VfB freuen wir uns sehr, dass nun auch Deniz Undav offiziell für den EM-Kader des DFB-Team nominiert wurde.“

Zuvor hatte es Aufregung um die vermeintliche Nominierung des Stuttgart-Stars gegeben. Ein Clip des Handball-Bundesligisten TVB Stuttgart stellte sich als Fake heraus.

+++ RB-Verteidiger per Flughafendurchsage zur EM +++

Linksverteidiger David Raum steht im Aufgebot des DFB-Teams bei der EM. Die Verkündung erfolgte in Zusammenarbeit mit der Lufthansa per Durchsage am Frankfurter Flughafen.

„Letzter Aufruf für Passagier David Raum, gebucht für den Lufthansa-Flug LH105 nach Frankfurt. Bitte gehen Sie zu Ihrem Gate D28, um ihre Reise zu den Europameisterschaften 2024 zu beginnen. Sie sind Teil des Teams. Gratulation“, heißt es im Video.

Gemeinsam mit Maximilian Mittelstädt vom VfB Stuttgart ist somit die Linksverteidiger-Position doppelt besetzt.

+++ Müller-Video sorgt für Aufregung - DFB reagiert +++

Auch Thomas Müller ist wie erwartet bei der EM dabei - dachte man zumindest. Ein Video des Bayern-Urgesteins auf seinem Instagram-Kanal ließ darauf schließen, dass Müller sich mit der Inszenierung selbst für die EM nominierte.

Beim vor und in der Allianz Arena gedrehten Video griff er auf eine GoPro zurück. Müller schoss den Ball über das Stadiondach in die Arena, nahm in im DFB-Dress an der Mittellinie an, jonglierte ihn und schoss ihn ins Tor vor der Südtribüne.

Das Video versah Müller mit dem Titel #Kick it like Müller“ sowie unter anderem den Hashtags #allianzarena und #em2024.

Auf dpa-Nachfrage teilte der DFB jedoch mit, dass das Video nicht in Zusammenarbeit mit dem Verband veröffentlicht worden sei. Noch steht die Bestätigung von Müllers EM-Teilnahme damit aus.

+++ Plakat auf dem Alexanderplatz: Gündogan dabei +++

Es geht Schlag auf Schlag! Der 16. Spieler, der das EM-Ticket auch offiziell löst, ist Barca-Mittelfeldstar Ilkay Gündogan. Die Bekanntgabe der Nominierung des DFB-Kapitäns ist natürlich eine reine Formalität.

Ein Plakat Gündogans mit dem Titel „Ilkay Gündogan für Deutschland“ wurde auf dem Berliner Alexanderplatz gesichtet. Der DFB packte dies in seine Instagram-Story.

+++ Rüdiger-Nominierung in heimischer Dönerbude +++

Real-Verteidiger Antonio Rüdiger steht im deutschen EM-Kader. Die Präsentation übernahm der Dönerladen „Hisar Fresh Food“, in dem Rüdiger bereits zu Schulzeiten in Berlin regelmäßig eingekehrt war.

„Da du als Schüler bereits bei mir zu Gast warst, kriegen heute die ersten 50 Schüler den Döner gratis aufs Haus“, heißt es in dem Video.

Rüdiger spielte in seiner Jugend für mehrere Berliner Klubs, ehe er sich 2008 Borussia Dortmund anschloss. Für die EM ist er in der deutschen Innenverteidigung gesetzt.

Weiter geht's! Auch Bayern-Star Joshua Kimmich bekommt via Instagram die EM-Zusage. Und das durch GZSZ-Legende Jo Gerner.
00:52
Am Set von GZSZ: Bayern-Star wird von "Legende" Jo Gerner nominiert | DFB

+++ „Jo“ nominiert „Jo“: Auch Kimmich dabei +++

Eine Überraschung ist es nicht, aber nun ist es auch offiziell: Auch Bayern-Star Joshua Kimmich ist bei der EM dabei. Verkündet wurde die Nominierung von „Jo“ Kimmich passenderweise durch „Jo“ Gerner, ehemaliger Rechtsanwalt aus „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“.

„Ich habe die Ehre, einen weiteren Nationalspieler zu nennen, der bei der Europameisterschaft mitmachen wird“, sagt Schauspieler Wolfgang Bahro in einem auf Instagram.

