vergrößernverkleinern
Max Hopp will beim World Matchplay auch gegen Michael Smith jubeln
Max Hopp will beim World Matchplay auch gegen Michael Smith jubeln © Getty Images
Lesedauer: 4 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Beim Etappensieg von Caleb Ewan muss Mitfavorit Jakob Fuglsang bei der Tour de France aufgeben. Max Hopp ist beim World Matchplay gefordert. Der Sport-Tag.

Heute Abend herrscht Spannung an der Scheibe: Max Hopp trifft beim World Matchplay auf Michael Smith.

Unterdessen kann sich der DSV über sein erstes Edelmetall im Becken bei der Schwimm-WM freuen, Antoine Grtiezmanns Debüt im Trikot des FC Barcelona misslingt und Alexander Zverev gewinnt sein Autaktmatch in Hamburg.

Bei der Tour de France muss Mitfavorit Jakob Fuglsang nach einem Sturz aufgeben. Die 16. Etappe gewinnt der Australier Caleb Ewan.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

SPORT1 präsentiert zwei Mal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- Tour de France: Fuglsang raus - Ewan gewinnt

Für Mitfavorit Jakob Fuglsang ist die Tour de France nach einem Sturz beendet. Der Sieg auf der 16. Etappe geht im Sprint an den Australier Caleb Ewan. (Zum Bericht)

- Tennis: Zverev und Struff in Hamburg weiter

Alexander Zverev zeigt zum Auftakt in Hamburg eine starke Leistung gegen einen Chilenen. Auch Jan-Lennard Struff zieht in zwei Sätzen ins Achtelfinale ein. (Zum Bericht)

- Schwimm-WM: Köhler mit Rekord zu WM-Silber

Sarah Köhler sichert sich nach WM-Gold mit der Freiwasser-Staffel die nächste Medaille. Über die 1500 Meter Freistil wird sie nur knapp geschlagen. (Zum Bericht)

- Fußball: Metzelder kehrt auf den Platz zurück

Christoph Metzelder kehrt auf den Platz zurück. Der ehemalige Nationalspieler absolviert bei seinem Heimatverein ein Trainer-Praktikum. (Zum Bericht)

- Fußball: Griezmann verpatzt Barca-Debüt

Antoine Griezmann gibt sein Debüt für den FC Barcelona. Gegen den FC Chelsea setzt es gleich eine Niederlage. Der Franzose muss behandelt werden. (Zum Bericht)

- Fußball: Stöger zurück bei der Austria

Peter Stöger hat eine neue Aufgabe gefunden: Der 53-Jährige kehrt zu Austria Wien zurück. Diesmal aber in der Rolle des Sportvorstands. (Zum Bericht)

- Handball: Novum in Frauen-Bundesliga

Mit einer Neuerung startet die Handball-Bundesliga der Frauen in ihre neue Saison im September. Erstmals entscheidet eine Relegation über Auf- und Abstieg. (Zum Bericht)

- Volleyball: Dürr macht Schluss beim DVV

Die deutschen Volleyballerinnen müssen in Zukunft auf Lenka Dürr verzichten. Die 28-Jährige erklärt ihren Rücktritt aus der Nationalmannschaft. (Zum Bericht)

- Wintersport: Langläufer gesperrt

Die des Dopings überführten Langläufer Max Hauke und Dominik Baldauf werden für mehrere Jahre aus dem Verkehr gezogen. (Zum Bericht)

- Basketball: Nächste Absagen für Team USA

Das Team USA muss für die Basketball-WM die nächsten Absagen hinnehmen. Bradley Beal und Tobias Harris werden in China nicht für den Titelverteidiger auflaufen. (Zum Bericht)

- MLB: Twins stellen Homerun-Rekord auf

Die Minnesota Twins wandeln auf den Spuren der Boston Red Box. Das Team um Max Kepler schlägt zum achten Mal in dieser Saison fünf Homeruns. (Zum Bericht)

Das müssen Sie heute sehen

- Darts Live - World Matchplay 2. Runde

Das Highlight des Darts-Sommers live auf SPORT1: Vom 20. bis zum 28. Juli steht mit dem World Matchplay wieder das zweitälteste Turnier der Professional Darts Corporation (PDC) auf dem Programm. Am Abend kämpft Max Hopp gegen Michael "Bully Boy" Smith um den Einzug in die nächste Runde, nachdem er zum Auftakt Dave Chisnall schlug. (Darts: World Matchplay, ab 20.00 Uhr LIVE auf SPORT1 im Free-TV und Livestream)

Das Video-Schmankerl des Tages

Hansa Rostock muss sich nach einem 3:0-Vorsprung mit einem Remis zufrieden geben. Ex-Bundesliga-Profi Albert Bunjaku hat mit seinem Doppelpack großen Anteil an der Aufholjagd.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image