Anzeige
Home>Wrestling>WWE>

WWE RAW: 2,20-Meter-Mann Omos wendet sich gegen AJ Styles

WWE>

WWE RAW: 2,20-Meter-Mann Omos wendet sich gegen AJ Styles

Anzeige
Anzeige

WWE lässt 2,20-Meter-Mann von der Leine

WWE lässt 2,20-Meter-Mann von der Leine

Omos, der zweitgrößte Wrestler der WWE-Geschichte, vollzieht bei RAW den nächsten Schritt: Er lässt Mentor AJ Styles fallen und greift allein nach Höherem.
Omos ließ AJ Styles bei WWE RAW buchstäblich fallen
Omos ließ AJ Styles bei WWE RAW buchstäblich fallen
© WWE
Martin Hoffmann
Martin Hoffmann

Die optisch eindrucksvollste Erscheinung der Wrestling-Liga WWE vollzieht den nächsten Schritt.

Bei WWE Monday Night RAW hat 2,20-Meter-Riese Omos seinen bisherigen Partner und Mentor AJ Styles buchstäblich fallen gelassen - und geht nun eigene Wege.

Geht ein radikaler Masterplan von WWE wirklich auf? Heelturn - der SPORT1 Wrestling Podcast - die aktuelle Folge auf SPORT1, Spotify, Apple Podcasts, Podigee und überall, wo es Podcasts gibt

Omos will Legende André the Giant übertrumpfen

Bei RAW hatte sich seit einigen Wochen angedeutet, dass das Duo Styles und Omos - bei der Megashow WrestleMania 37 in diesem Jahr zwischenzeitlich als Tag Team Champions gekrönt - nicht mehr rund läuft.

Styles hatte Omos zuletzt aufgrund einiger Rückschläge als zu eigensinnig kritisiert, parallel dazu wurde der Gedanke nahegelegt, dass Omos den früheren WWE-Champion als Bremsklotz statt als Hilfe empfinden könnte.

Wissenswertes zum Thema Wrestling:

Nun entluden sich die Spannungen im Interview-Segment „Miz TV“ mit The Miz, der infrage stellte, ob die Versöhnung, die Styles und Omos zuletzt zelebriert hatten, real sei. Er hätte gehört, dass Omos Styles tatsächlich satt hätte - und könne es verstehen: In Anspielung auf Styles‘ lange Vorgeschichte außerhalb von WWE spottete Miz, dass der 15 Jahre gebraucht hätte, um beim Marktführer zu landen - Omos hätte nur mit dem Finger schnippen müssen.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN


Omos selbst hätte ihm gesagt, dass Styles ihn von der Entfaltung abhalte, noch größer zu werden als die Legende André the Giant. (André the Giant: Der tragische Mythos des früh verstorbenen Hulk-Hogan-Rivalen)

AJ Styles bekommt herbe Abfuhr

Als Styles Omos gerade konfrontieren wollte, ob Miz‘ Version der Geschichte stimme, unterbrachen Rey und Dominik Mysterio, mit denen Styles und Omos ein Match hatten - dass dann tatsächlich im Bruch endete.

Omos verweigerte Styles nach kurzer Zeit die Einwechslung, so dass Rey Mysterio ihn siegbringend einrollen konnte. Styles beschimpfte Omos dann als „Stück Müll“ und attackierte ihn mit dem Pelé Kick, als der ihn schubste.

Als Styles mit dem Phenomenal Forearm nachlegen wollte, fing Omos ihn ab, ließ ihn auf die Matte krachen und erklärte, dass sich die beiden als Gegner wiedersehen würden.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Auffällig: Das Match Omos - Styles wurde bereits für kommende Woche angesetzt, die Fehde scheint also ein Kurzprogramm zu werden. Um Styles wurde parallel zudem eine andere Story angesetzt: Er ist angekündigt für die dieswöchige Ausgabe der Dienstagsshow NXT, wo er den jungen Grayson Waller konfrontieren will, der sich via Social Media über ihn lustig gemacht hatte.

Omos steht derweil nun auf eigenen Füßen - rechtzeitig vor dem Royal Rumble in etwas mehr als einem Monat, einem Match, das wie geschaffen für eine dominante Inszenierung des Riesen.

Die weiteren Highlights:

- Bianca Belair beschloss ihre Mini-Fehde gegen Doudrop mit einem Sieg, gekrönt von einer beeindruckenden Kraftdemonstration: Sie stemmte das Schwergewicht in die Höhe und zog ihren Finisher KOD gegen sie durch.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

- Austin Theory, der junge Zögling von WWE-Boss Vince McMahon, verfehlte gegen Finn Balor sein Ziel, den Chef mit einem großen Sieg zu beeindrucken. McMahon zeigte sich „not amused“, setzte für kommende Woche aber ein Rückmatch an - weil Theory Balor hinterher backstage attackierte und damit aus McMahons Sicht die richtige Einstellung zeigte. (Austin Theory im SPORT1-Interview: So ist Vince McMahon hinter den Kulissen)

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

- Miz‘ Ehefrau Maryse war zu Gast im Interview-Segment „The Cutting Edge“ von Miz-Rivale Edge -, vorgeblich um ihren Mann zu kritisieren, der sie vergangene Woche als Schutzschild gegen Edge missbraucht hatte. Edge durchschaute, dass es eine Falle war und eine Attacke von Miz einleiten sollte, der aber gewann mit Hilfe einer Ohrfeige von Maryse dennoch die Oberhand und verpasste Edge sein Skull Crushing Finale. Auffällig: Maryse erwähnte auch Edges Ehefrau und Hall-of-Fame-Kollegin Beth Phoenix. Ein Mixed-Match bei WrestleMania 38 ist im Gespräch, bei der nächsten Großveranstaltung Day 1 am 1. Januar treffen Miz und Edge in einem Einzelmatch aufeinander.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

- In eine Falle geriet auch Liv Morgan, die Damenchampion Becky Lynch vor RAW in der Wrestlingschule ihres Mannes Seth Rollins auflauern und sie mit einem Kendostab verprügeln wollte - dabei aber stattdessen eine Schülerin Lynchs erwischte und von dieser selbst verprügelt wurde. Ein weiteres Verbalduell im Ring führte weiter zum Day-1-Titelmatch der beiden hin.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

- Der Aufbau des Vierkampfs um den WWE-Titel bei Day 1 wurde derweil mit einem Tag Team Match vorangetrieben: Champion Big E fand sich an der Seite seines alten Rivalen Bobby Lashley wieder - um den es weitere Andeutungen eines „Face Turns“ zum Publikumsliebling gab, als er sich zu Beginn der Show den unfairen Eingriff seines Managers MVP im Match gegen Big E vergangene Woche verbat. Lashley sorgte mit einem Spear gegen Kevin Owens für den Sieg gegen Owens und Seth Rollins. Hinterher wurden jedoch sowohl Big E als auch Lashley Opfer einer gemeinsamen Attacke der beiden anderen Herausforderer.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Die Ergebnisse von WWE Monday Night RAW am 20. Dezember 2021:

Bianca Belair besiegt Doudrop

Finn Balor besiegt Austin Theory

Rey & Dominik Mysterio besiegen AJ Styles & Omos

Randy Orton besiegt Chad Gable

Non Title Match: Dolph Ziggler besiegt Damian Priest durch Count Out

Rhea Ripley besiegt Queen Zelina

Big E & Bobby Lashley besiegen Kevin Owens & Seth Rollins