Home>Sportwetten | Anzeigen>

Juventus - Lecce Tipp, Prognose & Quoten | 26.09.2023

Sportwetten | Anzeigen>

Juventus - Lecce Tipp, Prognose & Quoten | 26.09.2023

Anzeige
Anzeige

Juventus - Lecce Tipp, Prognose & Quoten | 26.09.2023

Juventus - Lecce Tipp mit Experten-Prognose, Analyse & Statistik sowie Value-Quote für deine Serie A Wette | Kann Lecce auch die „Alte Dame“ ärgern?

© Vasyl Shulga / Shutterstock

Unser Juventus - Lecce Tipp zum Serie A Spiel am 26.09.2023 lautet: Nach der ersten Saisonpleite ist für Juventus Wiedergutmachung angesagt. Daheim gegen das Überraschungsteam aus Lecce könnte dies auch gelingen.

Nach fünf Spieltagen der Serie-A-Saison 2023/24 ist US Lecce die große Überraschung. Der kleine Klub aus Apulien ist auf Rang 3 der erste Verfolger der beiden Vereine aus Mailand. Die „Salentini“ sind mit drei Siegen und zwei Remis noch ungeschlagen. Wie lange diese Serie noch Bestand hat, ist aber fraglich. Denn am Dienstag gastieren die „Giallorossi“ bei Juventus. Allerdings liegt der Rekordmeister einen Platz und einen Punkt hinter dem Überraschungsteam.

Wir spielen bei dieser Partie mit einer Quote von 1,50 bei Bet3000 die Wette „Sieg Juventus“.

Darum tippen wir bei Juventus vs Lecce auf „Sieg Juventus“:

  • Lecce konnte in 19 Gastspielen bei Juventus nur einmal gewinnen
  • Die „Salentini“ entschieden nur eines der letzten 9 Liga-Gastspiele für sich
  • Juve kassierte in den vergangenen 24 Serie-A-Heimspielen lediglich drei Pleiten

Juventus vs Lecce Quoten Analyse:

Laut den Wettquoten der Buchmacher, die nicht nur mit ihren Quoten, sondern auch mit einem tollen Sportwetten Bonus überzeugen, ist bei der Juventus vs Lecce Prognose das Potenzial für eine Überraschung eher gering.

So gibt es für einen Heimsieg lediglich durchschnittliche Quoten von 1,54. Auf der Gegenseite erscheint aus Sicht der Bookies ein Erfolg der Gäste mit Quoten im Schnitt von 6,83 eher unwahrscheinlich.

(Quoten entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung und können sich ändern.)

Juventus vs Lecce Prognose: Kann Juve die Patzer abstellen?

Die letzte Meisterschaft holte Juventus in der Saison 2019/20. Seitdem hoffen die Fans darauf, dass es für den Rekordchampion endlich wieder aufwärts geht. Doch auch die zweite Amtszeit von Coach Massimiliano Allegri brachte bisher mit einem vierten und siebten Platz keine wirkliche Besserung. In dieser Saison war die „Alte Dame“, die sich in diesem Jahr aufgrund der Europapokal-Sperre auf die nationalen Wettbewerbe konzentrieren darf, mit drei Siegen und einem Remis ganz ordentlich gestartet. Doch am Samstag gab es die erste Blamage.

In Sassuolo setzte es eine bittere 2:4-Pleite, die vor allem durch haarsträubende Patzer der „Bianconeri“ zustande kam. Hier zeigte sich erneut, dass die Abwehr der Turiner nicht für höchste Ansprüche genügt. Im Sommer kümmerten sich die Verantwortlichen aber eher um die Offensive als um die Stabilisierung der desolaten Defensive. Der Trainer übte sich nach der ersten Saisonpleite mal wieder im Understatement und sprach davon, dass man nicht Meister werden, sondern nur unter die ersten Vier kommen wolle.

Im Vorjahr kehrte Lecce nach zwei Jahren in der Serie B wieder in die höchste italienische Spielklasse zurück. Der Klassenerhalt glückte mit zwei Plätzen und fünf Punkten Vorsprung auf die Abstiegszone. In dieser Saison will sich der Verein endlich in der Serie A etablieren und das Image als Fahrstuhlmannschaft ablegen. Der Klub verfügt über das geringste Budget und den jüngsten Kader der Liga. Da man sich mit Coach Marco Baroni nach der vergangenen Spielzeit einvernehmlich trennte, hat nun Roberto D‘Aversa das Sagen.

Die „Salentini“ legten gut los. Am ersten Spieltag wurde gleich mal Vize-Meister Lazio Rom daheim mit 2:1 besiegt. Auch die Heimspiele gegen Salernitana und Genua endeten mit einem Dreier. In der Fremde sind die „Giallorossi“ zwar noch ohne Sieg, aber durch zwei Remis in Florenz und Monza auch noch ungeschlagen. Im Vorjahr hatte die US nur drei von 19 Heimspielen gewinnen können. Dafür landete man mit 19 Punkten auf Platz 12 der Auswärtstabelle.

Juventus - Lecce Statistik & Bilanz:

  • Letzte 5 Spiele Juventus: 2:4 Sassuolo (A), 3:1 Lazio (H), 2:0 Empoli (A), 1:1 Bologna (H), 3:0 Udinese (A)
  • Letzte 5 Spiele Lecce: 1:0 CFC Genua (H), 1:1 Monza (A), 2:0 Salernitana (H), 2:2 AC Florenz (A), 2:1 Lazio Rom (H)
  • Letzte 5 Spiele Juventus vs Lecce: 2:1 (H), 1:0 (A), 4:0 (H), 1:1 (A), 1:1 (H)

Lecce spielt nicht unbedingt so gern gegen Juventus. In 40 Duellen glückten den „Giallorossi“ nur vier Siege, bei 28 Niederlagen. Der letzte Erfolg war ein 2:0 daheim im Februar 2011.

Seitdem holte die US in sechs Duellen gerade mal zwei Remis. In Turin konnten die „Salentini“ lediglich einmal alle Punkte mit nach Hause nehmen. Dieser historische Erfolg stammt aus dem April 2004 und einem 4:3 im Stadio Delle Alpi.

Unser Juventus - Lecce Tipp: Sieg Juventus

Juve steht nach der ersten Saisonpleite unter Druck und muss eine Reaktion zeigen. Die Aufgabe gegen die formstarke US Lecce ist dabei aber gar nicht so einfach. Aber die „Alte Dame“ gehört immer noch zu den heimstärksten Teams der Serie A und kann auch gegen die „Salentini“ eine gute Bilanz vorweisen. So dürfte es mit einem Dreier klappen.

Unser Juventus Lecce Tipp lautet: „Sieg Juventus“. Dafür gibt es bei Bet3000 eine Wettquote von 1,50. Für mobile Wetten bei diesem Buchmacher eignet sich die Bet3000 App!

Jetzt bei Buchmacher Bet3000 auf Juventus vs Lecce tippen!