vergrößernverkleinern
Luka Jovic  Die Frankfurter Mannschaft hat in dieser Saison sowohl national als auch international für Furore gesorgt. Nun peilt man die CL-Qualifikation an
Luka Jovic Die Frankfurter Mannschaft hat in dieser Saison sowohl national als auch international für Furore gesorgt. Nun peilt man die CL-Qualifikation an © Getty Images
Lesedauer: 8 Minuten
teilenE-MailKommentare

Eintracht Frankfurt kämpft am Abend gegen um sein Champions League-Ticket. NHL-Goalie Philipp Grubauer ist beim DEB-Team angekommen. Der HSV patzt. Der Sport-Tag

Philipp Grubauer ist beim DEB-Team angekommen und wird die Mannschaft wohl ab dem Frankreich-Spiel verstärken. (Alle Infos zur Eishockey-WM)

Russland veredelt seinen WM-Start mit dem zweiten Sieg und Sebastian Vettel bleibt in der Formel 1 chancenlos.

In England gewinnt Manchester City den Meistertitel und lässt damit den FC Liverpool mit Jürgen Klopp knapp hinter sich.

Anzeige

Dazu kämpft Eintracht Frankfurt am Abend um seine Champions League-Chance. Dagegen ist der HSV nach seiner Pleite in Paderborn in der 2. Liga so gut wie raus aus dem Aufstiegsrennen. 

Meistgelesene Artikel

SPORT1 präsentiert zwei Mal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- 2. Bundesliga: Aufstiegstraum zerplatzt! HSV kassiert Klatsche

Der Hamburger SV hat nach einer bitteren Niederlage im Spitzenspiel der 2. Bundesliga seine Chance auf den direkten Wiederaufstieg verspielt. Der HSV verlor am vorletzten Spieltag beim SC Paderborn 1:4 (0:1) und benötigt nun ein Fußball-Wunder, um noch den Relegationsrang zu erreichen. Ganz anders ist dagegen die Stimmung beim SCP: Die Ostwestfalen sind weiterhin Zweiter und können am letzten Spieltag schlimmstenfalls auf den Relegationsplatz abrutschen. (Zum Bericht)

- 2. Bundesliga: Duisburg und Magdeburg steigen ab

Die Zweitligisten MSV Duisburg und 1. FC Magdeburg stehen als direkte Absteiger in die 3. Liga fest. Duisburg unterlag am 33. Spieltag im Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim 3:4 (1:2) und hat damit ebenso keine Chance mehr auf die Rettung wie die Magdeburger. Der einzige Europapokalsieger der DDR muss nach einem 0:3 (0:2) im Ostduell bei Union Berlin bereits nach einem Jahr wieder den Gang in die Drittklassigkeit antreten.

Nach nur zwei Jahren in der 2. Fußball-Bundesliga ist der  MSV Duisburg abgestiegen. Die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht verlor am 33. Spieltag gegen den 1. FC Heidenheim 3:4 (1:2) und kann bei noch einem ausstehenden Spiel die beiden direkten Abstiegsränge nicht mehr verlassen. (Zum Bericht)

- Premier League: Manchester City gewinnt Meisterschaft

Manchester City hat mit dem 4:1-Sieg bei Brighton & Hove Albion die Titelverteidigung in der Premier League perfekt gemacht. Verfolger FC Liverpool reichte ein 2:0-Sieg gegen die Wolverhampton Wanderers nicht. Mit 97 Punkten und einem Punkt Rückstand muss sich das Team von Jürgen Klopp mit dem zweiten Platz zufrieden geben. (Zum Bericht)

- Titeltraum lebt! Kiel siegt im Derby

Die Mannschaft von Alfred Gislason besiegte die SG Flensburg-Handewitt in einem dramatischen und bis in die Schlusssekunden hochspannenden Nordderby mit 20:18 (11:11) und zog nach Punkten mit dem Spitzenreiter gleich. (Zum Bericht)

Die Rhein-Neckar Löwen haben unterdessen Tabellenplatz drei vor dem SC Magdeburg gefestigt. Das Team von Nikolaj Jacobsen gewann nach erheblichen Startschwierigkeiten 26:23 (12:13) bei der MT Melsungen und hat nun 48:12 Punkte. (Zum Bericht)

- Bundesliga: Klopp gratuliert Schalke zu Wagner

Teammanager Jürgen Klopp (51) von Champions-League-Finalist FC Liverpool hat Bundesligist Schalke 04 für die Verpflichtung von Trainer David Wagner gelobt. "Ich kann Schalke nur gratulieren, auch wenn das meine Dortmunder Freunde nicht gerne hören", sagte der ehemalige BVB-Trainer im Interview mit SPORT1. (Zum Bericht)

- Eishockey-WM: Grubauer - "Kann es kaum erwarten"

Am Tag des zweiten Spiels des DEB-Teams gegen Dänemark (ab 16 Uhr LIVE im TV und im LIVESTREAM) landete der Torhüter am Sonntag gegen 14 Uhr in der WM-Stadt. Wahrscheinlich wird Grubauer am Dienstag gegen Frankreich erstmals zum Einsatz kommen. "Ich denke schon, aber wir haben noch nicht darüber gesprochen", sagte Grubauer zu SPORT1. (Zum Bericht)