Kimmich ist Fan der Serie. Im November 2017 sicherte sich Kimmich bei einer gemeinsamen Werbeaufnahme ein Bild mit dem Schauspieler und postete es mit dem Titel „Legende“ auf Instagram.

Im Kader von Bundestrainer Julian Nagelsmann ist Kimmich als Rechtsverteidiger fest eingeplant.

+++ Nummer 12 klar! Jauch stellt die Groß-Frage +++

Hier kommt der 12. EM-Fahrer: Kult-Moderator Günther Jauch hat mit einem Rätsel Pascal Groß als nächsten Nominierten verkündet.

In einem Instagram-Video auf dem Kanal des DFB-Teams stellte der „Wer wird Millionär“-Moderator die 500-Euro-Frage: „Wer steht im aktuellen Kader der deutschen Fußball-Nationalmannschaft: a) Klein b) Groß c) Dick d) Dünn?“

Die Antwort kann natürlich nur Groß sein - meinte auch Jauch, der mit einem Schmunzeln dann nachschob: „Leute, das ist ne Fünf-Euro-Frage...“

+++ Kroos-Brüder nominieren Andrich +++

Robert Andrich ist der nächste deutsche Nationalspieler, der noch vor der offiziellen Kaderbekanntgabe am Donnerstag für die EM nominiert wurde.

Der Mittelfeldspieler von Bayer Leverkusen erhielt seine Berufung im Podcast „Einfach mal Luppen“ von Toni und Felix Kroos.

„Wir haben die große Ehre, hier bei „Einfach mal Luppen“ einen weiteren EM-Fahrer zu nominieren – offiziell, ganz offiziell. Wir machen hier nicht Quatsch. Das ist wirklich so, dass dieser Mann dabei ist“, sagten beide vor der Nominierung, ehe sie den Namen dann auch wirklich präsentierten.

+++ Nominierung-Doppelschlag mit Mittelstädt und Sané +++

Der zweite Stuttgarter nach Chris Führich hat es ins deutsche Aufgebot für die EM geschafft: Maximilian Mittelstädt! Dies gab der DFB zusammen mit Sänger Peter Schilling bekannt.

„Ich habe heute eine ganz besondere Ankündigung: Nach dem überragenden Tor und seinen kontinuierlichen Leistungen über die Jahre hinweg, hat Maximilian Mittelstädt nicht nur Major Tom ins Stadion gebracht, sondern auch sich selbst in den EM Kader!“, schrieb er auf Instagram.

Die ungewöhnliche Kader-Bekanntgabe des DFB geht weiter: Dieses Mal wurde Stuttgarts Maximilian Mittelstädt von Musiker Peter Schilling für die EM berufen.
01:03
Zweiter VfB-Star! "Major-Tom"-Sänger Peter Schilling verkündet Kader-Bekanntgabe

Im Video sitzt Schilling an einem Tisch mit Muiskequipment und blickt auf sein Handy, auf dem ein Video von Mittelstädts Traumtor gegen die Niederlande läuft, unterlegt mit seinem Song Major Tom.

Nahezu zeitgleich mit Mittelstädts Nominierung wurde auch der Name von Leroy Sané publik. Ein Porträt des Bayern-Stars wurde am Dienstag von der Frankfurter Kunsthalle Schirn präsentiert.

+++ Kai Havertz mit dabei +++

Der nächste Name ist bekannt: Kai Havertz vom FC Arsenal steht wenig überraschend im Kader. Er ist damit der erste im Ausland tätige Profi, der enthüllt wird.

Geleakt hat die Nominierung das bekannte YouTube-Trio „Calcio Berlin“ auf seinem Kanal.

Die achte DFB-Nominierung ist fix! Die Content Creator von "Calcio Berlin" präsentieren einen Arsenal-Star, dessen Nominierung keine ganz große Überraschung ist.
01:06
Überraschung? Calcio Berlin verkündet nächsten Star für den DFB-Sturm

+++ Koch-Nominierung im Wohnzimmer +++

Robin Koch ist als vierter Innenverteidiger für die Heim-EM nominiert, könnte aber am Ende das fünfte Rad am Wagen sein.

