WWE-Idol mit Skandal-Vergangenheit

WWE-Idol mit Skandal-Vergangenheit

"The Heartbreak Kid" Shawn Michaels katapultierte sich vor 25 Jahren an die WWE-Spitze. Die Fans lieben ihn bis heute - bei Kollegen war er lange verhasst.
Die legendäre D-Generation X um Shawn Michaels und Triple H zieht in die WWE Hall of Fame ein. Die Highlights ihrer Karriere - mit der WCW-Invasion und Mike Tyson.
WWE-Kult DX - die legendärsten Momente
02:24
Martin Hoffmann
von Martin Hoffmann
am 22. Juni

"I think I'm cute.
I know I'm sexy.
I've got the looks,
That drive the girls wild ..."

Das musikalische Theme, mit dem er bei WWE einst zum Ring marschiert ist, ist Fans vieler Generationen noch im Ohr - auch solchen, die Shawn Michaels als Mittvierziger erlebten, in dessen Haarpracht sich schon viele kahle Stellen eingeschlichen hatten.

Ein "Sexy Boy" war er da schon lange nicht mehr, ein "Heartbreak Kid" streng genommen auch nicht. Umso gerechter war er am Ende seiner Karriere seinen anderen Spitznamen geworden: The Showstopper. The Main Event. The Icon. Mister WrestleMania. Bis heute gilt Michaels vielen Fans als bester WWE-Wrestler aller Zeiten.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Michael hat eine Hall-of-Fame-Laufbahn als Showkämpfer hinter sich - die lange Zeit aber auch von vielen Skandalen durchzogen war.

Der radikale menschliche Wandel, den Michaels seitdem vollzogen hat, hat vergessen lassen, dass Michael Shawn Hickenbottom einst ein "Enfant terrible" war, das hinter den Kulissen höchst umstritten, teils absolut verhasst war.

Shawn Michaels kurz nach Debüt von WWE entlassen

Schon der Start in seine WWE-Karriere war eine Geschichte für sich: Im Jahr 1987 feierten er und sein Partner Marty Jannetty ihr Debüt - um kurz darauf umgehend wieder gefeuert zu werden.

Jannetty und der damals knapp über 20 Jahre alte Michaels (geboren am 22. Juli 1965 in Chandler, einem Vorort der Metropole Phoenix in Arizona) hatten sich außerhalb der WWF einen Namen als "Midnight Rockers" gemacht, ein athletisches Duo mit für damalige Verhältnisse außergewöhnlich spektakulärem Ringstil.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Innerhalb der WWF fielen sie gleich in der ersten Arbeitswoche mit einer Barschlägerei negativ auf und wurden umgehend entlassen. Ursache des Vorfalls war ein "Missverständnis", wie Michaels später in seiner Autobiografie beteuerte.

Diverse weitere sollten folgen.

Aus dem jungen "Rocker" wird "The Heartbreak Kid"

Nach einem Zwischenstopp bei der damaligen Konkurrenzliga AWA kamen die Rockers (nun ohne Midnight) zur WWF zurück und eroberten auch dort die Fanherzen - wobei sich nach und nach herauskristallisierte, dass Ligachef Vince McMahon in Michaels mehr Potenzial (und mehr Engagement) erkannte als in Jannetty.

Ende 1991 wurde die Trennung vollzogen, in einem berühmt-berüchtigten Segment wandte sich Michaels gegen Jannetty und beförderte ihn durch das Fenster des "Barber Shop" - das Set, in dem damals Hulk-Hogan-Kumpel Brutus Beefcake inszenierte Interviews mit seinen Kollegen abhielt.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Michaels wurde als von sich selbst eingenommener "Heartbreak Kid" neu erfunden, mit wertvoller Hilfe der 2007 verstorbenen Manager-Legende Sensational Sherri - die auch das schmachtende Stöhnen am Anfang von Michaels' Theme beisteuerte (im Original auch von ihr gesungen, später von Michaels selbst).