- Volleyball: Berlin verteidigt Titel gegen VfB

Die Berlin Recycling Volleys haben auf dramatische Art und Weise erneut den Titel in der Volleyball-Bundesliga der Männer gewonnen. Der Titelverteidiger gewann das entscheidende fünfte Finale beim VfB Friedrichshafen mit 3:2 (25:17, 25:21, 19:25, 23:25, 16:14) und die Serie dadurch mit 3:2. (Zum Bericht)

- Eishockey-WM: Russland fährt zweiten Sieg ein

Das Team um NHL-Superstar Alexander Owetschkin hatte in der Gruppe B in Bratislava zwei Tage nach dem 5:2 gegen Norwegen auch beim 5:0 (1:0, 2:0, 2:0) gegen Österreich keine Probleme. (Zum Bericht)

- Formel 1: Vettel auch in Spanien chancenlos

Sebastian Vettel und Ferrari haben in Spanien den nächsten Absturz erlebt und wirken neben den historisch starken Silberpfeilen zunehmend wie die Statisten der Formel 1. Sieger Lewis Hamilton und Valtteri Bottas sorgten für den fünften Mercedes-Doppelsieg im fünften Saisonrennen - einmalig in der Geschichte der Formel 1. Hamilton steht nun wieder an der Spitze des Klassements - Vettel verpasste als Vierter hinter Red-Bull-Star Max Verstappen dagegen sogar das Podest. (Zum Bericht)

- Formel 2: Schumacher nach Aufholjagd bestraft

Mick Schumacher (20) ist am dritten Rennwochenende der Formel 2 leer ausgegangen. Im Sprintrennen am Sonntag verpasste der Rookie vom Prema-Team nach einer erneut starken Aufholjagd unglücklich die Punkte. (Zum Bericht)

- Giro: Ackermann feiert Etappensieg

Pascal Ackermann hat die zweite Etappe des 102. Giro d'Italia gewonnen. Der 25-Jährige aus dem Team Bora-hansgrohe setzte sich auf dem Teilstück zwischen Bologna und Fucecchio nach 205 km im Massensprint durch. (Zum Bericht)

- Eintracht Frankfurt: Saison für Rode beendet 

Eintracht Frankfurts Sebastian Rode bleibt das Verletzungspech treu. Der Mittelfeldspieler zog sich beim Halbfinal-Rückspiel in der Europa League beim FC Chelsea einen Knorpelschaden im rechten Knie zu. (Zum Bericht)

- CHECK24 Doppelpass: Stöger erklärt BVB-Probleme

Ex-Trainer Peter Stöger hat den Leistungsabfall von Borussia Dortmund in Rückrunde auch auf die Entschlüsselung des Erfolgsrezepts zurückgeführt. "Die Gegner haben sich jetzt besser darauf eingestellt, was das Tempo von Reus und Sancho betrifft", sagte Stöger im CHECK24 Doppelpass auf SPORT1. (Zum Bericht)

- Bundesliga: Fix! Čović wird Dardais Nachfolger als Hertha-Trainer

Die Nachfolge von Pál Dárdai bei Hertha BSC ist geregelt: Ante Čović, bisher Trainer der zweiten Mannschaft, wird das Bundesliga-Team im Sommer übernehmen. "Für mich als gebürtigen Berliner, der für Hertha BSC gespielt hat und seit Jahren für diesen Club als Trainer tätig ist, geht ein Kindheitstraum in Erfüllung", erklärte der 43-Jährige in der Pressemitteilung des Vereins. (Zum Bericht)

Das passiert heute

- Bundesliga: Frankfurt kämpft um die Champions League

Nach dem dramatischen Aus im Halbfinale der Europa League gegen den FC Chelsea will Eintracht Frankfurt sich über die Bundesliga für die Champions League qualifizieren. Zum Abschluss des 33. Spieltags hat das Team von Trainer Adi Hütter gegen den FSV Mainz 05 (Bundesliga: Eintracht Frankfurt - FSV Mainz ab 18 Uhr im LIVETICKER) die Chance, einen großen Schritt in Richtung Königsklasse zu machen.

Das müssen Sie heute sehen

- Basketball: Würzburg im Kampf um die Playoffs

Die besten Chancen auf den letzten Platz im Viertelfinale der Basketball-Bundesliga hat der derzeitige Tabellensiebte s.Oliver Würzburg. Mit einem Auswärtssieg bei Brose Bamberg (BBL: Brose Bamberg - s.Oliver Würzburg, 18.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) hätte Würzburg die Playoff-Quali sicher.

- Sky Sports News HD: Die 2. Bundesliga

Auch in dieser Spielzeit sind die Highlight-Zusammenfassungen der 2. Bundesliga in der Sky-Produktion "Sky Sport News HD: Die 2. Bundesliga" parallel auch auf SPORT1 zu sehen. Die Sendung fasst am Freitag- und Sonntagabend die Höhepunkte der Partien des Tages zusammen. (Sky Sports News HD: Die 2. Bundesliga, ab 19.45 Uhr auf SPORT1 im Free-TV und Livestream)

Das Video-Schmankerl des Tages

Im Check24 Doppelpass auf SPORT1 kritisieren die Experten den Umgang mit Niko Kovac. Obwohl der FC Bayern Double-Sieger werden könnte, gibt es kein klares Bekenntnis zum Trainer. Für die Experten im CHECK24 Doppelpass ein Unding.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image