Die Berufung des achtmaligen Nationalspielers von Eintracht Frankfurt wurde am Dienstag in der YouTube-Show „World Wide Wohnzimmer“ verkündet - als Teil der Kader-Schnitzeljagd vor der offiziellen Bekanntgabe durch Bundestrainer Julian Nagelsmann am Donnerstag (13.00 Uhr) in Berlin.

In der Late-Night-Gameshow verkündeten die Zwillinge Dennis und Benni Wolter die Nominierung Kochs - und witzelten dabei im Beisein von Sterne-Koch Steffen Henssler mit einem Wortspiel über den 27-Jährigen.

Koch ist noch bis zum Saisonende von Leeds United an die Eintracht ausgeliehen, im Anschluss besitzt er einen Vertrag in Frankfurt bis 2027. Bekannt waren zuvor bereits die Nominierungen der Innenverteidiger Nico Schlotterbeck und Jonathan Tah, Antonio Rüdiger ist ohnehin gesetzt.

So oder dürften die Entscheidung für Diskussionen sorgen: Wie die Bild berichtet, steht Mats Hummels nicht im Kader der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft für die Heim-EM 2024 vom 14. Juni bis zum 14. Juli.

Bisher sind nominiert: Manuel Neuer, Robin Koch, Nico Schlotterbeck, Jonathan Tah, Aleksandar Pavlovic, Chris Führich, Niclas Füllkrug.

Der siebte Nominierte für die EURO 2024 steht fest! Ein Influencer-Duo stellt Frankfurts Robin Koch vor - inklusive Wortspiel.
01:02
Youtube-Zwillinge enthüllen überraschenden EM-Fahrer!

+++ Auch Führich dabei +++

Es geht Schlag auf Schlag: Rund zwei Stunden nach der Nominierung von Niclas Füllkrug (Borussia Dortmund) hat auch Chris Führich vom VfB Stuttgart sein EM-Ticket bekommen.

Der DFB postete in einer Instagram-Story eine nur wenige Sekunden dauernde Video-Kurzsequenz, das die Verkaufstheke einer Bäckerei im schwäbischen Nagold zeigt, in dem eine Verkäuferin eine Brötchen-Tüte an einen Kunden über den Tresen gehen lässt.

Darauf ist über den 26 Jahre alten Tempo-Dribbler zu lesen: „Chris Führich für Deutschland! Bäckerei Seeger gratuliert dir zur Nominierung für den den deutschen EM-Kader, Chris Führich!“

Der Shootingstar (bisher drei Länderspiel-Einsätze) kam in bisher allen 37 Saison-Pflichtspielen des VfB zum Einsatz und stand dabei 36 Mal in der Anfangsformation. In der Bundesliga sprangen dabei acht Tore und sieben Vorlagen heaus, im DFB-Pokal ein Treffer.

Mit seinen Leistungen auf der linken Außenbahn verdiente sich Führich im vergangenen Oktober seine erste Länderspielnominierung, gab gegen die USA sein Debüt im DFB-Dress.

Stuttgarts Chris Führich darf sich den Traum von der Heim-EM erfüllen. Der DFB setzt dabei seine Nominierungs-Kampagne fort - diesmal in einer Bäckerei.
00:58
DFB-Verkündung in der Bäckerei! Chris Führich für EM nominiert

+++ Zweiter BVB-Star ist dabei+++

Nun ist auch der fünfte Spieler fix! Wie am Dienstagmorgen im Radio bei 1Live verkündet wurde, fährt BVB-Star Niclas Füllkrug mit.

In der Morgensendung des WDR erklärte der telefonisch zugeschaltete Stürmer zu seiner Nominierung: „Ich kriege Gänsehaut, wenn ich daran denke.“ Der 31-Jährige fügte an: „Es macht mich so stolz.“

Mit Blick auf Bundestrainer Julian Nagelsmann sagte Füllkrug: „Wir haben beim letzten Lehrgang schon lange unter vier Augen gesprochen. Wenn er solche Gespräche führt und du nicht auf den Kopf gefallen bist, solltest du verstehen, dass er mit dir plant.“

Niclas Füllkrug ist der Fünfte im deutschen EM-Kader. Das verkündet ein Radiosender exklusiv. Borussia Dortmund reagiert mit einem passenden Instagram-Video.
02:32
BVB-Star im EM-Kader! Borussia Dortmund reagiert mit kreativem Video

+++ Nächster Bayern-Star nominiert +++

Der DFB hat den nächsten Bayern-Star für die Heim-EM berufen. In einer Story auf Instagram gab Dachdeckerin und Tiktok-Star Chiara Monteton die Nominierung von Keeper Manuel Neuer bekannt.