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Michaels entwickelte sich in den darauffolgenden Jahren vom Neben- zum Hauptdarsteller, sein Charisma und begeisternde Matches gegen Rivalen wie Bret Hart, Ex-Partner Jannetty und Razor Ramon führten schließlich dazu, dass er als Publikumsliebling durchstartete. 1996 wurde er bei WrestleMania XII nach einem 60 Minuten langem "Iron Man Match" gegen Hart schließlich auch erstmals World Champion (Bret "The Hitman" Hart: Sein tragisches zweites Leben).

Zusätzliche Bekanntheit erlangte Michaels damals auch durch einen Gastauftritt in der Serie "Baywatch" (Pamela Anderson feierte im Gegenzug seinen Rumble-Sieg 1995 mit ihm) und durch ein schlüpfriges Fotoshooting für das Magazin "Playgirl".

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Innige, reale Feindschaft mit Idol Bret Hart

Hinter den Kulissen machte sich Michaels bei seinem Aufstieg allerdings Feinde. Er war als Feierbiest verschrien, hatte - wie er später selbst einräumte - massive Drogenprobleme und polarisierte auch sonst mit seinem Verhalten: Er hatte einen Ruf als Intrigant, der mit seinem berüchtigten Backstage-Freundeskreis "The Kliq" (Ramon, "Diesel" Kevin Nash, "1-2-3-Kid" Sean Waltman und der heutige WWE-Vorstand Triple H) allzu sehr auf den eigenen Vorteil bedacht gewesen wäre.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Vor der großen Fehde mit Weggefährte Ramon hätte Michaels 1993 die Liga zudem nach einem positiven Steroidtest fast verlassen, nachdem er seine Schuld bestritt und eine Suspendierung nicht hinnehmen wollte. Auch zwei Jahre später gab es Wirbel, als Michaels erneut in eine reale Barschlägerei geriet und dabei so schwer verletzt wurde, dass er den Intercontinental-Titel, den er damals gehalten hatte, niederlegen musste (Razor Ramon: Die dunklen Abgründe eines WWE-Kultstars).

In besonderer Erinnerung blieb aber vor allem seine echte Feindschaft mit Rivale Bret Hart, zu der verdeckte Beleidigungen vor der Kamera und auch eine böse Schlägerei dahinter gehörte - Michaels hatte in einem TV-Segment ohne Absprache angedeutet, dass der verheiratete Hart eine Affäre mit der inzwischen tief gefallenen Kollegin Sunny gehabt hätte.

Eine berühmt-berüchtigte Episode war auch Michaels' erster vermeintlicher Rücktritt im Jahr 1997, in der HBK nach einer Verletzung mit Tränenmiene verkündete, dass er sein Lächeln verloren und es wiederfinden müsste ("I've lost my smile"). Getuschelt wurde stattdessen, dass Michaels sich damals schlicht vor einer geplanten Niederlage gegen Intimfeind Hart bei WrestleMania drückte.

1998: Rücktritt kurz nach "Montreal Screwjob"

Michaels - dessen Skandale sich herumsprachen und auch einen Teil der Fanbase gegen ihn aufbrachten - kam damals doch schnell zurück und führte die Fehde mit Hart zu einem legendären Ende.

Bei den Survivor Series 1997 ließ McMahon Michaels das Titelmatch entgegen der Absprache mit dem "Hitman" gewinnen – der berühmte "Montreal Screwjob" gegen Hart, der damals bei der Konkurrenzliga WCW unterschrieben und sich weigern hatte wollen, zum Abschluss ausgerechnet Michaels zu unterliegen. Michaels gab erst Jahre später zu, dass er in den Betrug eingeweiht war. McMahon hatte ihn vor der Wut Harts und anderer Kollegen schützen wollen.

Auch Michaels' WWF-Karriere erreichte kurz nach dem Eklat ihr vorläufiges Ende: Nach der WrestleMania-Niederlage gegen den aufstrebenden Stone Cold Steve Austin 1998 (und einem Fausthieb von Gaststar Mike Tyson) trat Michaels wirklich zurück, von heftigen Rückenproblemen geplagt.

Der Undertaker und Shawn Michaels lieferten sich gleich mehrere historische Matches
WALTER schrieb mit seinem WWE-Match gegen Tyler Bate bei NXT UK Wrestling-Geschichte
+27

2002 - 2010: Mega-Duelle mit Undertaker krönten erfolgreiches Comeback

Vier Jahre danach feierte Michaels ein damals unerwartetes Comeback mit einer Fehde gegen Weggefährte Triple H (den Mann, mit dem er 1997 die legendäre D-Generation X gegründet hatte). Weil der Rücken hielt, wurde eine dauerhafte Rückkehr daraus - die sich als Glücksfall für Michaels' Vermächtnis erwies.

In seiner zweiten Karriere-Hälfte lieferte Michaels unzählige weitere Klassiker gegen Triple H, Chris Jericho, Chris Benoit, Kurt Angle und John Cena. Mit einem würdigen Abschiedsmatch bei WrestleMania 2008 schickte er Ric Flair in den Ruhestand - und bescherte sich in den darauffolgenden Jahren selbst einen perfekten Abgesang mit den denkwürdigen WrestleMania-Schlachten gegen den Undertaker.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Vor allem in den "Big Matches" auf großer Bühne überzeugte "Mr. WrestleMania": Michaels konnte die Fans auf einzigartige Weise packen, auch und gerade, nachdem er seinen athletischen Zenit schon überschritten hatte.

Seine ringhandwerkliche Exzellenz und seine Gabe, mit verausgabenden Performances die Emotion der Fans zu wecken, ist unerreicht - und seine Leistungen wurden auch von einem körperlichen Handicap nicht beeinträchtigt: Eine Gesichtsverletzung, die Michaels sich 2004 in einem Match gegen Kane zuzog, entwickelte sich zu einer Fehlstellung seiner Augen, die mit den Jahren immer deutlicher hervortrat.

Die verstellten Augen von Shawn Michaels sind Folge einer Ringverletzung 2004
Die verstellten Augen von Shawn Michaels sind Folge einer Ringverletzung 2004

Geläuterter Christ und Familienmensch

Was den Ruf von "HBK" außerdem weiter aufpolierte: Michaels' Comeback blieb skandalfrei, in seiner Ringpause hatte er sein Leben neu geordnet, schwörte den Drogen ab, wurde zum gläubigen Christen und führt seitdem ein gesetztes Leben an der Seite von Ehefrau Rebecca (das ehemalige "Nitro Girl Whisper" bei WCW). Auch eine von WWE groß in Szene gesetzte Versöhnung mit Bret Hart gab es 2010, als der spät zurückkehrte.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Nach eigener Einschätzung hing der "selbstzerstörerische" Pfad, auf dem Michaels zuvor unterwegs war, mit psychischen Problemen zusammen – und der zu späten Erkenntnis, dass er sie hätte behandeln lassen sollen. Zur Besinnung brachte ihn nach eigenen Angaben vor allem sein Verantwortungsgefühl für den 2000 geborenen Sohn Cameron Kade (2004 komplettierte Tochter Cheyenne die Familie).

Shawn Michaels' Frau Rebecca war 2008 in der Fehde gegen Chris Jericho bei WWE zu sehen
Shawn Michaels' Frau Rebecca war 2008 in der Fehde gegen Chris Jericho bei WWE zu sehen

Shawn Michaels heute hinter den Kulissen bei WWE NXT aktiv

Heute ist Michaels - der 2018 nochmal ein weniger ruhmreiches, einmaliges Ring-Comeback in Saudi-Arabien feierte - hinter den Kulissen von WWE aktiv, ist federführend bei der Talententwicklung im NXT-Kader. Viele der vielgelobten Programme dort tragen seine klar erkennbare Handschrift - die epische Fehde zwischen Johnny Gargano und Tommaso Ciampa ist das beste Beispiel.

Michaels ist auch stark involviert beim Europakader NXT UK und hat daher heute auch viel mit den deutschsprachigen Wrestlern der Imperium-Gruppierung (WALTER, Marcel Barthel, Fabian Aichner, Alexander Wolfe) zu tun.