Der Weltmeister von 2014 wurde am Montagabend als vierter Spieler nach Nico Schlotterbeck, Jonathan Tah und Aleksandar Pavlovic vom DFB als Turnierteilnehmer bestätigt.

Nach Nico Schlotterbeck, Jonathan Tah und Aleksandar Pavlovic steht Manuel Neuer als vierter EM-Teilnehmer fest. Das hat der DFB am Montagabend bekannt gegeben.
00:42
Dachdeckerin verkündet nächste DFB-Nominierung

+++ Dritter EM-Fahrer fix +++

Bayern-Star Aleksandar Pavlovic fährt mit zur EM. Das gab Moderatorin Frauke Ludowig am Montagabend bei RTL Exclusiv bekannt. Der Mittelfeldspieler ist damit nach Nico Schlotterbeck und Jonathan Tah der dritte Spieler, dessen Nominierung vor der offiziellen Bekanntgabe am Donnerstag publik wurde.

Pavlovic war von Nagelsmann erstmals für die März-Länderspiele gegen Frankreich (2:0) und die Niederlande (2:1) berücksichtigt worden, konnte wegen einer Erkrankung aber nicht anreisen und wartet daher noch auf sein Debüt. Der FC Bayern reagierte auf X bereits auf die Nominierung: „Glückwunsch, Aleks! Das hast du dir absolut verdient“.

Damit droht Leon Goretzka das Aus für die kommende Heim-EM. Der 29-Jährige hatte zuletzt nicht im Aufgebot des DFB-Teams gestanden. Auch unter Bayern-Coach Thomas Tuchel kam er nur noch vereinzelt zum Zug - so wurde Pavlovic ihm im Halbfinal-Rückspiel bei Real Madrid vorgezogen.

Tröpfchenweise werden die EM-Fahrer bekanntgegeben. Jetzt ist auch klar: Aleksandar Pavlovic von den Bayern ist dabei. Hat er sich die Nominierung verdient?
05:48
Hat sich Pavlović vom FC Bayern München die EM-Nominierung verdient? | 2nach10

+++ Nächste Nominierung steht bevor +++

Auch der dritte Name im EM-Kader lässt nicht mehr lange auf sich warten. Wie RTL mitteilt, wird Moderatorin Frauke Ludowig bei RTL Exclusiv gegen 18.30 Uhr den dritten EM-Spieler verkünden.

+++ Zweite Nominierung offiziell +++

Nach Nico Schlotterbeck wurde nun bereits der zweite Innenverteidiger verkündet. Wenig überraschend zählt Jonathan Tah zum deutschen Aufgebot.

Der 28-Jährige vom deutschen Meister Bayer Leverkusen absolvierte 23 Länderspiele für die Nationalmannschaft. Bei einem großen Turnier kam Tah jedoch noch nicht zum Einsatz.

Auch wenn die Personalie nicht überrascht - kurios ist erneut die Art der Verkündung. In einer Zusammenarbeit zwischen DFB sowie TikToker Rashid Hamid, Geschäftsführer der Firma Pflege Smile, veröffentlichte der DFB ein Video auf Instagram.

Darin gab eine 93 Jahre alte Seniorin - genannt „Oma Lotti“ - die Nominierung von Tah bekannt.

Nach der Nominierung von BVB-Star Nico Schlotterbeck für die EM gibt der DFB nun einen weiteren Spieler bekannt - durch eine höchst rüstige Seniorin.
01:32
Kurios! "Oma Lotti" gibt EM-Nominierung bekannt

+++ BVB-Star fährt zur EM +++

Schon am Sonntagabend sorgte der DFB für eine erste Überraschung: Nico Schlotterbeck steht im Aufgebot von Julian Nagelsmann.

Das erfuhr die Tagesschau aus DFB-Kreisen. Schlotterbeck spielte sich zuletzt mit starken Leistungen in der Bundesliga und Champions League wieder in den Fokus der Nationalmannschaft.

-----

Mit SID (Sport-Informations-Dienst)